Seite 2: Die Software

helo-soft-2-rs

Die kostenlose App zum Helo TC kann im App Store bezogen werden (iTunes-Link). Nach dem Start der App weist sie den Benutzer darauf hin, dass die Lautstärke auf das Maximum gestellt werden sollte, um die Übertragung über die Audio-Schnittstelle sicher zu gewährleisten. Zusätzlich sollte der Flugmodus aktiviert werden, um Störungen zu verhindern.

helo-soft-2-rs

Sind die einleitenden Einstellungen vorgenommen worden, zeigt sich das Steuerinterface. Über den rechts zu sehenden Regler wird die Drehzahl und damit die Flughöhe gesteuert. Der virtuelle Stick auf der rechten Seite erlaubt die Bestimmung der Flugrichtung. Sollte sich der Helo TC bereits im Schwebeflug drehen, kann über die Trimmung oben rechts ein Ausgleich stattfinden.

Mittig in rot zu sehen ist sozusagen der Notaus. Er schaltet den Helo TC komplett ab. Rechts daneben bzw. unterhalb des Sticks können die LEDs am Helo TC ein- bzw. ausgeschaltet werden. Bis zu vier Flugmanöver mit einer Länge von einer Minute lassen sich aufzeichnen und immer wieder abrufen. Dazu dienst die Schaltfläche "Flugpläne". Auf die Einstellungen gehen wir gesondert ein.

helo-soft-2-rs

In den Einstellungen kann ein Infrarot-Kanal ausgewählt werden, falls es zu Störungen mit anderen Infrarot-Quellen kommt. Des Weiteren kann auch über den Gyro-Sensor des iOS-Geräts gesteuert werden. Weitere Einstellungen für Links- oder Rechtshänder sind ebenfalls vorhanden. Über den Experten-Modus lässt sich die Drehzahl des Rotors erhöhen, was größere Höhen und extremere Manöver zulässt.

helo-soft-5-rshelo-soft-6-rs

In der Hilfe werden die wichtigsten Fragen beantwortet. Erklärt werden nicht nur die Inbetriebnahme, sondern auch die Optionen sowie Steuerung des Helo TC an sich.