Seite 11: Fazit

Für einen Preis von knapp 38 Euro (UVP: 37,90 Euro) erhält man mit dem Prolimatech Basic 81 ein relativ rundes Gesamtpaket ohne große Schwächen. Sowohl Kühler als auch Zubehör sind relativ gut verarbeitet, weithin wird der Basic 81 mit einem leisen Serienlüfter ausgeliefert, der größtenteils zu gefallen weiß. Auch die Montage ist durchdacht und offenbart keine großen Schwächen bzw. Hürden. Geübten Händen gelingt sie in nur wenigen Minuten. Ein Ausbau des Mainboards ist hierzu, je nach Gehäuse, nicht erforderlich.

Wie immer gilt es jedoch im mittleren Preis-Leistungs-Segment primär zu sondieren, wie viel Leistung die potentiellen Käufer des Prolimatech Basic 81 wirklich für ihr Geld bekommen.

Der Prolimatech Basic 81 platziert sich oft genau dort, wo man es erwarten würde und somit genau zwischen seinen direkten Konkurrenten mit ähnlichem Preis. Zwar schafft er es stets, unseren eingesetzten Xeon E5 2678W innerhalb seiner thermischen Spezifikationen zu betreiben, kann aber dabei auch keine merklichen Akzente setzen, denn die Konkurrenz performt oft sehr ähnlich.

Eine Kaufempfehlung betreffend kann zusammenfassend festgehalten werden, dass man bedenkenlos zum Prolimatech Basic 81 greifen kann, ohne etwas falsch zu machen. Allerdings kann dieser aber auch keine zwingenden Akzente setzen oder Alleinstellungsmerkmale aufweisen, die ihn sofort zu ersten und einzigen Wahl in seiner Preisklasse machen.

Alternativen zum Prolimatech Basic 81 stellen zum einen der Arctic Cooling Freezer i30 da, der in unserem Test sehr gute Werte erreichte und sogar noch etwas billiger zu erwerben ist. Dieser geht dafür aber auch etwas lauter zu Werke und hat eine deutlich schlechtere (semi-)passive Leistung. Weitere Alternativen mit ähnlichem Preis wären mit 39,26 Euro der Scythe Ashura, der EKL Alpenföhn Brocken 2 für 35,69 Euro sowie die beiden unlängst getesteten Raijintek EreBoss für 34,83 Euro und be quiet! Shadow Rock 2.


Positive Aspekte des Prolimatech Basic 81:

  • Relativ leiser Serienlüfter mit guter Leistung
  • Gute Verarbeitung
  • Faires Preisleistungsverhältnis...

Negative Aspekte des Prolimatech Basic 81:

  • ... ohne Akzente zu setzen
  • AMD-Montageset muss extra erworben werden