> > > > GPU-Benchmarks zur Open-Beta von Battlefield 1

GPU-Benchmarks zur Open-Beta von Battlefield 1

Veröffentlicht am: von

battlefield1Für viele in diesem Herbst sicherlich ein Spielehighlight ist Battlefield 1. Seit drei Tagen läuft die Open-Beta und damit stützen sich tausende Spieler in die Schlachten des ersten Weltkrieges. Gespielt werden kann auf einer Karte mit bis zu 64 Spielern. Bei der Map handelt es sich um die Wüste Sinai, in der auch der Panzerzug zum Einsatz kommt oder auf der auf Pferden geritten werden kann. Dabei sind die Spielmodi Conquest und Rush spielbar.

Benchmarks aus einer Open-Beta sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, können aber schon einmal die grobe Richtung für die finale Leistung vorgeben. Sowohl AMD wie auch NVIDIA haben ihre Treiber zur Open-Beta bereits optimiert, ob sich zur finalen Version noch viel tun wird, ist daher fraglich. Für alle AMD-Grafikkarten haben wir den Radeon Software 16.8.3 verwendet. Alle NVIDIA-Grafikkarten wurden mit dem GeForce 372.70 getestet. Ansonsten kam unser übliches Grafikkarten-Testsystem zum Einsatz. Als Benchmark wählten wir eine Conquest-Runde auf Sinai über fünf Minuten. Im Multiplayer ist es nicht möglich, eine bestimmte Szene immer wieder zu reproduzieren. Wir stürzten uns also die besagten fünf Minuten ins Gefecht und stellten damit auch nach, was der Spieler in Battlefield 1 erfahren kann und was die Grafikkarte in diesem Fall durchmachen muss. Wie dieses Gameplay beispielhaft ausschaut, haben wir in einem Video festgehalten:

Bei den Grafikeinstellungen gibt es eigentlich nur eine Überraschung und das ist der Schalter zur Aktivierung von DirectX 12. Offenbar hat es DICE bereits zum Start bzw. zur Open-Beta geschafft, die neue Grafik-API zu implementieren. Die Frostbite-3-Engine ist bereits in Battlefront mit DirectX-12-Unterstützung ausgeliefert worden, von daher war und ist eine einfache Portierung sicherlich machbar gewesen. Standardmäßig ist DirectX 11 aktiviert. Bei der Aktivierung von DirectX 12 erscheint ein Warnhinweis, dass sich die API noch nicht in einem finalen Status befände und es daher zu Problemen kommen kann.

Die weiteren Grafikeinstellungen sind eigentlich keine Überraschung. Die Grafikqualität kann von Low, über Medium und High auf Ultra eingestellt werden. Wir haben die Benchmarks in jeder Auflösung mit dem High- und Ultra-Preset durchgeführt. Darüber hinaus haben wir keine weiteren Veränderungen, wie etwa ein Anti-Aliasing, vorgenommen. Als Anti-Aliasing-Modi stehen TAA und FXAA zur Verfügung. Wie üblich glättet FXAA nur Teilbereiche des Frames, TAA hingegen das komplette Bild. Dies drückt sich auch durch ein etwas unschärferes Bild aus. Je höher die Auflösung, desto weniger groß ist der Einfluss von Anti-Aliasing und der Unschärfe. Sowohl TAA als auch FXAA sind Post-Processing-Effekte. Ein MSAA wird nicht angeboten.

Bereits auf High sieht Battlefield 1 sehr gut aus, Ultra erhöht die Grafikqualität noch einmal merklich, lässt die Leistung teilweise aber deutlich einbrechen. Bei der Auflösung haben wir uns für Tests in 1.920 x 1.080, 2.560 x 1.440 und 3.840 x 2.160 Pixel entschieden.

Battlefield 1 Open-Beta

1.920 x 1.080 - High

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Battlefield 1 Open-Beta

1.920 x 1.080 - Ultra

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Battlefield 1 Open-Beta

2.560 x 1.440 - High

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Battlefield 1 Open-Beta

2.560 x 1.440 - Ultra

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Battlefield 1 Open-Beta

3.840 x 2.160 - High

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Battlefield 1 Open-Beta

3.840 x 2.160 - Ultra

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Wer auf der Suche nach der besten Leistung in Battlefield 1 ist, der kommt aktuell um eine NVIDIA-Grafikkarte nicht herum. In die Phalanx der GeForce GTX 1080 FE, GeForce GTX 1070 FE und auch noch der GeForce GTX 980 Ti bricht wenn überhaupt dann nur die Radeon R9 Fury X ein. Die GeForce GTX 1060 FE findet sich meist zwischen der Radeon RX 480 mit 4 oder 8 GB Grafikspeicher wieder. Dabei zeigt sich, dass Battlefield 1 zunächst einmal nicht besonders Speicherhungrig ist. Kommt es aber zu höheren Auflösungen, bricht die Leistung der Radeon RX 480 mit 4 GB Grafikspeicher schon deutlich ein.

Einige der getesteten Karten haben wir zusätzlich auch unter DirectX 12 getestet:

Battlefield 1 Open-Beta

2.560 x 1.440 - Ultra

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Einmal mehr wird die Problematik aktueller Umsetzungen von DirectX 12 in Spielen deutlich, denn nicht immer profitiert die Hardware von der neuen API. So verliert die GeForce GTX 1080 FE um fast 18 % an Leistung. Bei der GeForce GTX 980 Ti sind es etwas mehr als 15 %. Aber auch bei AMD-GPUs sieht es nicht besser aus, allerdings sind die Leistungseinbußen deutlich geringer. So verliert die Radeon R9 Fury nur 7 % und bei der Radeon R9 390X sind es gar nur 5 %. Allerdings ist ein Leistungsverlust, sei er auch noch so klein, sicherlich nicht das Ziel für den Einsatz von DirectX 12. Schwächere Prozessoren dürften von DirectX 12 aber deutlich eher profitieren, als dies für den Intel Core i7-3960X der Fall ist.

Mit der finalen Version von Battlefield 1 werden wir uns die Leistung insgesamt, aber sicherlich auch die Implementation von DirectX 12 noch einmal genauer anschauen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar81596_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Heilbronn
Korvettenkapitän
Beiträge: 2237
@fideliovienna

1080p 144Hz ultra preset, im Treiber wurde nur freesync aktiviert.
System ist ein 6700k auf 4200MHz, 16GB DDR4 3200.

Auch die 290 non x meines Kumpels kommt kaum unter 80fps, er spielt mit 1920x1200 ultra preset, Rest ist ähnlich wie bei mir.
#11
Registriert seit: 08.06.2015
München
Bootsmann
Beiträge: 591
290x @ 1100MHz und ein 4770k um 85FPS. Min. um die 75FPS @ 1440p Ultra. Langsam frage ich mich echt wie ihr testet.
#12
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 679
Die Treiber Versionen stehen doch direkt am Anfang des Artikels... (und waren auch schon da wo erst 1 Comment hier war).

@erzwo 16.83 ist der neuste
@markus88 Treiber Versionen sind erwähnt
#13
Registriert seit: 28.08.2005
Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 819
Habt ihr euch auch nur eine Sekunde mal die Grafik Settings angeschaut, es ist ja soo toll wenn alles auf Ultra läuft aber die Grafik trotzdem matschig wirkt. Wie wär es wenn ihr mal den Resolution Scale von 50 hoch stellt, alles andere entspricht nicht wirklich den Ultra Setting`s.
#14
customavatars/avatar22571_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3085
Doom wird immer mit OpenGL gebencht. Bei BF1 hängen alle AMD karten im cpu Limit obwohl andere Seiten und User auf ganz andere Ergebnisse kommen. Die Auslastung in DX11 ist nämlich auch bei AMD gut. Sehr interessant was ihr hier wieder abliefert.
#15
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3635
Zitat Hoffka;24887980
Habt ihr euch auch nur eine Sekunde mal die Grafik Settings angeschaut, es ist ja soo toll wenn alles auf Ultra läuft aber die Grafik trotzdem matschig wirkt. Wie wär es wenn ihr mal den Resolution Scale von 50 hoch stellt, alles andere entspricht nicht wirklich den Ultra Setting`s.


es geht ja darum ob die zusätzlichen vram was bringen, und sie tun es!
#16
Registriert seit: 08.06.2015
München
Bootsmann
Beiträge: 591
Zitat Hoffka;24887980
Habt ihr euch auch nur eine Sekunde mal die Grafik Settings angeschaut, es ist ja soo toll wenn alles auf Ultra läuft aber die Grafik trotzdem matschig wirkt. Wie wär es wenn ihr mal den Resolution Scale von 50 hoch stellt, alles andere entspricht nicht wirklich den Ultra Setting`s.


100% sind eingestellt. Habe damit eben die o.a. FPS.
#17
customavatars/avatar129797_1.gif
Registriert seit: 18.02.2010
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4407
Läuft ja recht ordentlich in High-Ultra Settings @ 4K auf meiner 1080. Gerade auf nen vollen Server gewesen, und konnte mit ein paar Detail reduzierungen von Ultra auf High durchgehend die 60 FPS halten, und gut ausschauen tuts oben drein auch noch :)
#18
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19013
Zitat G3cko;24887984
Bei BF1 hängen alle AMD karten im cpu Limit


und schuld daran soll jetzt Don sein :confused:

der [email protected],9ghz ist schneller als die cpus die 90% der user hier ihr eigen nennen.

du kannst Don ja deinen 5960x @ 4,5GHz zur verfügung stellen, dann kommen dann wunderschöne werte bei rum von denen 90% der user zwar nichts haben, die fanbase freuts aber ungemein.
#19
customavatars/avatar81596_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Heilbronn
Korvettenkapitän
Beiträge: 2237
Dann hab ich wohl was falsches unter "GPU Benchmark" verstanden ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]