Seite 1: Antec Nineteen Hundred im Test

Scythe_Gekko_logoUm Antec war es zuletzt etwas still geworden. Umso mehr will das traditionsreiche Gehäuseunternehmen jetzt mit einem neuen Gamer-Gehäuse auftrumpfen. Das Nineteen Hundred ist ein vielseitig verwendbarer Full-Tower mit einem zweigeteilten Innenraum. Doch sind die Marketingworte vom "Must-Have für ultimative PCs" wirklich ernst zu nehmen?

Antec selbst ordnet das Nineteen Hundred als Gaming-Gehäuse ein. Dafür fällt das Design noch recht dezent aus. Zumindest solange man vom bunten Mesh-Rahmen absieht, der die Front verziert. Auffälliger als das Äußere ist der zweigeteilte Innenraum, der viel Platz für leistungsstarke Hardware verspricht. Das Nineteen Hundred nimmt nicht nur ein E-ATX-Mainboard, sondern vor allem auch zahlreiche Festplatten bzw. SSDs auf. Zwölf Laufwerksplätze sind für 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke geeignet, zwei weitere Laufwerksplätze nehmen nur 2,5-Zoll-Laufwerke auf. Zusätzlich können drei optische Laufwerke montiert werden. Großzügig zeigt sich das Nineteen Hundred auch bei der Unterbringung von Netzteilen: Es nimmt gleich zwei ATX-Netzteile auf.

Weniger spektakulär wirkt auf den ersten Blick das Kühlsystem. Von großformatigen Lüftern ist beim Antec-Gehäuse nichts zu sehen. Doch 120-mm-Lüfterplätze gibt es reichlich und von den acht Lüfterplätzen sind gleich sechs werkseitig mit Lüftern bestückt. Antec greift zu Lüftern mit hochwertigem FDB-Lager (Fluid Dynamic Bearing) und verspricht eine geringe Lautstärke.

In der Theorie hat das Nineteen Hundred das Zeug zum flüsterleisen Riesen - wie die Praxis aussieht, wird unser Test aufzeigen. Fest steht jedenfalls noch der Verkaufspreis: Aktuell wird das Nineteen Hundred für 215,05 Euro gehandelt.

alles

An Zubehör werden Montagematerial, eine knapp gehaltene Produktinformation, einige schwarze Kabelbinder und drei Lüfteradapter mitgeliefert. Gerade wer sein Netzteil im unteren Segment montieren möchte, dürfte Verlängerungskabel für die Mainboardstränge des Stromversorgers vermissen. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: Antec Nineteen Hundred
Bezeichnung: Antec Nineteen Hundred
Material: Stahl (0,8 mm), Kunststoff 
Maße: 223,6 x 696 x 555 mm (B x H x T)
Formfaktor: SSI CEB, E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 3x 5,25 Zoll (extern), 12x 2,5/3,5 Zoll, 2x 2,5 Zoll
Lüfter: 1x 120 mm (Rückseite, vorinstalliert), 3x 120 mm (Front, vorinstalliert), 2x 120 mm (Deckel, vorinstalliert), 2x 120 mm (HDD-Käfig)
Gewicht: rund 13,2 kg
Preis: 215,05 Euro