Seite 1: Videotest: Nokia Lumia 800

teaserMit dem Nokia Lumia 800 haben wir das neueste Smartphone der Finnen in unseren Testlabors. Erstmals setzt man auf Microsoft als Partner und damit auf Windows Phone 7. Ob das Konzept des teuren Design-Telefons aufgeht und man statt mit Hardware zu protzen die Kunden auch mit einem durchdachten System gepaart mit ordentlicher Hardware überzeugen kann: Wir werden es in unserem Test überprüfen. Einen ausführlichen Testbericht inklusive der Vorstellung der von Nokia mitgelieferten Apps gibt es in der kommenden Hardwareluxx [printed], den ersten Überblick und einige Testergebnisse wollen wir unseren Lesern aber nicht vorenthalten.
Wir bedanken uns bei 'getgoods.de' für die problemlose Bereitstellung des Testsamples. 


Neu: Ab sofort sind (Detail-)Fotos und Textbeschreibungen nicht mehr das Maß aller Dinge. Einen ausführlichen Blick auf das äußere Erscheinungsbild, die Verarbeitungsqualität sowie die installierte Software bieten wir bei allen interessanten Geräten im Tablet- und Mobilfunkbereich in einem mehrminütigen Full-HD-Video direkt im Artikel - sowie bei hardwareclips.de als auch auf unserem YouTube-Channel.

Das Nokia Smartphone, das den Konzern retten soll, setzt weder auf protzige Hardware noch auf Android. Man hat das Design im Gegensatz zum Nokia N9 nur minimal verändert, ob das für das Flaggschiff eine gute Idee war, werden wir im Test noch klären. Doch zunächst folgt eine Feature-Tabelle, die alle Spezifikationen des Smartphones auflistet. Wer das Nokia Lumia 800 direkt erwerben möchte, kann dies für aktuell 477,00 Euro bei unserem Partner 'getgoods.de' tun.