Seite 1: MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Artikel MSI X299 Gaming Pro Carbon 008 logoMit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne Grund ist die Beliebtheit groß, denn die Performance-Gaming-Reihe stellt einen Kompromiss aus guter Ausstattung und einem "angemessenen" Preis dar, wobei man sich über die Preise bei den großen CPU-Sockeln streiten kann. Nichtsdestotrotz sind wir gespannt, was das MSI X299 Gaming Pro Carbon AC alles auf dem Kasten hat.

Neben dem X399 Gaming Pro Carbon AC für AMDs Threadripper-Prozessoren hat MSI für Skylake-X und Kaby-Lake-X das X299 Gaming Pro Carbon im Angebot. Die Taiwaner bieten dabei einerseits eine AC-Version, sprich inklusive WLAN- und Bluetooth-Modul, andererseits auch eine Non-AC-Version an, bei der das Modul natürlich nicht verbaut ist. Davon abgesehen fällt die gebotene Ausstattung bei beiden Varianten absolut identisch aus.

Auf dem ATX-PCB hat der Hersteller MSI neben acht DDR4-DIMM-Slots außerdem vier PCIe-3.0-x16-Steckplätze auf mechanischer Basis sowie zwei PCIe-3.0-x1-Anschlüsse verbaut. Acht SATA-6GBit/s-Ports, einmal U.2 und zwei M.2-Schnittstellen decken den Storage-Bereich ab. Neben einem Gigabit-LAN-Port und einem ordentlichen Onboard-Sound hat das X299 Gaming Pro Carbon außerdem drei USB-3.1-Schnittstellen der zweiten Generation, acht USB-3.1-Anschlüsse der ersten Generation und siebenmal USB 2.0 zu bieten. Bei der AC-Version kommt, wie schon erläutert, das WLAN-AC- und Bluetooth-Modul hinzu.

Beim Gaming Pro Carbon ist die Carbon-Optik als Pflicht anzusehen und diese wird beim X299 Gaming Pro Carbon (AC) auch geboten, sowohl auf dem VRM- und PCH-Kühler als auch auf dem erweiterten I/O-Panel-Cover.

Die Spezifikationen

Das MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) wurde mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
X299 Gaming Pro Carbon (AC)
CPU-Sockel LGA2066 (für Kaby-Lake-X und Skylake-X)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
CPU-Phasen/Spulen 11 Stück
Preis ab 288 Euro
ab 313 Euro (AC-Version)
Webseite https://www.msi.de
https://www.msi.de (AC-Version)
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel X299 Chipsatz
Speicherbänke und Typ 8x DDR4 (Dual-Channel/Quad-Channel)
Speicherausbau max. 128 GB UDIMM (mit 16-GB-UDIMMs)
SLI / CrossFire SLI (3-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

4x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x4/x16/x8) über CPU
2x PCIe 3.0 x4 über Intel X299

PCI -
SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen

8x SATA 6 GBit/s über Intel X299
2x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über CPU (M-Key, 32 GBit/s, 2x shared)
1x U.2 mit PCIe 3.0 x4 über CPU (32 GBit/s, shared)

USB

3x USB 3.1 Gen2 (2x extern, 1x intern) über 2x ASM3142
8x USB 3.1 Gen1 (4x extern, 4x intern) über ASM1074/Intel X299
7x USB 2.0 (3x extern, 4x intern) über Intel X299

Grafikschnittstellen -
WLAN / Bluetooth Intel Wireless-AC 8265 Wi-Fi 802.11a/b/g/n/ac (Max. 867 MBit/s), Bluetooth 4.2 (nur bei der AC-Version)
Thunderbolt -
LAN

1x Intel I219-V Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Audio Codec (Audio Boost 4)
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
1x Texas Instruments OP1652 Amplifier
FAN/WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
4x 4-Pin Chassis-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin Water-Pump-Header
LED-Beleuchtung RGB-LEDs
1x RGB-Header

Das mitgelieferte Zubehör

Folgendes befand sich neben dem Mainboard im Karton:

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch inklusive Treiber- und Support-DVD
  • Quick Installation Guide
  • Anleitung zur RAM-Installation
  • Anleitung zum Wechseln der Cover
  • vier SATA-Kabel
  • WLAN-Antenne
  • 2-Way-SLI-HB-Bridge
  • ein RGB-LED-Verlängerungskabel
  • SATA-Sticker
  • 3D-Mounting-Kit
  • MSI-Gaming-Logo-Sticker
  • Infokarte zur Produktregistrierung
  • austauschbare Cover in gold und silber

Wie bei der Gaming-Pro-Carbon-Version üblich, packt MSI jede Menge Zubehör mit in den Karton. Mit dabei sind unter anderem auch eine Anleitung zur RAM-Installation in Verbindung mit Kaby-Lake-X und Skylake-X. Mit enthalten sind außerdem vier SATA-Kabel, eine 2-Way-SLI-HB-Bridge, LED-Verlängerungskabel und natürlich auch ein MSI-Gaming-Sticker. Bei der AC-Version liegen natürlich auch zwei WLAN-Antennen bei.

Da sich die Cover auf dem PCH- und VRM-Kühler sowie am I/O-Panel-Cover austauschen lassen, hat MSI ein goldenes und silbernes Set mit hinzugefügt, damit der Anwender je nach Belieben die Optik verändern kann. An eine entsprechende Anleitung zum Austauschen hat MSI ebenfalls gedacht.

Holzschachtel mit weiteren Covern inkl. Hardwareluxx-Logo

Speziell für uns hat sich MSI die Arbeit gemacht und eine Holzschachtel anfertigen lassen. Auf der Holzschachtel wurden einerseits das MSI-Firmen- und MSI-Gaming-Logo, dazu die Mainboard-Modellbezeichnung sowie auch unser Hardwareluxx-Schriftzug eingebrannt.

Mittels eines kleinen Griffs lässt sich die Schachtel schließlich öffnen und die speziellen Cover kommen zum Vorschein. Inkludiert sind sowohl ein blaues als auch ein goldenes Cover-Set mit den Aufdrucken "Gaming Pro", "Audio Boost IV", "msi" sowie auch jeweils ein Cover mit unserem Hardwareluxx-Schriftzug.

Mainboard inkl. Hardwareluxx-Holzschachtel wird verlost

In Kürze werden wir das durchgetestete MSI X299 Gaming Pro Carbon AC und die Holzschachtel mit dem Hardwareluxx-Schriftzug an einen unserer Leser verlosen. Auf diese Weise bietet sich ein Upgrade auf den Sockel LGA2066 an, sodass der Gewinner lediglich eine passende LGA2066-CPU kaufen muss.