Seite 1: Cooler Master Cosmos II 25th Anniversary Edition im Test - ein ganz besonderes Geburtagspräsent

Cooler Master Cosmos II 25th Anniversary Edition

Cooler Master feiert das 25-jährige Firmenjubiläum groß - ganz groß. Zum Fest gibt es mit dem Cosmos II 25th Anniversary Edition die veredelte Neuauflage des hauseigenen Flaggschiffs. Aluminium und die ersten geschwungenen Glasseitenteile sollen das ohnehin schon einzigartige Gehäuse noch exklusiver machen. Wir wollen herauszufinden, ob der Ultra-Tower auch fünf Jahre nach Erscheinen noch das Zeug zum Traumgehäuse hat.  

Das Cosmos II war 2012 ein geradezu unerhörtes Gehäuse. Mit Maßen von 344 (B) x 704 (H) x 664 mm (T), einem Gewicht von 22 kg und riesigen 200-mm-Lüfterplätzen sprengte es die Dimensionen fast aller High-End-Gehäuse. Dabei präsentierte sich der Koloss in einem unvergesslichen Design, das ihn bei aller Wucht doch elegant wirken ließ. Und dann ließen sich auch noch die Seitenteile wie massive Türen öffnen. Im Innenraum war natürlich Platz für ein extremes High-End-System und auch für eine adäquate Kühlung war allemal gesorgt. Bei einem Kaufpreis von rund 350 Euro blieb das Cosmos II allerdings ein rares Luxusgehäuse.

Wenn die anspruchvolle Käuferklientel vor fünf Jahren überhaupt Kritik üben konnte, dann am Materialmix. Die aufwendige Form des Gehäuses konnte Cooler Master nicht komplett aus Aluminium herstellen. So bestand das Cosmos II aus einem Stahlgrundgerüst, das um Kunststoff- und Aluminiumelemente ergänzt wurde. Für die 25th Anniversary Edition setzt Cooler Master genau an diesem Kritikpunkt an. Stahl und Kunststoff spielen weiter eine Rolle. Doch stellenweise wird mehr Aluminium verbaut - so für die verschiebbaren Abdeckungen vor Front und Deckel. Vor allem aber sind da die Seitenteile. Sie lassen sich auch bei der 25th Anniversary Edition wie Türen öffnen. Allerdings bestehen sie nun fast komplett aus getöntem Glas. Dabei konnte Cooler Master nicht einfach wie die versammelte Konkurrenz einfach flache Glasscheiben nutzen - die Scheiben müssen die geschwungene Form des Gehäuses aufgreifen. Schließlich wird die Jubiläumsedition auch durch die Farbwahl unverwechselbar. Während das reguläre Cosmos II sich komplett in Schwarz zeigte, glänzen bei der 25th Anniversary Edition auch etliche silberfarbene Flächen.

Am Innenraum hat Cooler Master hingegen keine Änderungen vorgenommen. Und was sich ebenfalls nicht ändert, dass ist die Einordnung ins Hochpreissegment. Cooler Master gibt für die 25th Anniversary Edition eine UVP von 349,90 Euro an. Immerhin ist das exakt die gleiche UVP, die auch schon für das reguläre Cosmos II galt. Damit konnte der Preis zumindest konstant gehalten werden. Im Folgenden werden wir das Cosmos II 25th Anniversary Edition im Überblick vorstellen. Für noch mehr Infos zum Aufbau und zur nahezu identischen Funktionalität verweisen wir noch einmal auf unseren extra ausführlichen Test der Standardvariante

Das Zubehör war schon bei der Standardvariante äußerst umfangreich. Zusätzlich zu Anleitung und Montagematerial gab es Kabelbinder, selbstklebende Kabelhalterungen, eine Verlängerung für den 8-Pin-EPS-Strang, Streben für die Montage eines Dual-Radiators in der unteren Gehäusekammer und Schlüssel, mit denen die Laufwerke in den beiden Hot-Swap-Einschüben des Gehäuses gesichert werden können. All das erhält nun auch der Käufer der 25th Anniversary Edition. Zusätzlich darf er sich über ein (fast) persönliches Schreiben von Cooler Master und über einen blauen Beleuchtungsstreifen freuen. Dieser Streifen kann mit beiliegendem, doppelseitigem Klebeband im Gehäuse installiert werden. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: Cooler Master Cosmos II 25th Anniversary Edition
Bezeichnung: Cooler Master Cosmos II 25th Anniversary Edition, RC-1200-KKN2
Material: Stahl, Aluminium, Glas, Kunststoff
Maße: 344 x 704 x 664 mm (B x H x T)
Formfaktor: Micro-ATX, ATX, E-ATX, XL-ATX, SSI CEB, SSI EEB
Laufwerke: 3x 5,25 Zoll (extern), 11x 2,5 oder 3,5 Zoll (fünf intern im mittleren HDD-Käfig, sechs intern in zwei Käfigen im unteren Segment), 2x 3,5 Zoll (Hot-Swap - "X-dock")
Lüfter: 1x 200/140/120 mm (Front, 200 mm vorinstalliert), 1x 140/120 mm (Rückseite, 140 mm vorinstalliert), 1x 200 / 2x 140 / 3x 120 mm (Deckel, 1x 120 mm vorinstalliert), 2x 120 mm (untere HDD-Käfige, vorinstalliert), 1x 120 mm (mittlerer HDD Käfig, optional)
Gewicht: ca. 22 kg
Preis: 349,90 Euro (UVP), Verkaufsstart 19.06.2017