Seite 2: Zu Besuch bei FSP: Ein Blick in die Entwicklung

Ende September hatten wir die Möglichkeit, das FSP-Headquarter im taiwanesischen Taoyuan zu besuchen. Man empfing uns dort nicht nur für ein typisches Business-Meeting, sondern zeigte uns auch das Product Safety Testing Center und die Testing Labs für die neuen Produkte. Zu unserer Freude konnten wir auch ein paar Fotos machen, die wir in der folgenden Galerie zusammengefasst haben.

Zu sehen ist lauter Equipment, welches bei der Entwicklung für die Qualität und Haltbarkeit eines Netzteils extrem wichtig ist: Elektrische Lasten (Chroma) für Überlasttests, thermische Kammern für den Betrieb bei -40 °C oder +80 °C, Über- und Unterdrucktests, Klimakammern mit erhöhter Luftfeuchtigkeit, ein Raum zur Lautstärkemessung und viele weiteres Testequipment. Insgesamt war der Besuch ziemlich beeindruckend, da wir bereits mehrere Netzteilhersteller besucht haben und die Testmethoden und der Aufwand bei FSP deutlich über dem Durchschnitt liegen. 

FSP fertigt dabei als Hersteller für viele andere bekannte Marken und Hersteller, wobei das eigene Aurum Pro 1200W natürlich auf der neuesten Plattform aufsetzt.

Auf der nachfolgenden Seite stellen wir das FSP Aurum Pro 1200W vor.