Seite 5: Innerer Aufbau (2)

Die Anschlusskabel des Gehäuses drängen sich im Gehäuseschacht und werden noch gerade so von zwei Kunststoffclipsen gehalten. Viel Platz für zusätzliche Kabel bleibt da nicht. Unter den Kabeln sind auch Anschlusskabel der RGB-Steuerung. Darüber können zusätzlich zum Front-Logo zwei weitere RGB-Elemente mit 4-Pin-RGB-Stecker betrieben werden. Das Antec-Logo an der Netzteilabdeckung hat hingegen seine eigene Stromversorgung und leuchtet ausschließlich weiß. 

Zumindest den überschaubaren Kabeln des Testsystems ist das Kabelmanagement noch ganz gut gewachsen. Auch die Montage der Hardware ist im geräumigen Innenraum trotz fehlender werkzeugloser Montagelösungen unkompliziert möglich.