Seite 1: Western Digital My Cloud Home Duo 4 TB im Test

wd mycloud home duo hardware 100Western Digital bietet mit der WD My Cloud Home Duo 4 TB ein NAS für den Heimanwender an, welches mit 1-GbE-Schnittstelle, ARM-Quad-Core-Prozessor und 8 GB an DDR3-Arbeitsspeicher ausgestattet ist. Wie sich das Fertig-NAS im Hardwareluxx-Parcours schlägt, wollen wir uns in diesem Test mal genauer anschauen. 

Western Digital ist nicht nur für seine Festplatten, SSDs und externe Datenträger bekannt, sondern bietet auch netzwerkgebundene Speicherlösungen an. In unserem Fall die WD My Cloud Home Duo 4 TB (WDBMUT0040JWT), welche mit zwei Western Digital Red 2 TB (WD20EFAX) ausgestattet ist. Alle My-Cloud-Home-Duo-Geräte verfügen über einen Quad-Core-Prozessor in Form des Realtek RTD1296-PB (ARM Cortex A-53), 8 GB DDR3-Arbeitsspeicher, 1-GbE-Anschluss und zwei USB3.2-Gen1-Schnittstellen.

WD MyCloud Home Duo

Da es sich bei dem WD My Cloud Home Duo um ein reines NAS für den Heimanwender handelt, wird bewusst auf PCIe-Erweiterungsmöglichkeiten verzichtet. 


Hersteller Western Digital
Modell My Cloud Home Duo 4 TB (WDBMUT0040JWT)
Prozessor Realteck RTD1296-PB (ARM Cortex A53)
RAM 8 GB DDR3 (nicht erweiterbar)
Speicher zwei 2,5"/3,5"-SATA-Laufwerke
Anschlüsse

Hinten: 2 x USB 3.2 (Gen 1)
Vorne: keine
Netzwerk: 1x Gigabit-Ethernet

Maße (HxBxT) 180 mm x 100 mm x 160 mm
Gewicht 2,29 kg
Besonderheiten Plex Server, Cloud-Speicher (Backup)
Preis (UVP) ca. 235,99 Euro

Preislich liegt die Western Digital My Cloud Home Duo 4 TB mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 236 Euro im unteren Segment.

Geräte mit ähnlicher Ausstattung aber weniger Speicherplatz wären die Synology DS220j 1 TB für ca. 232 Euro oder QNAP mit der Turbo Station TS-230 2 TB für ca. 209 Euro

Zwar ist die Hardware bei den alternativen Geräten recht ähnlich zur Western Digital My Cloud Home Duo, aber die Software-Ausstattung ist doch stark eingeschränkt.