Aktuelles

Windows 11 soll Systeme teilweise deutlich beschleunigen

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.706
Ort
Kiel
Hab mal geguckt, meine Boards haben tatsächlich diese Schnittstelle, aber Windows richtet sich doch auch gerne an Basis-Anwender
und die sollen nun Millionenfach ein TPM Modul kaufen und einbauen? Das ist doch absoluter Quatsch und wird nicht passieren,

MS scheint wirklich mit aller Macht ihrem Postiv-Negativ Schema treu bleiben zu wollen. Ich verzichte auf jeden Fall vorerst auf Win 11...
vielleicht irgendwann in 1-2 Jahren wenn neue Systeme dieses Modul direkt verbaut haben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

TPM 1.2 reicht auch
Muss man dafür ebenfalls einen extra Chip kaufen? In den Handbüchern meiner Boards finde ich nur den Hinweis auf die TPM Schnittstelle, zu meinem
Laptop gar nichts in dieser Richtung...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ahh...wird dieses TPM 1.2 von der CPU bereit gestellt und muss nur im Bios aktiviert werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ExXoN

Legende
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
7.509
Ort
Rodgau bei Ffm
Hab gestern mal das Windows 11 Tool benutzt was einem sagt, ob das System kompatibel ist. Erst hieß es nein, dann habe ich es im BIOS aktiviert und dann hieß es ja.

Und ich habe nicht so ein Teil auf meinem MB stecken
 

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.706
Ort
Kiel
Vielen Dank :) hab die Optionen auch im Bios (y)...dann werde ich vielleicht übers WE doch mal ein System auf Win 11 updaten. Leider laufen
meine Desktops noch im Bios-Modus mit MBR formatierten Platten. Wird eh mal Zeit das umzustellen und Win dann ganz frisch drauf zu ziehen.

Bin gespannt wie sich der frühe Build gegen die ersten Win 10 Versionen damals schlägt. Bei Win 10 bin ich nach einigen Wochen komplett
umgestiegen, weil es schon früh sehr gut lief bei mir.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
811
Die Zukunft lässt sich sowieso nicht aufhalten aber durch das Feedback vielleicht zum besseren verändern. Mich stört aktuell die Größe der Taskbar, auch dürfen MonitoringTools, wie Hwinfo oder NetspeedMonitor, diesen riesigen freien Platz nicht verwenden. Auf einem UW-Monitor wirkt der Unsinn besonders absurd.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

die Höhe kann man schon mal anpassen. Bisher mit REGEDIT. Geschenkt

  • Open the Registry Editor and navigate to the following path:
  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\
  • Create a new DWORD entry called “TaskbarSi”.
  • Change the DWORD value to modify the size of the taskbar:
    • 0 = Small
    • 1 = Medium
    • 2 = Large

taskb.png
 
Zuletzt bearbeitet:

BF2-Gamer

Legende
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
9.649
Ort
Türkiye
Interessant, stoße gerade zum ersten Mal darauf.
Gibt es irgendwelche Probleme oder Funktionsstörungen, von denen Du berichten kannst?
Funktioniert z.B. der GamePass für Windows, oder sind die nötigen Dienste o.ä. deaktiviert?

Vielen Dank !

Ich finde, dass kein OS bisher so sauber lief, wie ReviOS (aktuellste Version). Du hast dann aber keinen Defender und auch keinen anderen Schrott auf deinen Rechner. Läuft sehr Flüssig und Stabil. Einschränkungen gibt es keine.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
811
Du hast dann aber keinen Defender (..) auf deinen Rechner
Danke aber nein danke. Zudem läuft win10, zumindest auf meinem Rechner, schon von Anfang an "sauber", "sehr Flüssig und Stabil"
 

BF2-Gamer

Legende
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
9.649
Ort
Türkiye
Ich als Gamer brauche das nicht, aber ich surfe ja auch nicht auf Pornoseiten...

Meinen letzten Virus hatte ich auf Windows 7, weil ich auf "Warez-Seiten" untwewegs war.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
811
Ich als Gamer brauche das nicht, aber ich surfe ja auch nicht auf Pornoseiten...
Wenn es dir nur um DX12 geht, verstehe ich das. Das proprietäre OSX kann ich mit meiner Hardware für XXX nicht nutzen, brauche daher ein komplettes System...
Mit win10 und 11 habe ich Pron und Spiele..
 

BF2-Gamer

Legende
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
9.649
Ort
Türkiye
Es geht nicht nur um DX12. Ich möchte einfach ein OS, welches sehr Flüssig läuft und maximale Leistung beim spielen. Ich habe es jetzt seit ein paar Monaten im Einsatz und bin begeistert.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
811
Es geht nicht nur um DX12. Ich möchte einfach ein OS, welches sehr Flüssig läuft und maximale Leistung beim spielen. Ich habe es jetzt seit ein paar Monaten im Einsatz und bin begeistert.
Windows hat auf meine Hardware vielleicht so 0,5% Impact?? Wenn überhaupt.... Deine muss ja wirklichwirklichwirklich alt sein oder zockst du mit einem Tablet?
Also ich bevorzuge immer ein komplettes System als zwei halbe.
1p.png
 

BF2-Gamer

Legende
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
9.649
Ort
Türkiye
Einfach auf "System" unter meinem Avatar klicken. Die Unterschiede (Windows 10 Standard VS ReviOS) sind in manchen Games schon enorm.

Hier ein Beispiel aus "Escape from Tarkov".

 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.947
Mal gespannt wie lange man auf Windows 10 bleiben kann, bevor die Nachteile überwiegen.
Da wurde ja auch aus Win 7 die Unterstützung für neuere CPUs nachträglich rausgenommen, DirectX 12 kam nur für 10... etc.

Welches Feature könnte als Zugpferd für eine Umstellung 10 -->11 herhalten? TPM und Secure Boot schonmal nicht^^.
(Bin ich der Einzige der darauf gehofft hatte das Windows 7 hier einen würdigen Nachfolger bekommt und der Fehltritt 8/10 in der Tonne verschwindet?).
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.836
Ort
Weimar

Ape11

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.848
Bin ich der Einzige der darauf hofft, dass M$cow mal etwas von Grund auf neu programmiert statt ihre Müllsoftware als "Fertig" zu verkaufen? Manpower und Geld hätten sie. Wohl aber nicht den Willen.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.201
Ort
Im sonnigen Süden
Bin ich der Einzige der darauf hofft, dass M$cow mal etwas von Grund auf neu programmiert statt ihre Müllsoftware als "Fertig" zu verkaufen? Manpower und Geld hätten sie. Wohl aber nicht den Willen.
Das ist deutlich schwieriger als es sich anhört. Kompletten Bruch mit alter Software können sie sich definitiv nicht leisten. Haben sie ja quasi mit Windows RT und Windows S schon zweimal recht vergeblich versucht.
Windows ist das weit verbreiteste OS weil es mit den allermeisten Programmen kompatibel ist.
Diese Kompatibilität erfordert dabei zahlreiche DLLs aus System32 und einen Teil der Registry Struktur. Ebenso Basisfeatures eines jeden OS wie die Speicherverwaltung und andere Systembefehle.
Das sind Hauptbestandteile die ein OS ausmachen. Die Hoffnung die irgendwie deutlich besser zu machen ohne inkompatibel zu werden ist schon sehr gering.
Den grössten Spielraum hat man an der Oberfläche und genau an der Schraubt man...

Einige Dinge wie den Dateiexplorer könnte man aber mal von Grundauf revolutionieren, das stimmt.
 
Oben Unten