> > > > Dell Latitude 13 7000 Serie (7370) im Test

Dell Latitude 13 7000 Serie (7370) im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Technische Daten

Dell Latitude 13 7000 Serie (7370)
Hardware 
Prozessor: Intel Core m5-6Y57
Prozessor - Kerne: 2
Prozessor - Grundtakt: 1,1 GHz
Prozessor - Turbotakt: 2,8 GHz
Prozessor - Fertigung 14 nm
Prozessor - Cache 4 MB
Arbeitsspeicher 8 GB - DDR3
Grafikkarte

Intel HD Graphics 515

Grafikkarte - Grafikspeicher -
Festplatte

1x 256 GB SSD

Optisches Laufwerk -
Monitor 
 
Display - Technik: IPS
Display - Diagonale: 13,3 Zoll
Display - Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: nein
Display - LED: ja
Display - Touch: nein
Eingabegeräte 
 
Tastatur - Tastengröße: 14 x 14 mm
Tastatur - Tastenabstand: 4 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 83
Tastatur - Numblock: nein
Touchpad - Abmessungen: 100 x 48 mm
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Anschlüsse 
 
HDMI: 1 (Micro)
DVI: -
DisplayPort -
Thunderbolt: 2 (Thunderbolt 3)
VGA: -
USB 2.0: -
USB 3.0 1
USB Typ-C -
Firewire -
eSATA: -
Audio: 1
Gehäuse 
 
Akku: 34 Wh
Material:

Aluminium, Carbonfaser

Abmessungen: 304,8 x 210,5 x 14,3 mm
Gewicht 1,1 kg
Preis und Garantie 
 
Preis (UVP): 2.545 Euro (Netto-Listenpreis)
Garantie: 36 Monate
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 25509
dieser dicke rand am unteren ende.... hässlich wie die nacht
#2
customavatars/avatar29193_1.gif
Registriert seit: 31.10.2005
yes-city
Kapitänleutnant
Beiträge: 1625
Naja, irgendwo müssen sie ja auch noch Notebook, um das Display bauen.
#3
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 6788
Das Backlight und der Displaycontroller müssen ja auch irgendwo hin...
#4
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16253
Gehe ich recht in der Annahme, dass der Akku nicht einfach von außen entnehmbar ist? Gerade in den angedachten Einsatzgebieten, wird doch gern ein größerer Akku eingesetzt oder, wenn mal laänger keine Steckdose zur Verfügung steht, ein weiterer mitgeführt...
#5
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7134
Diese Schmutzempfindlichkeit schon wieder.. Wann lernen die Hersteller es mal? -_-
#6
customavatars/avatar161855_1.gif
Registriert seit: 16.09.2011
Schweiz
Vizeadmiral
Beiträge: 7690
@Blade

Der Akku lässt sich nich ohne weiteres austauschen.

http://www.dell.com/support/manuals/us/en/19/latitude-13-7370-laptop/Latitude7370_OM/Removing-the-battery?guid=GUID-40B78DDC-D62B-451D-9882-4776DC42A7A2&lang=en-us
#7
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2824
Man könnte das Fazit auch anders zusammenfassen: Bis aufs Display voll verkackt...

Wenig Power, eher bescheidene Laufzeit, nur 1x USB, kein LAN, kein Docking Port, was soll man denn damit anfangen? Arbeiten? Lächerlich!

Dafür dann auch noch Preise für die man sich 3 deutlich besser ausgestattete Notebooks kaufen kann...

Hätte gedacht Dell bringt ein schönes Arbeitsgerät mit schicken Display und schmalen Rahmen.

Mfg Bimbo385
#8
Registriert seit: 22.11.2006
Giessen
Oberbootsmann
Beiträge: 964
Ich stimme bimbo385 hier zu.

Keine Dockingstation, KrüppelCPU die noch dazu weiter verkrüppelt wird, aufgelöteter Speicher, schmale Schnittstellen Ausstattung, Akku anämisch (womit man den einzigen Vorteil der CPU verspielt) und nichtmal wechselbar...

Also ein XPS oder sonstwas wäre das ja alles irgendwo aktzeptabel, aber an ein richtiges Latitude würde ich dann schon höhere Anforderungen stellen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Acer Predator Triton 700: Gaming-Notebook mit ungewöhnlichem Topcase (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_700

Nachdem Acer vor etwas mehr als einem Jahr seine Predator-Familie auf den mobilen Sektor ausweitete und die Geräte zum Jahreswechsel bei den Grafikkarten auf die neue Pascal-Generation umstellte, macht man seine Gaming-Notebooks nun kompakter und vor allem schlichter. Auf der soeben in New York... [mehr]

Qualcomm bestätigt Windows-10-Notebooks mit Snapdragon 835 in Q4/2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_LOGO

Qualcomm hat einen Zeitplan für Notebooks auf Basis von Windows 10 sowie dem eigenen SoC Snapdragon 835 vorgelegt. Geht es nach dem Unternehmen, könnten erste mobile Geräte mit einem ARM-Prozessor noch im vierten Quartal 2017 erscheinen und würden somit in diesem Jahr den Handel erreichen. ... [mehr]