Aktuelles

Windows 10: Neues Update sorgt für Probleme

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.689
"Das kleinste Problem bei der besagten Aktualisierung ist ein Installationsfehler, der verhindert, dass man besagtes Updates überhaupt installieren kann."

Na wenn dass mal nicht ein neues sicherheitsfeature ist....

Den rest habe ich bereits markiert ^^
 

peru3232

Neuling
Mitglied seit
14.01.2020
Beiträge
20
ich kann jedem nur NTlite ans Herz legen - damit lässt sich diese unsägliche Zwangsupdaterei zum Glück rauspatchen (neben dem ganzen anderen Bullshit den kaum jemand braucht) und das auch direkt am laufendem System!
die Beste Investition in ein Softwareprodukt, was ich jemals getätigt habe...
 

FastFwd

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
378
Ort
Bayern/München
System
Desktop System
Spielzeug
Laptop
NC10
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K
Mainboard
Hero XI
Kühler
H150i Pro
Speicher
Dominator Platinum RGB
Grafikprozessor
2080Ti
Display
HP ZR24w
SSD
970 Pro, 850 Evo
HDD
Extern Div.
Opt. Laufwerk
Extern DVD
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Dark Base 700
Netzteil
Dark Power Pro 850
Keyboard
Logitech G15
Mouse
Logitech G9
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Edge
Geht doch zurück zu MS-DOS, dann habt ihr keinen überflüssigen Ballast ;)
Bei mir bis jetzt keine Probleme festzustellen.
 

Spawn182

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
464
Ort
Berlin
System
Desktop System
Workstation
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-7980XE
Mainboard
ASUS ROG RAMPAGE VI EXTREME OMEGA
Kühler
cuplex kryos NEXT / kryographics NEXT RTX 2080 Ti / Eheim aquastream XT / MO-RA3 420 PRO
Speicher
64GB 4 x F4-3200C14-16GTZ
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 Ti XC Ultra Gaming (11G-P4-2382) + EVGA RTX 2080 Ti XC Gaming (11G-P4-2382) + NVLink
Display
1x LG 34GK950G / 2 x HP DreamColor Z27x
SSD
2 x Samsung NVMe 970 EVO 2TB / Samsung NVMe 3 x 960 EVO 1TB
HDD
1 x Seagate Exos X X10 10TB
Opt. Laufwerk
keins
Soundkarte
onboard
Gehäuse
LianLi PC-A75X
Netzteil
Corsair HX1200i
Keyboard
Corsair K95 RGB
Mouse
Roccat LEADR
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64 1909
Webbrowser
Firefox
Nur weil es zu jedem Update auch Fehlermeldungen gibt, heißt es ja noch lange nicht, dass diese bei jedem auftreten. Auf meinen Systemen (drei mit unterschiedlicher Hardware)) ist KB4549951 installiert und alles läuft, nur so als Anmerkung ;)

Dennoch ist der Wunsch und die Forderung nach mehr Qualitätskontrolle natürlich nicht fehl am Platz und ich möchte auch niemanden seine schlechten Erfahrungen streitig machen.
 

Ape11

Semiprofi
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.330
Geht doch zurück zu MS-DOS, dann habt ihr keinen überflüssigen Ballast ;)
Bei mir bis jetzt keine Probleme festzustellen.
Ich hau die Tastatur weg, wenn ich zu oft "\" eintippen muss... Ok als Escape ist das ok, aber sonst nope nope nope.
 

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.446
Ich liebe diese Aussagen...! So nach dem Motto, "ich habe kein Problem, also git es auch keine Probleme" :fresse2:
ich hab auch keine probleme.
windows läuft auf hunderten von millionen pcs.
es ist zuviel verlangt, dass es keinerlei probleme gibt, wobei keiner weiß, wieviele von den problemrechnern vermurkst sind, und der fehler vor dem pc sitzt. aber "natürlich" ist windows bzw. MS schuld.
 

Eddy_MX

Enthusiast
Mitglied seit
13.01.2004
Beiträge
4.471
Hab mich schon gewundert, warum die Performance meines Notebooks in Spielen merkbar abgenommen hat - scheinbar grundlos.
 

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.446
wie schon geschrieben: MS steckt nicht in hunderten von millionen rechnern.
vor 1-2 jahren gabs auch probleme, wurden halt nicht gleich an die grosse glocke gehängt.
mit ist im übrigen kein programm der welt bekannt, das auf ALLEN rechnern fehlerfrei läuft, nein, auch linux nicht.
 

Luxxiator

Semiprofi
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
962
Ort
Thüringen
Natürlich kann es hin und wieder Probleme geben;gar keine Frage.Aber an jedem Patchday geht gar nicht....
 

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.446
wenn hier soooooooooooo kluge köpfe sind, sollte die sich bei MS bewerben, perfekte programmierer nehmen die sicher mit kusshand.
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.241
wenn hier soooooooooooo kluge köpfe sind, sollte die sich bei MS bewerben, perfekte programmierer nehmen die sicher mit kusshand.
Bringt gar nichts, wenn MS nicht auf die hört. Es gibt genug Aussteiger die das beschreiben wie es bei MS läuft, und auch als Kunde solltest du es langsam mal gemerkt haben, nachdem sie zum 1000sten mal versprochen haben mehr auf Tester und Wünsche zu hören.
 

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.446
ich wiederhole mich:
es ist den besten der allerbesten programmierer unmöglich für jeden der abermillionen windowspcs fehlerfreie updates zu programmieren.
keiner weiss, was für dinge die pcbesitzer mit ihren pcs anstellen.
wer fehlerfrei updates fordert, lebt im wolkenkuckucksheim, glaubt an den osterhasen, christkind und weihnachtsmann.
es ist schlicht und ergreifend ein ding der unmöglichkeit.
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.687
Jetzt weiß ich auch wieso manche Games mit schlechtere Performance laufen ^^
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.241
ich wiederhole mich:
es ist den besten der allerbesten programmierer unmöglich für jeden der abermillionen windowspcs fehlerfreie updates zu programmieren.
keiner weiss, was für dinge die pcbesitzer mit ihren pcs anstellen.
wer fehlerfrei updates fordert, lebt im wolkenkuckucksheim, glaubt an den osterhasen, christkind und weihnachtsmann.
es ist schlicht und ergreifend ein ding der unmöglichkeit.
Das fordert auch niemand. Wo liest du das raus?
Ich hasse auch längst bekannte Dinge zu wiederholen: MS hat seinen Updateprozess massiv umgebaut seit Nadella. Es wird völlig anders getestet, die Prioritäten sind ganz woanders. Das hat nunmal zu viel mehr Fehlern und auch schwereren geführt.
 

Ape11

Semiprofi
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.330

lanse

Neuling
Mitglied seit
01.08.2018
Beiträge
16
Windows 10 ist auch nach fast 5 Jahren immer noch eine Beta!

Bei uns im Unternehmen sorgt es selbst auf den einfachsten 08/15-Büro-PCs (aktuelle Intel Plattformen, iGPUs oder Nvidia Quadros, Intel NIC, Realtek Sound) ständig für irgendwelche Probleme nach Updates.
Ich möchte gar nicht wissen, was erst bei "exotischen" Konfigurationen los ist.

Hier die mögliche Erklärung, auf die ja schon hingewiesen wurde: Why does Microsoft Windows 10 have so many bugs? Ex-Employee tells you why!
 

peru3232

Neuling
Mitglied seit
14.01.2020
Beiträge
20
ich wiederhole mich:
es ist den besten der allerbesten programmierer unmöglich für jeden der abermillionen windowspcs fehlerfreie updates zu programmieren.
keiner weiss, was für dinge die pcbesitzer mit ihren pcs anstellen.
wer fehlerfrei updates fordert, lebt im wolkenkuckucksheim, glaubt an den osterhasen, christkind und weihnachtsmann.
es ist schlicht und ergreifend ein ding der unmöglichkeit.
Das verlangt auch niemand, weil es das nicht gibt. ABER: bei JEDEM anderen BS einschließlich aller Vorgänger war und ist man nicht zu den Updates gezwungen - zumindest im Fehlerfall konnte man einfach das aktuelle Update auslassen. DIESE Möglichkeit gibt es nicht mehr (ausser bei Enterprise)
DAHER ist es eine richtige Sauerei das auch noch zu Bagatellisieren und zu verteidigen!
Nur weil DU keine Fehler oder Probleme hast ist das wurscht, ja? Super Einstellung, aber passt auch perfekt zum heutigen Mainstram wie sich immer und überall wieder lesen und erfahren lässt
 

Ape11

Semiprofi
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.330
Nur weil DU keine Fehler oder Probleme hast ist das wurscht, ja? Super Einstellung, aber passt auch perfekt zum heutigen Mainstram wie sich immer und überall wieder lesen und erfahren lässt
Abweichende Meinungen werden von diesen Leuten immer mit "Gemeckere" bis hin zu Verschwörungstheorie abgestempelt.
 

speedtree

Experte
Mitglied seit
25.05.2011
Beiträge
1.423
Nur weil es zu jedem Update auch Fehlermeldungen gibt, heißt es ja noch lange nicht, dass diese bei jedem auftreten. Auf meinen Systemen (drei mit unterschiedlicher Hardware)) ist KB4549951 installiert und alles läuft, nur so als Anmerkung ;)

Dennoch ist der Wunsch und die Forderung nach mehr Qualitätskontrolle natürlich nicht fehl am Platz und ich möchte auch niemanden seine schlechten Erfahrungen streitig machen.
Jop, na klar läuft es bei manchen, sonst wäre so ein Update ja nicht in Produktion gestartet. Grottige QA, wenn es bei vielen nicht funktioniert.
 

Infi88

Experte
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
848
Ort
Köln
Ist das hier die
Das verlangt auch niemand, weil es das nicht gibt. ABER: bei JEDEM anderen BS einschließlich aller Vorgänger war und ist man nicht zu den Updates gezwungen - zumindest im Fehlerfall konnte man einfach das aktuelle Update auslassen. DIESE Möglichkeit gibt es nicht mehr (ausser bei Enterprise)
DAHER ist es eine richtige Sauerei das auch noch zu Bagatellisieren und zu verteidigen!
Nur weil DU keine Fehler oder Probleme hast ist das wurscht, ja? Super Einstellung, aber passt auch perfekt zum heutigen Mainstram wie sich immer und überall wieder lesen und erfahren lässt
Ich würde sagen der Mainstream hat gar keine Verhältnismäßigkeit und Bewertung was andere so leisten weil sie keine Ahnung haben, und weinen non-stop die Foren voll, so wie du.
Bei Professional kannst du Updates auslassen, mittlerweile auch bei Home, außer halt Sicherheitsupdates.

Wenn dir das nicht schmeckt kannst du jederzeit zu Apple oder der Linux Distribution deiner Wahl wechseln, ich bin froh das Windows bei diesem Finanzierungsmodell noch existiert in dieser Form, was andere Firmen in Sachen Software abliefern ist deutlich schlimmer.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
1.953
Der Updatezwang stört mich eigentlich gar nicht so. Was mich aber massiv stört ist, das Windows diese Updates automatisch installiert wenn man den PC mal laufen lässt, selbst wenn er dabei im Standby ist und dann EISKALT den PC neustartet, scheiß egal ob du evtl. noch ungespeicherte Dokumente offen hast, oder ob da noch eine VM läuft oder sonstwas. Wird einfach alles abgeschossen und neu gestartet.
 

wazzup

Banned
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
282
es ist den besten der allerbesten programmierer unmöglich für jeden der abermillionen windowspcs fehlerfreie updates zu programmieren.
Richtig. Trotzdem gibt es diese massigen Probleme erst seit Windoof 10. Und heute gibt es längst nicht mehr so viel exotische Hardware wie früher. Ob der Kunde jetzt ne GTX 460, 980 oder eine 2080Ti im Rechner hat oder 8/16/32GB RAM spielt keien Rolle. Die Hardwarelandschaft ist heute sehr homogen und streng standardisiert. Komischerweise lief beispielsweise zu XP Zeiten als es die schlimmsten Seuchen an Hardware zu kaufen gab viel weniger Probleme.
MS ist einfach nur ein Drecksladen, das ist der Grund. Mit ihrer Firmenpolitik versauen sie alles.
 

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.446
du weisst ja nicht, was etliche windowsnutzer für "verbesserungssoftware" oder die "geheimtipps" diverser zeitschriften nutzen, oder sonst irgendwie vermurkst ist.
du musst die "drecksladensofteware" nicht nutzen, gibt alternativen, die "ganz bestimmt und sicher absolut fehlerfrei laufen"
 
Oben Unten