Seite 1: Eingabegeräte-FAQ 2022: Was man über Mäuse, Tastaturen & Co. wissen sollte

Advertorial / Anzeige:

corsair k100 rgb logoIm Eingabegeräte-Segment mag es nicht ganz so große Entwicklungssprünge wie z.B. bei Grafikkarten geben - aber auch Tastaturen, Mäuse und Co. entwickeln sich stetig weiter. In unserer FAQ klären wir deshalb über Tastaturen, Mäuse und Headsets für den Gaming-Einsatz auf und gehen dabei auch besonders auf aktuelle Entwicklungen ein. 

Gerade im Gaming-Bereich sind die Ansprüche an Eingabegeräte hoch. Schließlich sollen sie ihren Teil zum Spielerfolg beitragen und dabei nach Möglichkeit auch noch gut aussehen. Die Optik wird meist entscheidend von der Beleuchtung geprägt. Denn kaum ein Gaming-Eingabegerät wird mehr ohne A-RGB-LEDs ausgeliefert. Ausgeklügelte Effekte können dabei weit über eine einfache statische Beleuchtung hinausgehen. Idealerweise kann die Beleuchtung zudem über eine Software ganz individuell angepasst werden. 

Doch auch durch die Materialwahl kann das Äußere geprägt und aufgewertet werden - beispielsweise bei Tastaturen durch eine Aluminiumabdeckung. Auch bei Mäusen gibt es Modelle, die Aluminiumstrukturen nutzen oder anstelle eines reinen Kunststoffgehäuses durch gummierte Flächen für mehr Grip sorgen. Zum Teil gehen Optik und Funktion also auch Hand in Hand. Das gilt z.B. auch für den Trend hin zu besonders robusten PBT-Dobule-Shot-Tastenkappen. Sie sehen nicht nur länger neu aus, sondern sorgen auch dafür, dass die Tastenbeschriftung selbst nach langer und intensiver Nutzung erkennbar bleibt. 

Corsair Katar Pro XT

Im praktischen Einsatz entscheidend ist aber vor allem, was sich im Inneren verbirgt. Tastaturen werden insbesondere durch die verbauten Schalter, Mäuse besonders durch den jeweiligen Sensor geprägt. Sowohl Tastaturen und Mäuse als auch Headsets wurden zuletzt zudem vom Trend hin zu kabellosen Modellen geprägt. 

Bei Mäusen und Tastaturen gab es zuletzt zudem den Trend einer höheren USB-Abfragerate. Anstelle der lange üblichen 1.000 Hz arbeiten manche Modelle z.B. aus Corsairs Champion Series nun bereits mit bis zu 8.000 Hz. Der PC soll die Eingaben so noch schneller registrieren können. Im Folgenden werden wir näher auf grundlegende Kauffragen für die einzelnen Kategorien Tastaturen, Mäuse und Headsets eingehen. Darüber hinaus klären wir auch, welche Vorteile eine einheitliche Software für unterschiedliche Produkte haben kann und werfen sowohl einen Blick auf Eingabegeräte für eSportler als auch auf Streaming-Equipment. 

Advertorial / Anzeige: