> > > > Aspire X-Plorer

Aspire X-Plorer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Aspire X-Plorer: Äußere Features - Front

Dominierender Bestandteil der Front ist ohne Zweifel, das X-förmige silberfarbige Mesh-Gitter, welches man theoretisch auch wechseln könnte, um so dem Gehäuse wieder einen anderen Look zu verleihen. In allen vier Ecken sind blaue LEDs hinter kleinen Kunststoffecken versteckt und leuchten im Dunkeln die Front aus.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im unteren Bereich des X finden wir, ebenfalls in Kunststoff eingelassen, zwei LEDs, die Power- und HDD-LED, welche den Betriebszustand und die Festplattenaktivität optisch anzeigen. Zentraler Mittelpunkt der unteren Hälfte ist das LC-Display, welches einen Temperaturwert, der über einen beliebig positionierbaren analogen Sensor im Gehäuseinneren ermittelt wird, anzeigen kann. Daneben befindet sich ein Drehpoti, der als Lüftersteuerung fungiert. Es können bis zu fünf durchgeschliffene Lüfter in der Drehzahl geregelt werden. Darunter befinden sich zwei USB 2.0-Anschlüsse und ein Firewire-Anschluss. Anschlüsse für Lautsprecher oder Mikrofon gibt es keine.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der obere Teil des Mesh-Gitters stellt die Tür dar und schützt die dahinter befindlichen Laufwerke. Öffnet man die Tür, kommen vier externe Einbauschächte für die 5,25-Zoll-Laufwerke und zwei Einbauplätze für 3,5-Zoll-Laufwerke zum Vorschein. Rechts neben den 3,5-Zoll-Einbauschächten sind der Powerbutton und der Resetbutton angebracht. Beide haben einen angenehmen Druckpunkt und sind leicht zu betätigen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht