Seite 3: Xeon-Modelle im Vergleich

Der uns vorliegende Xeon E3-1230v5 ist eher eines der kleineren Xeon-Modelle am Markt. Aber auch der Xeon hat bereits Hyperthreading und 8 MB L3-Cache, was ihn im Vergleich zu den Desktop-Modellen auszeichnet. CPU-Z hat mit dem E3-1230v5 momentan noch so seine Probleme beim Auslesen. Allerdings kann man schon einige Dinge erkennen:

xeonV5

xeonV5 2

CPU-Z erkennt den Prozessor noch fehlerhaft als Core i7-6700, wobei er aber mit diesem Modell recht viel gemeinsam hat. Ähnliche Taktfreuenzen, Hyperthreading und der L3-Cache sind hier zu nennen. Die TDP gibt CPU-Z richtig mit 80 Watt an. Da keine GPU vorhanden ist, steht diese TDP ausschließlich den Kernen zur Verfügung. Unser Modell kann die Leistung zwischen 800 MHz und 3,8 GHz je nach Last anpassen, für die Spannungsangaben sollte man jedoch noch nicht die Hand ins Feuer legen.

Wer etwas mehr Geld ausgeben will, bekommt bei Intel auch entsprechend schnellere Topmodelle, die sich jedoch nur bezüglich des Taktes unterscheiden. Das Topmodell, der Xeon E3-1280v5 ist bislang noch nicht bei uns im Preisvergleich gelistet, ebenso wie die "L"-Modelle mit einer niedrigeren TDP. Für die nicht gelisteten Modelle haben wir die Intel-Marktpreise in die Tabelle aufgenommen. Vergleicht man die bereits verfügbaren Modelle, wäre der Xeon E3-1230v5 sicherlich das interessanteste Modell, da für 100 MHz Taktgewinn bereits 50 Euro mehr gezahlt werden müssen. Wer wirklich ein schnelleres Modell benötigt, könnte zum Xeon E3-1270v5 greifen, der mit 349 Euro aber auch schon recht teuer ist. 

Alle Xeon-E3-1200v5-Modelle in der Übersicht
ModellKerneHTCPU-Takt/
Turbo
L3-CacheGrafikGPU-
Takt
TDPPreis
Xeon E3-1280v5 4 ja 3,7 / 4,0 GHz 8 MB n.a. n.a. 80 W $612
Xeon E3-1275v5 4 ja 3,6 / 4,0 GHz 8 MB HD P530 350 MHz 80 W 387 Euro
Xeon E3-1270v5 4 ja 3,6 / 4,0 GHz 8 MB n.a. n.a. 80 W 349 Euro
Xeon E3-1260Lv5 4 ja 2,9 / 3,9 GHz 8 MB n.a. n.a. 45 W $294
Xeon E3-1245v5 4 ja 3,5 / 3,9 GHz 8 MB HD P530 350 MHz 80 W 322 Euro
Xeon E3-1240Lv5 4 ja 2,1 / 3,2 GHz 8 MB n.a. n.a. 25 W $278
Xeon E3-1240v5 4 ja 3,5 / 3,9 GHz 8 MB n.a. n.a. 80 W 329 Euro
Xeon E3-1235Lv5 4 nein 2,0 / 3,0 GHz 8 MB HD P530 350MHz 25 W $250
Xeon E3-1230v5 4 ja 3,4 / 3,8 GHz 8 MB n.a. n.a. 80 W 279 Euro
Xeon E3-1225v5 4 nein 3,3 / 3,7 GHz 8 MB HD P530 350 MHz 80 W 249 Euro
Xeon E3-1220v5 4 nein 3,0 / 3,5 GHz 8 MB n.a. n.a. 80 W $193

Letztendlich haben alle Prozessoren noch eines gemeinsam: Sie sind keine "K"-Modelle, haben also auch keine Möglichkeit, übertaktet zu werden. Auch eine Übertaktung über die Base Clock Rate sollte ohne Erfolg sein, wenn sich die Erfahrungen in der Redaktion mit den kleineren Core-Modellen auf Skylake-Basis mit dem Xeon decken. Zudem ist nicht zu erwarten, dass die C236-Mainboards großartige Overclocking-Features erhalten werden.