Seite 3: Fazit, Meinung, Alternativen

Das ATIV S ist keinesfalls ein schlechtes Gerät - und dennoch zum aktuellen Preis nicht wirklich zu empfehlen. Das sehen scheinbar auch viele Konsumenten so - wenn in den Windows Phone Foren geredet wird, dann zumeist über das Lumia 920 oder das HTC 8X - in den selteneren Fällen über Samsungs ATIV S. Das ist natürlich zum einen dem späten Auslieferungstermin, zum anderen dem schlechten Ruf durch Windows Phone 7 Zeiten geschuldet. Oftmals hört man auch: "Wenn Windows Phone, dann Nokia." - obwohl man das pauschal nicht so stehen lassen sollte.

 

Wer nämlich ein Gerät mit microSD-Slot, großem, herausnehmbarem Akku sowie HD-Display mit Windows Phone 8 sucht, hat eigentlich aktuell nur diese eine Wahl. Wer auf die ersten beiden Punkte verzichten kann, und etwas mehr Geld in die Hand nimmt, kann alternativ einen Blick auf das erwähnte Lumia 920 von Nokia werfen. Für etwa 80 Euro mehr muss man zwar auf einige Features verzichten, bekommt dafür aber auch einiges mehr: LTE, SuperSensitive Touch, Puremotion-Display (60 Hz), 32 GB interner Speicher, Nokia Apps (Drive+, Nokia Music, Camera Lenses, Here Maps, Here CityLens, etc...). Im Android-Lager gibt es in diesem Preissegment natürlich deutlich mehr Auswahl - und auch bessere Hardware. Aber wer sich für Windows Phone entscheidet, tut dies wohl zumeist bewusst.

Positive Aspekte des Samsung ATIV S:

  • Verarbeitung, Optik
  • microSD-Slot
  • großer, herausnehmbarer Akku
  • aktuelles System, hohe Arbeitsgeschwindigkeit
  • Preis

Negative Aspekte des Samsung ATIV S:

  • wenig spezifische Geräte-Apps
  • "stiefmütterliche Behandlung" von WP seitens Samsung
  • Haptik (Kunststoffgehäuse fühlt sich billig an)