Seite 2: Videoeindruck

Das Herunterladen des Updates dauert je nach Internetverbindung einige Minuten - doch dies ist nur einer von insgesamt 10 Schritten bis zum endgültig geupdateten Gerät. Insgesamt haben wir rund eine halbe Stunde nur für den Installationsprozess gebraucht - war der erste Statusbalken am Ende angelangt erschien ein zweiter. Dass sich das Smartphone beim Neustart dann noch kurz aufgehängt hat, musste einfach so kommen. Doch davon ab lief das Update reibungsfrei. Die wichtigsten neuen Features zunächst im Video:

Doch neben Copy & Paste und der neuen Marktplatzsuche verspricht Microsoft auch eine gesteigerte Geschwindigkeit des Gesamtsystems. Dies konnten wir aufgrund der ohnehin schon sehr fixen Oberfläche und den doch recht schnellen Programmstarts nicht direkt nachvollziehen. Für das Copy & Paste Feature gibt Microsoft an, Text aus "E-Mails, SMS, Webseiten und Office Mobile-Dokumenten" kopieren und dort einfügen zu können, wo man auch manuell Text eingeben kann. Im Umkehrschluss heißt dies also: kein systemweites Kopieren und Einfügen. Ebenso kann dies auch nur wortweise und nicht - wie vielleicht gewünscht - zeichenweise geschehen.

Interessanter noch finden wir den Fakt, dass Microsoft den deutschen Nutzern einiges vorenthält - so zumindest der erste Eindruck. Während die Zusammenfassung auf der deutschen Updateverlaufsseite lediglich vier Verbesserungen fasst, listet die englische Seite rund 10 Verbesserungen. Darunter die MAC-Adressenanzeige, Stabilitätsverbesserungen für den Download großer Marketplaceanwendungen sowie weitere Systemverbesserungen. Die komplette Liste gibt es hier. Doch keine Angst: die Verbesserungen der englischen Auflistung finden sich auch im deutschen Windows-Phone-Update, wurden nur nicht explizit aufgeführt.

Weiterführende Links:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht