Seite 5: Benchmarks - Stromverbrauch und Temperaturen

Bei unserem Skylake-Test war der Stromverbrauch das Spannendste, denn die neue Architektur zeigte hier deutliche Vorteile. Zum anderen konnten wir auch einen Blick auf Intels 14-nm-Technik werfen. Der Xeon setzt auf denselben Kern, hat aber zudem noch den Vorteil, dass ihm eine integrierte Grafik fehlt. Allerdings sind hier keine großen Extra-Einsparungen zu erwarten, denn wenn eine dedizierte Grafikkarte zum Einsatz kommt, schaltet Intel auch die Onboard-Grafik zuverlässig ab. Ein paar Watt könnten wir allerdings noch einsparen, zudem ist das Fujitsu-Board sicherlich ein Stromsparkönig, da es kaum Gaming- und Overclocking-Features mitbringt und auch nicht überfrachtet mit Onboard-Komponenten ist. 

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Idle

in Watt
Weniger ist besser

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Cinebench 1CPU

in Watt
Weniger ist besser

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Cinebench xCPU

in Watt
Weniger ist besser

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Prime 95

in Watt
Weniger ist besser

So war das zu erwarten: Im Idle-Betrieb ist der Xeon im Fujitsu-Board beeindruckend sparsam unterwegs - und auch unter Last macht der Xeon eine sehr gute Figur. Da das Z170-Board von ASUS allerdings auch eine etwas höhere Leistungsaufnahme hat, ist der Verbrauch des Prozessors auf ähnlichem Niveau wie der Core i7-6600K/6700K. Das Fujitsu-Board entpuppt sich aber als Stromspar-Genie. 

 

Einen kurzen Blick haben wir auf die Temperaturen geworfen, wobei hier natürlich auch die Lüftersteuerung reinspielt:

Prozessor-Temperatur

Idle

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Prozessor-Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Der Xeon liegt hier etwas niedriger als die Skylake-Modelle - vielleicht verwendet Intel bei den Xeons ein anderes Thermal Interface Material? Über 50 °C kam unser Sample auch im Last-Betrieb nicht.   
Eine Anmerkung zu den AMD-Prozessoren: Da der Temperatursensor der AMD-Modelle anders arbeiten, ist ein direkter Vergleich zwischen AMD und Intel nicht möglich.