Seite 3: Problembericht und Fazit

Probleme unter Windows 8:

Doch nicht alles lief glatt. Nicht immer hatte dies mit dem Spiel als solches zu tun. So scheint offenbar gerade der Microsoft-Dienst Windows Live so seine Schwierigkeiten zu haben. Wurde dieser z.B. in DIRT 3 aktiviert, konnte das Spiel nicht mehr gestartet werden und wir erhielten nur noch Fehlermeldungen. Ähnliche Erlebnisse hatten wir auch mit weiteren Titeln mit Windows Live Support wie z.B. Batman: Arkham City und Fallout 3.

Auch wenn Trackmania 2 eigentlich nicht Bestandteil unseres Benchmark-Parcour ist, so gilt es als Paradebeispiel für die derzeit noch bestehenden Probleme mit Windows 8. Texturen werden hier nur unscharf oder gar nicht dargestellt. So kann natürlich kein Spielspaß aufkommen. Unklar ist, ob der Treiber oder Windows 8 selbst daran schuld ist.

Fazit:

Wir viel spielt und Angst davor hat, mit geringerer Performance oder größeren Fehlern leben zu müssen, dem können wir diese Angst nehmen. Windows 8 zunächst einmal ein großes Update im Bereich Design und User-Interface. Bei dauerhafter Nutzung des klassischen Desktops sind die Unterschiede zu Windows 7 kaum zu spüren. Kaum zu spüren sind auch die Performance-Unterschiede. Je nach Spiel arbeitet mal die Windows-7-Variante und mal die Windows-8-Variante schneller. Große Schwankungen können wir in keine Richtung ausmachen. Sowohl AMD wie auch NVIDIA haben ihre Treiber entsprechend angepasst und bieten den gleichen Funktionsumfang wie unter Windows 7.

Windows 8 Market

Große Probleme hatten wir mit Spielen, die den Microsoft-Dienst Windows Live verwendeten. Gerade weil es sich dabei um einen Service aus dem eigenen Haus handelt, sind solche Probleme einfach unverständlich. Was genau bei Trackmania 2 schief läuft, können wir nicht sagen. Auch hier wird man abwarten müssen ob das eigentliche Spiel ein Update erhalten muss oder ob ein Windows-Update die Probleme beseitigen kann.