Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

Thermaltake Core X71

 

Zusätzlich zu den vormontierten Lüftern bietet das Core X71 noch zahlreiche Möglichkeiten, optionale Lüfter nachzurüsten - darunter die drei 120/140- oder zwei 200-mm-Lüfterplätze im Deckel. Wie an den Seiten der Radiatorenkammer setzt Thermaltake auch beim Deckel auf einen magnetisch haftenden und entsprechend einfach zu reinigenden Staubfilter. Power- und Resettaster sind genauso wie das I/O-Panel an der Vorderkante der Front erreichbar. Das I/O-Panel kann mit je zwei USB 3.0- und USB 2.0-Ports sowie den Audiobuchsen für ein Headset glänzen.

Thermaltake Core X71

Der lange Bodenstaubfilter für die beiden optionalen Bodenlüfterplätze ist zwar nicht magnetisch, wird dafür aber sicher durch Schienen geführt und kann sowohl nach vorn als auch nach hinten herausgezogen. Thermaltake stellt das Core X71 auf vier hohe Glossy-Standfüße.