Seite 4: Das Fazit

Insgesamt ist Infinit die Fusion gelungen - es ist ein Rucksack, der über eine Solarzelle kleine mobile Begleiter aufladen kann. Doch es gibt auch einige Kritikpunkte.

Obwohl der Rucksack ein geniales Gadget ist, kann man keine klare Kaufempfehlung aussprechen. Es gibt ähnlich viele negative wie positive Aspekte -ob man den Infinit Solar Charging Rucksack wirklich benötigt, sei dahingestellt. Doch gerade im Sommer scheint dies eine sinnvolle Erweiterung zum immer multimedialer werdenden Leben. Die Solarzelle hilft gerade bei brenzligen Situationen - ein wichtiger Anruf wird so nicht mehr verpasst. Doch die starre Zelle führt auch dazu, dass man den Rucksack nicht unbedacht nutzen kann. Ebenso führt das fehlen der Wasserbeständigkeit dazu, dass er nur bedingt Winter- bzw. Outdoorgeeignet ist. Ebenso ist das geringe Volumen ein weiteres Indiz für eine saisonale Freizeitnutzung. Für stolze 99 Euro erhält man ab sofort einen schicken, trendigen Rucksack, der wahrscheinlich Freunde und Bekannte ins Staunen versetzt.

Positive Aspekte des Infinit IV2.1:

  • keine leeren Akkus mehr
  • "grünes" Gadget
  • viele Adapter mitgeliefert
  • Energiezwischenspeicher in Form des Akkus

Negative Aspekte des Infinit IV2.1:

  • unflexible Solarzelle
  • nicht wetterfest
  • wenig Stauraum
  • lange Ladezeiten (zwei Stunden für ein iPhone)
  • teures Zubehör

Weiterführende Links: