Seite 1: Cooler Master XG750 Plus Platinum im Test: Mit ARGB-Beleuchtung zum Erfolg?

cooler master xg750 plus platinum teaserCooler Master hat nun seine erste selbst entwickelte Serie von Netzteilen vorgestellt. Die XG Plus Platinum sollen einen Mix aus hoher Performance und Effizienz bieten. Neben dem Üblichen wie dem voll-modularen Kabelmanagement sind die RGB-Beleuchtung des Netzteils und die LED-Anzeige in der Seite ein Hingucker. Wie sich das XG750 Plus Platinum als Netzteil schlägt, haben wir uns in diesem Test angeschaut.

Cooler Master hat bereits Anfang 2019 mit den XG Gold Advanced eine Serie von Netzteilen angekündigt, die laut eigenen Angaben komplett im eigenen Haus entwickelt wurden. Mit dem damals geplanten Marktstart Mitte 2019 ist es allerdings nichts geworden, bzw. ist die Serie überhaupt nicht auf dem Markt gekommen. Cooler Master hat das Thema Eigenentwicklung aber nicht aufgegeben und startet nun mit den XG Platinum und den XG Plus Platinum einen neuen Versuch. Von 80 PLUS Gold ist man dabei auf 80 PLUS Platinum gegangen. Die Modelle mit dem "Plus" verfügen über einen ARGB-Lüfter und ein LED-Display an der Seite, wohingegen die normalen XG Platinum auf diese Extras verzichten müssen.

Bei den XG Plus Platinum ist nicht nur der Lüfter mit einer ARGB-Beleuchtung versehen, welche über die USB-Schnittstelle per Masterplus-Software gesteuert werden kann. Auch an einer Seite des Netzteils ist diese zu finden, denn hier wird im Betrieb die Modellnummer, der Rahmen vom Cooler Master Logo und ein LED-Display entsprechend angesteuert bzw. hintergrundbeleuchtet. Das LED-Display zeigt dabei im Wechsel die Ausgangsleistung, die Lüfterdrehzahl und die interne Temperatur an.

Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum
Cooler Master XG750 Plus Platinum

Die XG Platinum umfassen dabei drei Leistungsstufen von 650, 750 und 850 W. Jede Leistungsstufe ist als normales und als Plus-Modell erhältlich, wobei abgesehen von den RGB-Features und dem Display die jeweiligen Modelle annähernd identisch sind. Alle Modelle bringen ein voll-modulares Kabelmanagement, einen 135-mm-Lüfter, moderne Technik mit DC-DC-Wandlern, 80 PLUS Platinum Effizienz und gute Anschlussmöglichkeiten mit.

Preislich liegt das von uns getestete XG750 Plus Platinum mit einem Straßenpreis von ca. 240 Euro definitiv schon im gehobenen Preisbereich. Zum Vergleich, ein Seasonic PRIME TX-750 kostet "nur" ca. 200 Euro, ebenso ein be quiet! Dark Power Pro 12 850W, beides Netzteile mit 80 PLUS Titanium. Der Aufpreis der "ARGB-Features" lässt sich dank des XG Platinum 750W allerdings leicht beziffern, denn dieses liegt bei ca. 170 Euro Marktpreis, was somit also auf einen 80-Euro-Zuschlag beim Plus-Modell hinausläuft.

Hier die Fakten des Cooler Master XG750 Plus Platinum in Tabellenform:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung

 Cooler Master
 XG750 Plus Platinum 

Modell  MPG-7501-AFBAP
Straßenpreis  ca. 240 Euro
Homepage  www.coolermaster.com
Leistungswerte
+3,3V  20 A
+5V  20 A
+12V

 62,5 A

+5Vsb  3,0 A
-12V  0,3 A
Leistung 12V  750 W
Leistung 3,3V & 5V  100 W
Gesamtleistung  750 W
Anschlüsse
ATX  24-Pin
EPS/12V/CPU  1x 8(4+4)-Pin, 1x 8-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)
 0 / 4 / 0
SATA  12
4-Pin Molex  4
Floppy  -
Features
Effizienz  80 PLUS Platinum
Maße (LxBxH)  160 x 150 x 86 mm
Lüfter  135 mm 
Kabelmanagement  ja, voll-modular
Herstellergarantie  10 Jahre auf Kernfunktion
 3 Jahre auf ARGB-LED
Besonderheiten  A-RGB-Beleuchtung Lüfter
 A-RGB-LEDs über Software steuerbar
 Anzeige-LEDs für Leistung, Temperatur, Lüfter
 Kondensatoren japanischer Marken

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir das Cooler Master XG750 Plus Platinum näher vor.