Seite 3: Fazit

Rein optisch machen die Antec Katana nicht nur in der Verpackung, sondern auch auf dem Mainboard eine gute Figur. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Antec Katana mit einem IF Design Award 2019 ausgezeichnet wurden. Die Verarbeitung ist sehr gut und das mattschwarze Finish des Heatspreaders kann in Verbindung mit der vollflächigen Beleuchtung gefallen. Auch im ausgeschalteten Zustand sieht der LED-Bereich sehr gut aus durch seine glänzende Oberfläche. 

Um noch etwas mehr Performance aus dem Speicher herauszukitzeln, haben wir uns beim OC nicht nur um die Haupttimings, sondern auch um die Subtimings gekümmert. Diese Einstellungen erfordern es dann, dass man sich etwas mehr mit der Materie auseinandersetzt. Hilfreich ist dabei ein Blick in unser Forum, denn dort gibt es den Ryzen-OC-Thread.

Aus leistungstechnischer Sicht sind wir nicht ganz glücklich, denn die Antec Katana sind mit SpecTek J-Die ausgestattet worden. Des Weiteren war die SPD-Programmierung bei unseren Modulen nicht wirklich sauber. Overclocking ist mit den Antec-Katana-Modulen zwar möglich, aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Unsere Module waren mit einem IF von mehr als 1.800 MHz nicht stabil und daraus resultierte dann natürlich, dass die Module nur bis maximal 3.600 MHz bei einem Teiler von 1:1:1 laufen. Bei allen Taktraten, die darüber liegen, muss man dann leider eine Straflatenz in Kauf nehmen.

Die von uns erreichten Timings sind alle auf ihre Alltagstauglichkeit getestet worden und waren soweit ohne Probleme nutzbar. Die durch das OC erreichten Latenz und Performancesteigerungen waren durchweg auf einem guten Niveau und machen aus den Antec Katana Module brauchbare Riegel für einen Gaming PC. Der kleine Wermutstropfen, mit dem IF-Problem bleibt leider trotzdem. Für jeden der aber ein paar schöne Module für seinen Gaming Computer sucht, macht mit den Antec Katana Modulen nichts falsch.

Positive Aspekte der Antec Katana:

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Keine extra Software für die RGB-Beleuchtung notwendig
  • Ansprechendes Design

Negative Aspekte der Antec Katan:

  • IF von mehr als 1.800 MHz nicht möglich
  • Verfügbarkeit in Deutschland