Aktuelles

Windows 11: Microsoft gibt TPM-2.0-Bypass bekannt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
24.543
windows11.jpg
Mit der Einführung von Windows 11 staunten zahlreiche Nutzer nicht schlecht, dass die aktualisierte Version des Microsoft-Betriebssystems wesentlich höhere Hardwarevoraussetzungen hat als zunächst angenommen. Insbesondere der geforderte TPM-2.0-Chip ist für viele Systeme das K.O.-Kriterium.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Spawn182

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
502
Ort
Berlin
Der RegKey kursiert aber schon seit Juli in den entsprechenden Foren, insofern ist das jetzt nicht gerade was Neues. Neu ist höchstens, dass MS darauf hinweist. Gut wenn man Windows Insider ist :)
 

CHGICEMAN

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2008
Beiträge
229
Was bedeutet das für folgende Updates/Upgrades? Wird es die weiter geben?
 

SchneeLeopard

Urgestein
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
4.660
Ort
Berlin
Toll, ein W10 mit anderer Oberfläche.
Da kann ich auch Rainmeter + ein W11 Skin nehmen, da brauch man dann kein Workaround oder sonstigen mumpitz.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.967
Ort
Im sonnigen Süden
Was bedeutet das für folgende Updates/Upgrades? Wird es die weiter geben?
Meinst du Windows 10?
Das soll bis 2025 mit Updates versorgt werden. Wahrscheinlich wird es aber irgendein Business Programm geben das noch etwas länger unterstützt.
Toll, ein W10 mit anderer Oberfläche.
Da kann ich auch Rainmeter + ein W11 Skin nehmen, da brauch man dann kein Workaround oder sonstigen mumpitz.
Wer nen halbwegs aktuellen Rechner hat und kurz nen Moment ins Bios kann um TPM2.0 in der CPU zu aktivieren, kann die schöne neue Oberfläche und paar neue Features aber auch so bekommen :)

Ich werd die Gelegenheit für eine sowieso aus anderen Gründen nötige Neuinstallation nutzen damit alles frisch ist.
 

bendor

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2011
Beiträge
2.429
Naja, ich warte einfach noch ein bis zwei Jahre.
Noch langt mein 2700k eigentlich für alle meine Anwendungen :fresse:
 

CHGICEMAN

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2008
Beiträge
229
Nein Win10 meinte ich nicht, weil das steht ja im Artikel das dies bis 2025 noch so weiter geht. Sondern wie es bei Win11 aussieht, wenn man diesen sogenannten Bypass nutzt, weil die eigene CPU nicht kompatibel ist.
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.857
Ort
Thüringen
Da hat sich MS bisher so geäussert, das es möglich ist irgendwann ohne Updates da zu stehen. Haben die damals mal zu XP Zeiten gemacht und es realativ schnell bleiben lassen; Raubkopie hin oder her. So lange das OS noch untertützt wird denke ich, das MS von dieser Maßnahme keinen Gebrauch macht. Aber nur meine persönliche Meinung...
 

defcon42

Profi
Mitglied seit
29.01.2018
Beiträge
116
Auf meinem Zweitrechner bekomme ich auch mit dem Eintrag keine Installation hin. Es scheitert nur an der CPU, den Rest der Anforderungen erfüllt der Rechner.
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.857
Ort
Thüringen
Was passiert denn genau? TPM 1.2 haste aber grundsätzlich, oder?
 

defcon42

Profi
Mitglied seit
29.01.2018
Beiträge
116
Ich habe sogar TPM 2.0. Aber eine 7th Gen CPU (i7-7700).

Er sagt mir bei der Installation, dass mein Rechner nicht kompatibel ist, trotz Regedit.
 

Ape11

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.749
Neue Tapete und Kleister. Voila hast du dein neues Windoof. :poop:
 

CHGICEMAN

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2008
Beiträge
229
Bei mir maul er auch wegen der CPU, alles andere würde passen aber ich warte noch etwas länger bis die ersten ihre tests mit nicht SuperNeuerCPU gemacht haben.
Wenn ich teste, dann in einer VMware.
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.125
Ort
127.0.0.1
Microsoft warnt jedoch explizit davor, Windows 11 nur auf Systemen mit TPM 2.0 zu installieren, beziehungsweise auf Geräten, die sämtliche Hardwareanforderungen erfüllen.
Microsoft empfiehlt also den Key zu setzen und Windows 11 nur auf Systemen mit TPM 1.2 zu installieren, beziehungsweise auf Geräten, welche die Hardwareanforderungen nicht erfüllen? Geil!
 

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
6.607
vielleicht hilft das ja weiter
 

Chaoz

Enthusiast
Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
419
Ich sehe Zero Mehrwert wieso man von W10 auf W11 gehen sollte solang alles unter W10 läuft weiterhin.

Ist doch nicht mal den Betatest wert letzlich
 

FieserOstfriese

Enthusiast
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
552
Ort
Norden/Ostfriesland
Ich finds auch schade. Ich habe hier ein Thinkpad x1 Carbon mit i7-7500U. Find es schon recht schade das die CPU nicht unterstützt wird. Wills aber auch die vorgaben nicht umgehen da ich es auch beruflich nutze.
 

Lord Wotan

Der Dahar-Meister!
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
2.224
Ort
Asgard und Berlin
Also mit TPM 1.2 und Intel i7 4790K mit ASUS Sabertooth Z97 Mark S Mainboard läuft das sehr gut. Von Geschwindigkeitsverlust merke ich nicht. Läuft genauso wie bei Windows 10 Pro 64bit Version 21H2. Und Classic Start V. 4.4.169 und das Windows 7 Sidebar (Minianwendungen für Windows 8 DE x64) laufen auch noch, unter Windows 11. Das einzige was nicht geht, ist wie unter Win 10, eine Schnellstartleiste aus Windows 7 als Quick Launch auf der Windows 11 Taskleiste als Symbolleiste zu verbinden. Vielleicht gibt es ja dazu noch einen Trick, aber was möchte man mehr? Kann auch nicht verstehen, warum Microsoft das nicht komplett auf jede Hardware unter die Win 10 läuft, freigibt. Was mich stört ist, das ich weder die Uhr noch denn Lautsprecher als Symbole auf der Taskleiste ausblenden kann. Das ging unter Windows 10 ganz einfach.
 

VL125

unverhältnismäßig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
13.995
Ich finds auch schade. Ich habe hier ein Thinkpad x1 Carbon mit i7-7500U. Find es schon recht schade das die CPU nicht unterstützt wird. Wills aber auch die vorgaben nicht umgehen da ich es auch beruflich nutze.
Also mein ThinkPad 440p läuft wie ein Uhrwerk und bis 2025 sollte es locker durchhalten, aber danach werde ich mir dann wohl was neues holen, immerhin ist das Teil dann 12 Jahre alt.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
40.569
Ort
Hessen
 
Oben Unten