Seite 7: Fazit

Die Performance der Corsair Force LS ist nicht sonderlich hoch. Nicht nur bei den synthetischen Benchmarks landet sie meistens auf einem der hinteren Plätze, auch beim praxisnahen PCMark-Benchmark landet die SSD häufig auf den hinteren Rängen (vor der Festplatte). Die Force LS wird als Einsteigerlösung angeboten, somit waren neue Performance-Rekorde natürlich auch nicht zu erwarten. Solange der Preis stimmt, könnte die Force LS immer noch empfehlenswert sein. Doch leider sieht es auch hier schlecht für Corsair aus: Die Samsung 840 EVO ist in praktisch jeder Hinsicht besser und kostet dabei noch weniger und auch aus dem eigenen Haus gibt es deutlich bessere Alternativen, z.B. die Corsair Neutron.

Die Corsair Force LS
Die Corsair Force LS

Solange die Force LS nicht spürbar günstiger als die Mainstream-Konkurrenz (auch die aus dem eigenen Haus) ist, fällt es schwer das Laufwerk zu empfehlen. Dazu kommt noch, dass der Phison-Controller der Force LS nicht erprobt ist und man sich hier eventuell noch auf einige Kinderkrankheiten eines neuen Controllers einstellen muss.

Insgesamt wirft dieser Test die Frage auf, ob es einen Markt für spezielle Budget-Laufwerke gibt. Die Kosten einer SSD werden maßgeblich durch den Speicher bestimmt, der Controller macht einen deutlich kleineren Teil aus. Durch die Wahl eines günstigeren Controllers auf viel Performance zu verzichten, wobei sich die Ersparnis nicht deutlich sichtbar im Endkundenpreis niederschlägt, scheint keine sinnvolle Taktik zu sein. Eine größere Stellschraube für den Preis ist wie bereits erwähnt der Flash-Speicher. Allerdings scheint es auch hier nicht ratsam, auf deutlich günstigere Speicher zu wechseln, denn ein Ausfall einer Festplatte oder SSD ist häufig fatal. Unterm Strich sieht es also so aus, als gäbe es bislang wenig Platz für Laufwerke wie die Corsair Force LS. Zumal Hersteller wie Samsung aufgrund der kompletten Fertigung im eigenen Haus den Preis quasi diktieren können, während Hersteller wie Corsair alle Komponenten einkaufen müssen. 

Positive Aspekte der Corsair Force LS 240:

  • niedriger Preis

Negative Aspelte der Corsair Force LS 240:

  • niedrige Leistung
  • nicht erprobter Controller