Seite 3: Die Hardware - Mainboard

Natürlich ist für die Verwendung für CrossFire auch ein spezielles Mainboard nötig. Dieses verwendet den ATI-Radeon-XPress-200-CrossFire-Edition-Chipsatz und ist sowohl für AMD- als auch für Intel-Prozessoren erhältlich.

 

Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Intel-Version des ATI-Radeon-XPress-200-CrossFire-Edition-Chipsatzes verfügt über 22 PCI-Express-Lanes, von denen 16 für die beiden Grafikkartensteckplätze reserviert sind, die jeweils über acht Lanes verfügen. Zusätzliche verfügt diese Northbridge über einen integrierten Grafik-Core, sodass sich insgesamt fünf Monitore anschließen ließen. Der integrierte Speichercontroller der Northbridge kann bis zu 4 GB DDR2 Speicher verwalten. Unterstützt werden alle Sockel-775-Prozessoren, nicht aber die Dual-Core-Modelle. Zwei bis vier weitere PCI-Express-Lanes stehen für Gigabit-Ethernet-Controller oder Serial-ATA-Controller zur Verfügung. Die North- und Southbridge sind über zwei bis vier PCI-Express Lanes miteinander verbunden. Hier kann der Mainboardhersteller entscheiden, wie viele Lanes nötig sind. Dies beeinflusst auch die Anzahl der freien Lanes an der Northbridge für die bereits erwähnten Gigabit- und Serial-ATA-Controller, da insgesamt nur 22 Lanes zur Verfügung stehen. Über die Southbridge sind dann noch vier Serial-ATA-II-Ports, vier IDE-Kanäle, PCI-Slots, 8 x USB 2.0 und ein HD-Azalia-Audio realisiert.

Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das AMD-Mainboard verfügt über eine abgespeckte Northbridge, da der Speichercontroller direkt in der CPU sitzt. Auch hier stehen 22 Lanes zur verfügen, von denen 16 für die beiden PCI-Express-x16-Steckplätze reserviert sind, die jeweils über acht Lanes verfügen können. An der Northbridge selbst sind wieder zwei bis vier Lanes für Gigabit- und Serial-ATA-Controller bereitgestellt und auch hier kommunizieren North- und Southbridge über zwei bis vier PCI-Express-Lanes. Die weitere Ausstattung an Peripherie ist identisch mit der einer Intel-Plattform.

Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zahlreiche Mainboardhersteller wie ASUS, Gigabyte, MSI, DFI, Sapphire, Elitegroup und Tul haben bereits ihre Mainboards angekündigt oder werden dies in Kürze tun.