TEST

Test

ASRock Fatal1ty Z77 Professional - Software-Features: F-Stream, XFast LAN, XFast USB

Portrait des Authors


Werbung

ASRock hat diesem Board zudem noch einige Software-Features spendiert:

  • XFast RAM
  • XFast LAN
  • XFast USB
  • F-Stream Tuning

XFast RAM

Hiermit lässt sich eine virtuelle Ramdisk als Laufwerksbuchstabe erstellen, um z.B. die Arbeit mit Photoshop oder anderen auslagerungsstarken Programmen zu beschleunigen. Es gibt zwecks Auslagerung nichts schnelleres, jede SSD hätte hier das Nachsehen. Der Vorteil ist hier auch ganz klar, dass ungenutzter Arbeitsspeicher genutzt werden kann.

XFast LAN

Wenn man die Priorität für Onlinespiele anhebt, kann XFast LAN die Latenzen (Ping) in Games verringern. Diese Sekundenbruchteile können z.B. bei einem Mehrspielermodus über Sieg und Niederlage entscheiden.

XFast USB

Mittels diesem Treiber lässt sich der Datendurchsatz beim Lesen vom 4K-Sektor der HDD bzw. SSD beschleunigen. Dass dies einen kleinen Vorteil bringt, haben wir bei unserem Test feststellt.

F-Stream Tuning

Mit diesem Tool ist der potentielle Overclocker in der Lage, sowohl sein System zu überwachen, die Lüfter zu regeln als auch Übertaktungen in der Windows-Oberfläche vorzunehmen. Hierzu haben wir einige Screenshots beigefügt:

 

Hardware-Monitor

Der Hardwaremonitor zeigt die Taktfrequenz, Lüfterumdrehung und Temperaturen sowie die Spannungen an

 

 

Fan Control

Das Fan Control erlaubt das Einstellen der Lüfterumdrehungen

 

 

Overclocking

Hier lässt sich das Übertakten bequem festlegen

 

 

Fatal1ty Mouse Port

Mit dieser Registerkarte lässt sich die Maus am Fatal1ty Mouse Port individuell konfigurieren

 

 

Energy Saving

Das Stromsparen findet ebenfalls Verwendung und erlaubt das Abschalten von CPU-Phasen

 

 

XFast RAM

ASRock erlaubt hier einige Daten in den RAM zu cachen

 

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (15)