Aktuelles

Windows 10: Microsoft bringt Werbung in die Mail-App zurück

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.365
Das US-amerikanische Unternehmen Microsoft hat jetzt erneut damit begonnen in der Microsoft-Mail- und Kalender-App Werbebanner anzuzeigen. Jedoch handelt es sich bei den Werbeeinblendungen um Hinweise auf die entsprechenden Apps der Anbieter. Ist zum Beispiel in der Mail-App ein E-Mail-Konto von Google eingerichtet, erhält der Nutzer den Hinweis auf die Google GMail-App.Ob Microsoft die Werbeeinblendungen in Zukunft noch weiter ausbauen wird ist unklar. Allerdings ist davon auszugehen, dass weitere Anzeigen von Microsoft-Produkten innerhalb der Dienste eingeblendet werden. Die Werbeanzeigen betreffen zudem Office-365-Nutzer.{razuna...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
G

Gelöschtes Mitglied 299521

Guest
M$ will dieses Mail Programm scheinbar um jeden Preis los werden.
 

RampageUser

Semiprofi
Mitglied seit
12.10.2017
Beiträge
78
Ort
Das Land in dem Milch und Honig fließen..
M$ möchte sich sein "verschenktes" OS endlich bezahlen lassen. Erst fleißig Nutzerdaten abgreifen und jetzt die passende Werbung einspielen.
Bin mir auch ziemlich sicher, dass bei bestimmten Win10 Versionen auch die Werbung im Startmenü & Sperrbildschirm irgendwann wieder kommen wird. War ja schon testweise da.
 

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
605
Ort
Hamburg
werbung im mail- und kalender-programm?
oder überhaupt in anwendungen.

kauf ich nicht bzw nutze ich dann nicht!

schon schlimm genug das man sonst schon kaum ohne dieses werbe-geblinkt mehr zb surfen kann!
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.925
Ort
Hessen
die mail app ist eh müll.

du sollst ja Outlook kaufen :d
 

Brokk

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
3.910
Die Mail app funktioniert eigentlich gut, aber das ist das selbe Problem wie mit dem guten alten Internetexplorer/ Edge ist daruf und niemand nutzt es ..... MS solle diese Projekte aufgeben und sich mal wieder aufs Kerngeschäft konzenztrieren. Dringende Aufmerksamkeit braucht z.B: die Sparte der Patches Update und Upgrades..... MS dein Kunde ist kein Betatester :/

Wäre Windows 10 nicht umsonst, wäre es bei mir zu 100% weg ....
 

StylusDark

Enthusiast
Mitglied seit
16.11.2010
Beiträge
1.611
Ort
Bayern
Da zahl ich doch einfach gern für meinen Anbieter + passende App und hab einfach meine Ruhe ;)
 

mod666

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
1.409
die Sparte der Patches Update und Upgrades..... MS dein Kunde ist kein Betatester :/

Scheinbar schon. Den Fehler bei Windows Server 2012 der seit 2 Wochen besteht, dass der Server in einer Dauerbootschleife geht nach den aktuellen Updates existiert noch immer :stupid:
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.925
Ort
Hessen
die mail app ist ne katstrophe. übersicht 0.

wenn MS ein abgespecktes Outlook als Mail app anbieten würde for free wäre das kein Problem und ich müsste mit nicht das gane Office paket installieren
 

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
605
Ort
Hamburg
die mail app ist ne katstrophe. übersicht 0.

wenn MS ein abgespecktes Outlook als Mail app anbieten würde for free wäre das kein Problem und ich müsste mit nicht das gane Office paket installieren

mal thunderbird probiert? komm ich bestens mit klar.
oder seamonkey, da hat man mail und browser in einem paket.
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.989
Scheinbar schon. Den Fehler bei Windows Server 2012 der seit 2 Wochen besteht, dass der Server in einer Dauerbootschleife geht nach den aktuellen Updates existiert noch immer :stupid:

Kenne ich nicht und hier laufen mehrere Systeme mit Server 2012 und aktuellem Patchstand.
Bei keinem gibts eine Bootschleife.

Zum Thema:
Ich nutze die bei Windows mitglieferten Tools eh nicht und habe die noch nie genutzt.
Nicht einmal zu Windows 3.1-Zeiten.
Ich würde mir von Microsoft ein Windows XXS wünschen, das ohne den Haufen an Bloatware geliefert wird oder wenigstens eine Auswahlmöglichkeit bei der Installation hat, was man denn mitinstalliert haben möchte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 299521

Guest
Womöglich kommt bald jemand mit einem Werbeblocker für Windows, überraschen würde mich es nicht, vor allem wenn man bedenkt wenn man für das Betriebssystem gezahlt hat. Ich meine, M$ beutet uns jetzt schon mehr als genug aus, Datendiebstahl und bald kommt sicher der Online bzw Accountzwang.
 

AndreasBloechl

Enthusiast
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
787
Ort
FCNiederbayern
Oje, es ist ja so schon ein erheblicher Rückschritt zum alten LiveMail.
Bin auch schon am überlegen ob ich nicht auf ThunderBird gehe.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.452
Wäre Windows 10 nicht umsonst, wäre es bei mir zu 100% weg ....

als ob die auswahl so groß wäre ^^ windows 10 ist preis leistungstechnisch so gut, das selbst linux da nicht mithalten kann xD

outlook/office 16/19 gibts über passende keys bei ebay und co auch für wenige euro nachgeworfen.

ms verdient sein geld längs auf anderen wege als beim privatanwender.
 

kaiser

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
13.081
Ort
Augsburg
als ob die auswahl so groß wäre ^^ windows 10 ist preis leistungstechnisch so gut, das selbst linux da nicht mithalten kann xD

outlook/office 16/19 gibts über passende keys bei ebay und co auch für wenige euro nachgeworfen.

ms verdient sein geld längs auf anderen wege als beim privatanwender.

aber wenn man die software legal will wirds teuer. Unterschied zwischen Lizenz und Key ist wohl nicht bekannt
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.452
aber wenn man die software legal will wirds teuer. Unterschied zwischen Lizenz und Key ist wohl nicht bekannt

ach immer dieses dumme gelabber. wie in alles in der welt verkauft edeka und co illegale keys? erzähl mir einfach kein scheiß. microsoft hats außerdem noch NIE interessiert, was die privaten leute machen.

im allerschlechtesten fall wird der key irgendwann gesperrt und man kauft sich einen neuen. das sollte beim kauf über edeka und co aber nicht ergeben, da das dann wiederrum rechtliche schritte "nach hinten raus" (also gegenüber edeka) gibt.
am ende ist das alles nur große labberei und kennt überhaupt irgendwer irgendwem persönlich, dessen key je gesperrt wurde? microsoft verdient sein geld ganz woanders, oder wieso verschenken die windows 10 ?
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.820
Ort
Im sonnigen Süden
ach immer dieses dumme gelabber. wie in alles in der welt verkauft edeka und co illegale keys? erzähl mir einfach kein scheiß. microsoft hats außerdem noch NIE interessiert, was die privaten leute machen.

im allerschlechtesten fall wird der key irgendwann gesperrt und man kauft sich einen neuen. das sollte beim kauf über edeka und co aber nicht ergeben, da das dann wiederrum rechtliche schritte "nach hinten raus" (also gegenüber edeka) gibt.
am ende ist das alles nur große labberei und kennt überhaupt irgendwer irgendwem persönlich, dessen key je gesperrt wurde? microsoft verdient sein geld ganz woanders, oder wieso verschenken die windows 10 ?

Lol, wie lustig dass du Edeka erwähnst... Grade durch die ist MS wohl endlich der Kragen geplatzt: Kein Windows und Office mehr bei Edeka? Microsoft verklagt Lizengo
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.452
ja schon klar. und wurde auch nur ein einziger key dort gesperrt?

microsoft wird im leben niemals alle privaten kunden anklagen. niemals nie! wenn überhaupt, sperren sie die keys, wenn damit viel zu viel schindluder betrieben wurde.
 

kaiser

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
13.081
Ort
Augsburg
ja schon klar. und wurde auch nur ein einziger key dort gesperrt?

microsoft wird im leben niemals alle privaten kunden anklagen. niemals nie! wenn überhaupt, sperren sie die keys, wenn damit viel zu viel schindluder betrieben wurde.

Und darum ist es klug für "illegale" Software zu zahlen? Wenn ich mir keine Geld für Software habe kaufe ich sie nicht.
Und warum soll ich 30€ für Software zahlen, die genausolegal ist wie die 0€ Veriante die man auch so findet? :fresse:

Und bei der Lizengo Sache sind ja auch Keys rausgekommen, die von einer ich glaube ungarischen Uni stammen, die nie ein MS Konto für Dreamspark, MSDNAA (oder wie des aktuell heißt) erstellt haben. Also ein Dritter hat die Uni angemeldet und die Keys verkauft.
Klar funktionieren die Keys, gibt es dazu ne gültige Lizenz? Nein!

Und bei den ganzen Volumenlizenzkeys die verkauft wurden darf Microsoft den Lizenznehmer auditieren. Das ist Teil des Lizenzabkommens! Und der Verkäufer kann natürlich nicht nachweisen, dass der Käufer ganz brav die Lizenz nur auf einer Maschine einsetzt.

Und nur weil Microsoft des de fakto nicht nachprüfen kann macht des des nicht gut.

Microsoft sollte des Win10 Home einfach umsonst machen und Win10 Pro, Pro for Workstation, Office, Vision und Project Standalone an einen MS Account oder noch besser MS Tenant binden. Office CSP Versionen die an den Tenant gebunden sind gibt es ja schon, muss man nurnoch die "normalen Volumenlizenzen" abschaffen.
Dann würde sich Microsoft so viel Geld an Lizenzprüfern sparen und Microsoft würde so viel mehr Versionen verkaufen.
 

AndreasBloechl

Enthusiast
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
787
Ort
FCNiederbayern
Eine Systemlizenz kostet ja eh fast nix mehr. Seit dem kostenlosen Upgrade auf Win10 gehen sie ja sowieso einen Weg den sich jeder leisten kann. Habe für ein altes Notebook (ThinkPadT43) vor zwei Jahren um 20 Euro Win7 pro gekauft.
 

shinXdxd

Neuling
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
6
Ernst gemeinte Frage:
Was kann Thunderbird denn nicht, dass z.B. Outlook kann bzw. warum ist das für Unternehmen z.B. keine Option? (Hab noch nie Thunderbird in einem Unternehmen gesehen).
 

mospider

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2002
Beiträge
491
Ort
NRW
Ernst gemeinte Frage:
Was kann Thunderbird denn nicht, dass z.B. Outlook kann bzw. warum ist das für Unternehmen z.B. keine Option? (Hab noch nie Thunderbird in einem Unternehmen gesehen).

Ich habe Thunderbird 2 Jahre privat genutzt, bin aber vor einigen Wochen doch auf Outlook gewechselt. Dort ist die Übersichtlichkeit und der Komfort einfach besser.
 

AndreasBloechl

Enthusiast
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
787
Ort
FCNiederbayern
Wo ich mir die Zähne ausbeisse momentan und keine Lösung finde. Wie bekomme ich eine Visitenkartendatei mit Kontakte vom Handy in die neue Mail App bzw. die neue Kontakt App die ja verknüpft wird in der Mail App? Ich kann diese .vcf nur in die alte im System integrierte Kontaktsoftware laden. Nur von dieser aus kann ich das neue Windows Mail nicht ansprechen, kommt immer eine Fehlermeldung. Macht es Microsoft jetzt tatsächlich möglich das man mit dieser neuen Mail App nur noch Kontakte von Clouds verwalten kann?
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.989
Ernst gemeinte Frage:
Was kann Thunderbird denn nicht, dass z.B. Outlook kann bzw. warum ist das für Unternehmen z.B. keine Option? (Hab noch nie Thunderbird in einem Unternehmen gesehen).

Outlook ist nicht nur ein Emailprogramm, sondern kann noch viel mehr.
Und Outlook wird i.d.R. als Client für einen Exchange Server genutzt.

Zudem kommen noch ein paar Punkte hinzu, die Thunderbird auch als reiner Emailclient für den Unternehmenseinsatz untauglich machen.
So ist z.B. die Benutzerdatenbank bei Thunderbird unverschlüsselt.
 

shinXdxd

Neuling
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
6
Gibt dann ja doch einige Punkte. Wusste ich nicht.
Für den persönlichen Gebrauch reicht mir Thunderbird auf jeden Fall, zumal Outlook auch nicht auf Linux vermutlich nicht zufriedenstellend laufen würde.
Gbits für Thunerbird ein Add-On um die Benutzerdatenbank zu verschlüsseln?
 
Zuletzt bearbeitet:

BuxxDeHude

Experte
Mitglied seit
20.12.2011
Beiträge
3.430
Ort
Buxtehude
Bei mir läuft die Mail App irgendwie sehr sehr langsam. Ich weiß echt nicht woran das liegt.
 
Oben Unten