> > > > ASUS ROG G751 mit GeForce GTX 980M im Test

ASUS ROG G751 mit GeForce GTX 980M im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Technische Daten

ASUS G751
Hardware
Prozessor: Intel Core i7-4710Q
Prozessor - Kerne: 4
Prozessor - Grundtakt: 2,5 GHz
Prozessor - Turbotakt: 3,5 GHz
Prozessor - Fertigung 22 nm
Prozessor - Cache 6 MB
Arbeitsspeicher 16 GB - DDR3
Grafikkarte

NVIDIA GeForce GTX 980M

Grafikkarte - Grafikspeicher 4 GB
Festplatte/SSD

256 GB + 1TB

Festplatte - Geschwindigkeit

SSD+ 7200 rpm

Optisches Laufwerk Blu-ray
Monitor 
 
Display - Technik: IPS
Display - Diagonale: 17,3 Zoll
Display - Auflösung: 1.920 x 1.080
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: nein
Display - LED: ja
Display - Touch: nein
Eingabegeräte 
 
Tastatur - Tastengröße: 15 x 15 mm
Tastatur - Tastenabstand: 4 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 108
Tastatur - Numblock: ja 
Touchpad - Abmessungen: 120 x 68 mm
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Anschlüsse 
 
HDMI: 1
DVI: -
DisplayPort -
Thunderbolt: 1
VGA: 1
USB 2.0:

-

USB 3.0 4
Firewire -
eSATA: -
Audio: 3x 3,5 mm
Gehäuse 
 
Akku: 88 Wh
Material: Aluminium
Abmessungen: 416 x 318 x 43 mm
Gewicht 4,5 kg
Preis und Garantie 
 
Preis: ca. 2.000 Euro
Garantie: 24 Monate
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar182580_1.gif
Registriert seit: 25.11.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 248
Hier wird uns ein U für ein F verkauft MSI sowie ASUS haben mit Clevo ein Barebone Hergestellt der sich bis auf einige kleine detaillierte Unterschiede an der Technik sehr gleichen.
ASUS hat noch ein Laufwerk verbaut und die Kühlung wurde optimiert. MSI sieht nicht nur sehr gleich aus wie Clevo, sondern sollte auch das selbe sein.

Es handelt sich um das Modell Clevo p650 und p670.
Für alle die sich so ein Notebook kaufen möchten und später es aufrüsten möchten, die CPU sowie GPU sind fest mit dem Mainboard verlötet.
Somit ist jeglicher versuch aufzurüsten bei der CPU und GPU unmöglich!
Und wer den Aufpreis für den Namen nicht scheut kauft sich das ASUS oder das MSI.

DANKE.
#6
customavatars/avatar120480_1.gif
Registriert seit: 27.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Wie kommst Du auf diese These?
Zumindest beim MSI GT72 lässt sich weiterhin die GPU austauschen, was bei den neueren Clevos nicht der Fall ist. Clevo unterstützt wiederum immer Optimus, was ASUS überhaupt nicht bietet und MSI erst über einen Restart löst (sprich, hier ist das Hardwaredesign unterschiedlich, Optimus lässt sich nämlich nicht einfach abschalten). Die Anschlussverteilung ist unterschiedlich und auch der interne Aufbau ist unterschiedlich. Daher halte ich diese Aussage für nicht zutreffend.

Zuletzt sind sowohl MSI als auch ASUS meines Wissens nach selber ODMs, die einerseits eigenen Produktlinien produzieren und andererseits auch für andere Firmen Komponenten herstellen - daher kann ich mir nicht vorstellen, dass ASUS bei Clevo als ODM produzieren lassen würde.
#7
Registriert seit: 31.07.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 7473
List of laptop brands and manufacturers - Wikipedia, the free encyclopedia

Clevo

Nicht so wirklich, außer das Clevo Kisten definitiv nicht über richtige Marken verhökert werden!

Asus, Lenovo, HP... kaufen Ihre Kisten definitiv nur bei den 6 größten taiwanesischen ODMs (Clevo gehört definitiv nicht dazu) ein (nicht selten auch bei mehreren) und das wechselt definitiv auch oft!

MSI stellt als einzige Marke Ihre Kisten selbst her!
#8
customavatars/avatar120480_1.gif
Registriert seit: 27.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Stimmt, habe gerade ausgeklammert, das PEGATRON nicht mehr zu ASUS gehört.
Der Zukauf von Fremdkomponenten gewisser ODMs ist ja nicht immer auszuschließen, aber hier werden nicht die selben Komponenten verwendet.

Zum Beispiel war die Kühlkonstruktion meines P150SMs von Foxconn. Wie wir wissen, produzieren die ja fast alles ;-)
#9
Registriert seit: 31.07.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 7473
Wo die Kisten vom Fließband laufen und Komponenten sind schon 2 janz verschiedene Paar Schuhe!

Compal und Quanta sind die mit großem Abstand (und auch schon sehr lange) absolut größten NB ODMs auf der Welt!
#10
Registriert seit: 07.03.2014

Bootsmann
Beiträge: 691
G7XX Design gehört allein ASUS , hier ist nicht wichtig wer und wo sind die Kisten produziert sonst wie verhalten sich die NB im Alltag.
#11
customavatars/avatar120480_1.gif
Registriert seit: 27.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Wie dem auch sei, mir ist die Thematik selber schon bekannt, was mit meiner Vergangenheit als Notebookjournal Mod in Verbindung steht. Da informiert man sich schon etwas tiefgreifender. ;-)
#12
customavatars/avatar182580_1.gif
Registriert seit: 25.11.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 248
Bitte richtig lesen was ich geschrieben habe!
Es gibt Modell bezogene Ähnlichkeiten die nicht zu übersehen sind.:eek:
#13
customavatars/avatar120480_1.gif
Registriert seit: 27.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Du schreibst, dass das MSI nicht nur wie ein Clevo aussähe, sondern auch das selbe sei.

Diese Aussage impliziert auf den Lesenden, dass es sich um identische Geräte im Inneren und Unterschiede im Äußeren handeln würde.
Dies ist aber nicht der Fall.

Die Aussage der verlöteten GPU ist bei MSI z.B. nicht zutreffend und MSI hat angekündigt, dass das GT72 auch mit der nächsten GPU Generation aufrüsten lassen würde ("GTX 1070/1080")


Natürlich sind diese Notebooks insgesamt sehr gut vergleichbar, weil einfach die Hardware ähnlich/identisch ist, aber das liegt an der Natur der Sache. Die von Dir oben herabgewürdigten "kleinen detaillierten Unterschiede" sind für die Kaufinteressenten eben jene ausschlaggebenden Parameter, die über den Kauf eines solchen Gerätes entscheiden.
#14
Registriert seit: 07.03.2014

Bootsmann
Beiträge: 691
@Loop ,
ASUS bittet auch ROG Notebook mit Optimus , jedoch G751 ist von diese Variante ausgeschlossen finde ich sehr schade jedoch soll auch G750JY geben mit Optimus und GTX980M, dankt Optimus verdoppelt* sich der Akkulaufzeit wie bereits bekannt bei G750JH und JZ,
andere Punkt ist auch Grafiklösung bei G750JY, dort soll MXM3.b Slot geben und auch Umschaltrabe Grafiklösung Optimus* , ob mit oder ohne Optimus vor so wie Nachteile von eigne Design Lösungen deckt ASUS mehrere ebne gleichzeitig im Punkt Mobilität/Performance/Ergonomie,
als Kaufentscheidung : reine Hardware spielen heute dem zweite Plan
jedes Design zieht mit sich Kompromisse, aber Mobilität im Verbindung mit Performance auf höchsten Niveau ist ein harte Nuss .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

MacBook Pro (2016) kämpft mit Tastaturproblemen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Apple hat dem aktuellen MacBook Pro mit 13 und 15 Zoll eine sogenannte Butterfly-Tastatur spendiert. Erstmals kam diese Technik im MacBook mit 12 Zoll zum Einsatz, um die Bauhöhe des Gerätes zu reduzieren. Laut Apple setzen die aktuellen Modelle des MacBook Pro allerdings auf die zweite... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]