Seite 1: Test: OCZ Vector SSD mit Barefoot-3-Controller

teaserFrischer Wind: OCZ pflegt das eigene SSD-Lineup und bringt mit der „Vector“ genannten Serie ein neues, im High-End-Bereich angesiedeltes Laufwerk auf den Markt. Dabei stammt die Technik der Vector fast vollständig von OCZ: Sowohl Controller als auch Firmware wurden im eigenen Haus entwickelt, lediglich der NAND-Speicher wird eingekauft. Wie sich das neue Flaggschiff von OCZ gegen die Konkurrenz schlägt, untersuchen wir in diesem Artikel.

OCZ ist stets um Innovation bemüht, so hat man 2009 die erste SSD mit Indilinx Barefoot und 2010 die erste SSD mit SandForce-Controller auf den Markt gebracht. Das schnelle Einführen von neuen Technologien hatte dabei natürlich nicht immer nur positive Seiten: Häufige Firmware-Updates, verursacht durch eine nicht wegdiskutierbare Anzahl an Kinderkrankheiten, waren anfangs an der Tagesordnung.

Statt sich weiterhin auf fremde Hersteller zu verlassen, hat OCZ vor einiger Zeit die Firma Indilinx aufgekauft und eingegliedert. Und zumindest seit der Vertex-4-Reihe hat sich auch die Update-Notwendigkeit weitgehend verbessert, denn Funktionen wie Garbage Collection und TRIM sind mittlerweile Standard in allen Firmware-Versionen. 

Erste "richtige" Eigenentwicklung von OCZ: Die Vector SSD

Während man bei der Vertex und Agility 4 zwar bereits mit einem eigenen Controller geworben hat, stammte die Hardware damals allerdings von Marvell. Nur die Firmware wurde durch das eingekaufte Indilinx-Team entwickelt. Mit der Vector geht man nun den nächsten logischen Schritt: Hier handelt es sich um ein komplett eigenes Design, was nun auch die Hardware einschließt. Den NAND-Speicher (und den DRAM-Cache) muss OCZ zwar weiterhin einkaufen, allerdings kauft man hier keine fertigen Chips, sondern ganze Wafer, die von OCZ selbst zu Speicherchips verarbeitet werden. Die dadurch entstehenden Einsparungen will man an den Kunden weitergeben.

Die technischen Daten tabellarisch zusammengefasst:

Hersteller und
Bezeichnung
OCZ Vector 256 GB
Straßenpreis n.v.
Homepage www.ocztechnology.com
Technische Daten
Formfaktor 2,5 Zoll (7 mm Höhe)
Kapazität (lt. Hersteller) 256 GB
Kapazität (formatiert) 238 GiB
Verfügbare Kapazitäten 128, 256, 512 GB
Cache 512 MB DDR3
Controller Barefoot 3
Chipart MLC 
Lesen (lt. Hersteller) 550 MB/s
Schreiben (lt. Hersteller) 530 MB/s
 
Herstellergarantie 5 Jahre / 36.5 TB Schreiblast
Lieferumfang 3,5-Zoll-Einbaurahmen