Seite 7: Impressionen (6)


alles

Die "Cape Verde"-GPU ist deutlich kleiner als AMDs "Pitcairn"- oder gar "Tahiti"-Chip. Im Falle der Sapphire Radeon HD 7750 Ultimate kann sogar auf einen zusätzlichen Stromstecker verzichtet werden - die Grafikkarte begnügt sich laut Hersteller mit maximal 55 Watt. 

alles

Die vier kleinen Speicherchips werden nicht direkt vom Kühlsystem abgedeckt. Damit sie dennoch nicht am Hitzetod zugrunde gehen müssen, verpasste Sapphire ihnen eigene Passiv-Kühlkörper. Die Spannungsversorgung umfasst insgesamt drei Phasen.

alles

Direkt auf der GPU liegt eine kleine Kupfer-Platte, von der aus insgesamt vier bis zu 6 mm dicke Heatpipes die Abwärme weiter an die Aluminiumfinnen geben. Damit die heiße Abluft dennoch aus dem Gehäuse abtransportiert werden kann, empfehlen wir für eine ausreichende Belüftung mit langsam drehenden Lüftern im Gehäuse zu sorgen. Dann ist noch immer ein nahezu lautloses System möglich.