Seite 1: Corsair RM850x im Test: Version 2021 nun mit neuem Lüfter und alten Stärken

corsair rm850x teaserCorsair hat Ende März 2021 eine neue Version seiner Mittelklasse-Serie RMx vorgestellt, welche nun mit einem Lüfter mit Corsairs Magnetschwebetechnik ausgestattet sind. In den anderen Bereichen ist Corsair aber mit einer Effizienz nach 80 PLUS Gold, voll-modularem Kabelmanagement und hochwertiger Technik der Tradition der Vorgänger-Revisionen treu geblieben. Wie sich die 2021er Version auch im Vergleich zum Vorgänger von 2018 schlägt, werden wir anhand des RM850x im Test prüfen.

Anders als die meisten anderen Netzteilhersteller gibt Corsair in der Benennung seiner Netzteile keinen Hinweis auf die Modellgeneration, was über dem Lauf der Jahre und mehrere Revisionen hinweg ein bisschen verwirrend sein kann. Die neuen RMx-Modelle "2021" stellen immerhin schon die dritte Generation der RMx dar, nach der initialen Version im Jahr 2015 und der ersten überarbeiteten Version aus dem Jahr 2018.

Im Anbetracht der Tatsache, dass die wesentliche Änderung von den RMx (2018) hin zu den RMx (2021) der neue Lüfter ist, aber die wesentlichen Features und Daten sich nicht groß verändert zu haben scheinen, sind die neuen Modelle durchaus als verbesserte Revision der bisherigen RMx-Modelle zu sehen. Die RMx (2021) verfügen weiterhin über die ZeroRPM-Lüftersteuerung, 80 PLUS Gold Effizienz, ein voll-modulares Kabelmanagement und eine technisch hochwertige Umsetzung. 

Die RMx sind bei Corsair traditionell in der oberen Mittelklasse oberhalb der RM-Modelle angesiedelt und konnten in der Vergangenheit bei fairem Preis-Leistungsverhältnis einen guten Kompromiss aus Performance, Qualität und Ausstattung bieten. Auch die neuen 2021er-Modelle decken wieder mit fünf Modellen den Leistungsbereich von 550 bis 1.000 W ab. 

Preislich liegen die RMx (2021) mit ihrer Herstellerpreisempfehlung im Bereich von 110 Euro (550W) bis 190 Euro (1.000 W). Das von uns getestete RM850x ist bei 160 Euro platziert, womit es gleichauf mit einem be quiet! Straight Power 11 850W liegt. Ein Seasonic Focus GX 850W oder ein Corsair RM850 (2019) ist gute 30 Euro günstiger zu haben, aber üblicherweise pendelt sich der Straßenpreis bald schon ein Stück unterhalb der UVP ein.

Hier die Fakten des Corsair RM850x in Tabellenform:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung

 Corsair
 RM850x (2021)

Modell  CP-9020200-EU
Straßenpreis  159,90 Euro (UVP)
Homepage   www.corsair.com
Leistungswerte
+3,3V  20 A
+5V  20 A
+12V

 70,8 A

+5Vsb  3,0 A
-12V  0,3 A
Leistung 12V  849,6 W
Leistung 3,3V & 5V  150 W
Gesamtleistung  850 W
Anschlüsse
ATX  24-Pin
EPS/12V/CPU  3x 8(4+4)-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)
 0 / 4 / 0
SATA  14
4-Pin Molex  4
Floppy  -
Features
Effizienz  80 PLUS Gold
Maße (LxBxH)  160 x 150 x 86 mm
Lüfter  135 mm 
Kabelmanagement  ja, semi-modular
Herstellergarantie  10 Jahre
Besonderheiten  ZeroRPM (semi-passive Lüftersteuerung)
 Kondensatoren japanischer Marken
 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir das Corsair RM850x näher vor.