Seite 5: Innerer Aufbau (2)

alles

Alle drei Core x5-Modelle wurden zwar mit einem Kabelmanamgent bedacht, im Core 3500 ist es aber deutlich überzeugender als bei den günstigen Modellen. Es gibt nicht nur Gummi-Ummantelungen für die Durchführungen, sondern einfach auch mehr Platz zwischen Tray und Seitenteil. Außerdem können anders als bei den einfacheren Modellen nicht nur eine, sondern sogar zwei SSDs am Tray montiert werden. 

alles

Die Hardware wird in den drei Core x5-Modellen auf sehr ähnliche Weise installiert. Unterschiede gibt es praktisch nur bei den Platzverhältnissen und beim Kabelmanagement. Am geräumigsten geht es natürlich im Core 3500 zu.

alles

Der Innenraum des Core 2500 hat hingegen ganz typische Midi-Tower-Dimensionen. 

alles

Wirklich gut zum Testsystem passt der Mini-Tower Core 1500. Trotz kompakter Maße könnte problemlos auch eine wesentlich längere Grafikkarte montiert werden. Zwischen Prozessorkühler und Seitenteil bleiben hingegen wie auch schon beim Core 2500 nur wenige Millimeter Platz.