Seite 1: Alien Isolation angespielt

Alien Isolation teaser kleinMit Alien Isolation bringt Sega unter der Aufsicht von 20th Century Fox einen weiteren Ableger der bekannten „Alien“-Serie auf den Markt. Zeitlich gesehen spielt Alien Isolation nach dem ersten Hauptfilm aus dem Jahre 1979. Ob es Sega gelingt, uns hier ein schönes Spiel für einsame Nächte in Dunkelheit zu servieren oder ob die Schockmomente alle vorhersehbar sind, klären wir in unserem "Angespielt".

Dieser Test kann teilweise Spoiler enthalten.

Alien Isolation

Wir werden als Amanda Ripley, Tochter der auf der Nostromo stationierten Ellen Ripley, in das Spiel geworfen. Eigentlich sind wir mit einem Forscherteam auf dem Weg zur Sevastopol, einer im Weltraum fest installierten, großen Raumbasis. Dort werden wir bei der Ankunft von unserem Außenteam getrennt und sind von nun an auf uns allein gestellt.

AI1

Ziel ist es, zu erkunden, was mit der Sevastopol passiert ist, denn hier ist vielerorts der Strom ausgefallen und viele Trümmer liegen herum. Auf der sehr verlassen wirkenden Station ist aber doch noch ein bisschen Leben. Ein paar Menschen, die meisten sind uns feindlich gesinnt, lebt dort noch das namensgebende Alien. Zusätzlich dazu sind hier und da auch ein paar Androiden auf der Station.

Bester Freund in diesem Spiel wird unser Motion Tracker, der die Bewegung in der Nähe anzeigt. Mit diesem ist es uns besser möglich, dem Alien auf die Schliche zu kommen und frühzeitig zu fliehen oder uns zu verstecken. Denn im offenen Kampf ziehen wir immer den Kürzeren. Es ist zwar möglich das Alien selbst mit einem Flammenwerfer in die Flucht zu schlagen, aber nach nicht allzu langer Zeit lässt sich dieses davon auch nicht beeindrucken.

AI6

Das Spiel besteht im Grunde genommen aus vielen Schleicheinlagen und diversen Versuchen den kreativsten Weg zu finden. Da das Alien nicht auf festgelegten Routen spaziert, muss man nach einem Bildschirmtod weiterhin aufmerksam sein, da das Alien einen komplett anderen Weg gehen könnte. Für die Konsolenspieler wurde in Alien Isolation ein weiteres Gimmick eingebaut. Ist die Konsole beispielsweise an Kinect angeschlossen, wird das Alien durch das Wohnzimmer bzw. den Raum, in dem die Konsole steht, beeinflusst. Ist zB. das Zimmer hell oder es rennt gerade jemand etwas lautstark durchs Zimmer, wird das Alien stärker angelockt.

Spiel Alien Isolation
Straßenpreis 52,70 Euro
USK Ab 16 Jahren
Spielzeit ~15 Stunden
Homepage http://alienisolation.com/