Seite 4: Innerer Aufbau (1)

alles

Auch nach dem Abnehmen des linken Seitenteils wirkt der Innenraum sehr klar strukturiert. Der Laufwerksschacht ist wie das Netzteilsegment aus dieser Perspektive nicht einsehbar. Dafür werden die Blicke in das weiß lackierte Mainboardsegment gelenkt. Die verbaute Hardware kommt dementsprechend hervorragend zur Geltung.

alles

Am Boden des Mainboardsegments können zwei 2,5-Zoll-Laufwerke montiert werden. Sie werden mit Laufwerksträgern verschraubt, die wiederum mit einer Rändelschraube gesichert werden. Diese Laufwerkspäatze können auch dann noch genutzt werden, wenn ein großer Frontradiator verbaut werden soll. NZXT setzt großzügig Rändelschrauben ein - auch für die Montage der Erweiterungskarten. 

alles

Zusätzlich zu den vier vormontierten Lüftern bietet das H440 optionale Lüfterplätze im Deckel. Wahlweise können drei 120- oder zwei 140-mm-Lüfter montiert werden. Auch unterhalb des Deckels ist die Installation eines 240-, 280- oder 360-mm-Radiators möglich. Zwischen Mainboardoberkante und Deckel sind rund 5,5 cm Abstand, so dass sich die Nutzung eines Slim-Radiators empfiehlt.