Aktuelles

X570 Sockel: Toter Sockel?

Ist der X570 Sockel ein toter Sockel?

  • Ja

    Stimmen: 10 34,5%
  • Nein

    Stimmen: 19 65,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    29

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
7.414
Ort
München
Bevor ich mich wegen sowas auf ein Board festlege würd ich lieber nen LED Streifen drunter kleben.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Katinka95

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
455
Hab ein Phanteks Gehäuse mit Fenster
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ja das b550 aorus Master würde auch gehen
Ist halt kein großer Fortschritt zum z390 taichi
 

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
3.954
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Bei der Umfrage fehlt mir ein "Vielleicht" und ein "Noch nicht, aber fängt schon an komisch zu riechen...!" :stupid:

Der Sockel AM4 läuft aus, hat aber auch viel mitgemacht der Gute...
g018.gif

Im Moment würde ich mir keine Gedanken um ungelegte Eier machen und die Entscheidung zu einem neuen System davon abhängig machen, ob mein altes System mir noch reicht?
 

Katinka95

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
455
Also gibt es nach dem ryzen 5 keine CPUs mehr für am4? Also kommen auch keine neuen Boards mehr?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.423
Ort
50.969

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
3.954
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Also gibt es nach dem ryzen 5 keine CPUs mehr für am4? Also kommen auch keine neuen Boards mehr?
Der AM4 für Endkunden wird nächste Woche 4 Jahre alt... das ist schon eine ziemlich lange Zeit :unsure:
Es könnte natürlich sein das noch neue Boards kommen und evtl. auch sowas wie Ryzen 5XXX XT CPUs, aber die nächste Ryzen Generation wird höchstwahrscheinlich einen neuen Sockel samt DDR 5 usw. bekommen.
 

Katinka95

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
455
Wollte eigentlich halt ne aktuelle Plattform ohne Probleme, mit weitergehenden Support usw..
sonst kann auch beim 9900ks bleiben
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.423
Ort
50.969
Wollte eigentlich halt ne aktuelle Plattform ohne Probleme, mit weitergehenden Support usw..

Dann warte besser auf Zen4. der AM5 Sockel soll dann wieder für mehrere CPU Generationen ausgelegt sein.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.423
Ort
50.969

Katinka95

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
455
Ja hab beides da, nur hat mein Board paar nervige Kleinigkeiten, Probleme Beim starten mit csm und so.
Sonst war ich bis auf die RAM kompatibelItät zufrieden...
Aber wusste nicht das es bei ryzen mit den Boards so nervig ist, hab kein Bock auf einen hörbaren Lüfter oder sowas
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
24.423
Ort
50.969
Aber wusste nicht das es bei ryzen mit den Boards so nervig ist, hab kein Bock auf einen hörbaren Lüfter oder sowas

Es gibt auch Bretter ohne Lüfter, deinem 5950x würde da sicher das Asus Dark Hero gut stehen.
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.557
Ort
Niedersachsen
Oder aber man nimmt ein Board, wo bekannt ist, dass der Lüfter die meiste Zeit über still steht (gerade im Silence Mode). Der Vorteil ist dabei auch, dass man noch etwas Geld sparen kann und dennoch ein leistungsstarkes Board bekommt (auf den VRM-Bereich bezogen) und eine gute Ausstattung erhält. Wenn sich jemand fragt, welches Board ich meine: Siehe "System". Alternativ gäbe es auch das MAG X570 TOMAHAWK mit guten Spannungswandlern.
 

Katinka95

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
455
Preislich käme nur das msi x570 ace in Frage oder das x570 taichi oder das b550 aorus Master
 
Oben Unten