Wieviel Watt verbraucht euer PC im Idle-Modus ?

Anarchist

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
2.640
Mal ein Update mit einem winzigen Kraftpaket von nur 0,7l :d

NUC 11 Pro
Intel Core i7-1165G7 @ PL1/PL2 28W
Kingston ValueRAM SO-DIMM 64GB, DDR4-3200, CL22-22-22 (2x32GB)
Samsung SSD 970 EVO Plus 2TB, M.2
Samsung SSD 870 QVO 8TB, SATA

Per USB dran:
SteelSeries Rival 650 schwarz
Logitech G810 Orion Spectrum
Teufel Concept C
Bose Noise Cancelling Headphones‎ 700 UC

Per USB-C dran:
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition, 35" @ 100HZ

LAN aktiv
WLAN/Bluetooth nicht genutzt, aber auch nicht im Bios deaktiviert

Messgerät sagt IDLE 15W, bei Youtube 4K VP9/AV1 ca. 25W und Cinebench 20 Multi ~57W

Läuft die meiste Zeit absolut lautlos. Im Bios PL1 = PL2 auf 28W gesetzt. Die 64W PL2 für 28 Sekunden im Default sind sinnlos und lassen nur den Lüfter drehen.
Minimum Temp. wurde höher gesetzt und die minimale Lüftergeschwindigkeit leicht nach unten.
Beim Browsen, Youtube durchgängig absolut unhörbar, in Cinebench 20 Multi durch die 28W PL1=2 kaum wahrnehmbar.
CB20 Single ~560, CB20 Multi ~2185

Bin ziemlich begeistert damit, v.a. der Verbrauch bei realistischer Nutzung.

EDIT:
Ergänzung noch ohne WLAN/BT: 13W

Homeoffice Tag nach fast 11 Stunden Laufzeit sagt das Messgerät 0,24 kwh
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Anarchist

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
2.640
Heute mal noch von der Tastatur und Maus das komplette RGB deaktiviert.



:)
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
3.111
Ort
C:\
Wohnzimmer-PC bei der Freundin, mal ausgiebig beobachtet:

i5-10400f
ASRock B560 ITX
RX6800 Ref. (uv/oc)
2x8GB DDR4-3200
1x NVME, 1x SSD
Fractal SFX 650W Gold

Idle: 31 Watt - Gamedownload: 40 Watt
Gamelast: 220-240 Watt
 
Zuletzt bearbeitet:

C84

Profi
Mitglied seit
02.08.2018
Beiträge
5
Ort
NRW
CPU: AMD FX-6200
RAM: 8GB(2x4GB) DDR3-1333
GPU: Asus Radeon RX 570, 4GB
PSU: 530W BeQuiet Pure Power L7 80Plus Bronze
Speicher: 2xSSD(Samsung 840 EVO), 1xHDD(Seagate ST500DM002)
Board: ASUS M5A97 R2.0
Sonstiges:
USB Maus + Tastatur mit LEDs
DVD Brenner(LG GH24NS90)
WLAN Karte TL-WN881ND

Monitor(wurde nicht mitgemessen): Acer Nitro VG270Ubmiipx, WQHD, 75 Hz

Verbrauch(idle): 65W unter Linux Mint
 

Sepultura

Profi
Mitglied seit
28.01.2022
Beiträge
316
Ort
Mittelfranken
CPU : I7 12700K (PL1 125W /PL2 190W , Offset (VF) -0,085V)
Ram : 32GB (2x16) DDR5 6000 (@6200 MHz)
GPU : Asus Strix RTX 2080 Super OC
PSU : BeQuiet Dark Power Pro 11 650W Platinum
Speicher : 1 x Samsung 980 Pro 500GB , 1x Samung 960Evo 500GB
Board : MSI Z690Edge WiFi
Monitor : Samsung LU28E590DS/en 28" UHD
Speedlink 2.1 Lautsprecher
Tastatur Logitech Keyboard K740
Maus Logitech G402
Case BeQuiet Dark Base 700 inklusive 4x140mm Lüfter + 2 RGB Stripes

Idle (firefox geöffnet) unter Windows 11 : ~96-98W (schwankt leicht)
Idle ohne Monitor und Soundsystem : 67W
Last (Battlefield V 4K) : ~ 430W
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.659
Ort
Hessen\LDK
Danke für die Messung
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
5.399
Ich hab einen meiner alten Xeon Rechner von 2 HE Rack auf Midi Tower umgebaut + refurbished, da die Fernsteuerung über IPMI mit Java zu sehr nervte
CPUs: 2x Xeon E5-2696v4
Mobo: Asus Z10PE-D16
Grafik: onboard
RAM: 8 x 16 GB Samsung DDR4 reg. ECC 2666 @2400
SSD: Intel Postville 160 GB
PSU: Seasonic Prime Titanium 650W
Verbrauch idle unter W7 64 Bit: 48W
Schach Volllast - beide CPUs im nicht veränderbaren Power Limit: 380W
 

kmwteam

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
4.922
Ort
Holzgerlingen
Wollen wir mal den Verbrauch in die Höhe treiben.
Vielleicht für den ein oder anderen Interessant.

Hier mal meine Render/Gaming Workstation:

CPU: AMD Ryzen 9 5950X ( Powerlimit 180W )
MB: MSI MPG X570S CARBON MAX WIFI
Grafik: MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G ( Powerlimit 450W )
Ram: 4x16GB 3600 C14 Corsair Dominator Platinum RGB
SSD: 2x WD Black SN850 1 TB; 2x WD Black SN770 2TB
Lüfter: 4x 120mm Be Quiet Lightwings ARGB Silent, 6x 140mm Be Quiet Lightwings ARGB Silent
Kühler: Be Quiet Silent Loop 2 360mm 6x 120mm Bequiet Lightwings ARGB Speed
Netzteil: Corsair AX1600i

Leistungsaufnahme idle ohne RGB: 138W

Leistungsaufnahme ohne RGB Idle.jpg



Verbrauch Idle mit RGB: 158W

Leistungsaufnahme mit RGB Idle.jpg


Leistungsaufnahme Furmark und Prime95:

Leistungsaufnahme mit RGB Prime Furmark.jpg


Beste Grüße
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
20W in LEDs? Das Ding muss ja ne halbe Sonne sein ;)

Da lohnt sich ja schon das Abschalten im Idle/Surfen.
 

kmwteam

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
4.922
Ort
Holzgerlingen
Ist glaub ich noch nicht mal so extrem. Sind halt 16 Lüfter mit led Rändern. Je Lüfter so knapp 1,2 Watt plus Beleuchtung auf dem Board.

Beste Grüße
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.659
Ort
Hessen\LDK
Du hast die Messung nur per Software gemacht?
 

kmwteam

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
4.922
Ort
Holzgerlingen
Nee, Simultan mit nem Messgerät Voltcraft Energy Check 3000 in der Steckdose.
Schwankt um die selben Werte herum innerhalb Messtoleranzen.

Beste Grüße
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.659
Ort
Hessen\LDK
Das heißt Software und Messgerät nah zusammen? Sehr gut, Danke für die Info 😊
 

kmwteam

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
4.922
Ort
Holzgerlingen
Gerade noch mal genau geschaut. So als Anhaltspunkt. Voltcraft unter Vollast 712,3W, Corsair Software 714W.
Also das seh ich dann als Messtoleranz an ;)

Beste Grüße
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.659
Ort
Hessen\LDK
Absolut! Danke nochmal
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
2.163
Ort
Münster/ Osnabrück
Vielleicht für den ein oder anderen Interessant.
Ich teste und messe bei mir immer sehr viel, weil Effizienz, egal ob im Gaming oder im idle bzw. Nicht-Gaming-/ Light-Load-Betrieb (Browsing, Musik, Office etc.) mir äußerst wichtig ist. Hab einfach keine Lust sinnlos Strom zu verbraten und das System unnötig aufzuheizen. Einen großen Unterschied macht bei mir das Umstellen auf den Energiespar-Modus. Dadurch läuft der 5900X auf 1,7 GHz all core und braucht deutlich weniger Spannung, wodurch die Package Power um rund 30-40w fällt. Für den Nicht-Gaming-Betrieb ist das noch mehr als ausreichend Rechenpower, gerade bei 12 Kernen, die man eh nie auslastet. Zusätzlich laufen meine beiden Monitore auf 60 Hz dabei. Dadurch fällt die Package Power der GPU von 32-36w auf 6-9w. Kann sein, dass das ein reines AMD-Ding ist, weil der VRAM sich nicht runtertaktet, wenn die Monitore über 60Hz laufen. Insgesamt ist dadurch die Einsparung ab Wand gemessen nochmals ein wenig höher, weil auch weniger Strom transformiert werden muss, was immer mit einer gewissen Verlustleistung einhergeht. Insbesondere da die meisten Netzteile zwischen 40% und 60% ihren effizientesten Punkt haben.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Ryzen 5 3600 (Stock)
4x16GB Rev.E 3800MHzCL16/1900IF
Gigabyte X570 Aorus Elite (F11, PCIe "Maximal Energiesparend")
7870 XT
1x SATA SSD
1x SATA HDD
BQ! E9 580W

WLAN-Stick, Maus/Tastatur Sender/Empfänger

43W

Zuvor etwa 10W mehr, da "Power Supply Idle Control" auf "Auto" anstatt "Low Current Idle" gestellt war. Bin zufrieden mit dem Verbrauch - trotz X570 unter dem Niveau meines aktuellen Sandy-Hauptrechners (nach dem umstellen).

Bin mal gespannt, wie sich das Teil mit dem Titanium Netzteil schlagen wird.
Ryzen 9 5900X (Eco+CO)
4x16GB 3600 MHz (1,0V SOC)
Gigabyte X570 Aorus Elite (F37C, PCIe "Maximal Energiesparend")
RTX 2080 Ti
1x m.2 PCIe SN750
2x SATA SSD
EVGA Supernova 850 T2

USB-Verbraucher:
2x USB Sender/Empfänger
1x USB DAC

Kühlung:
aquaero 5 LT
18W Laing DDC
4x 180mm Lüfter
2x 120mm Lüfter

74,5W

Der 5900X haut gut rein ggü. dem 3600, gerade mit RAM OC. Wird das RAM OC etwas entschärft (3200 MHz @0,9V SOC), spare ich gut ~10W ein und liege dann bei

65,7W

Das liegt dann wieder etwa auf dem Niveau des obigen R5 3600 Systems (abzüglich Wakü). Der Alltagsverbrauch wird leider gerade von meinem 40" Bildschirm (78,9W) ziemlich in die Höhe getrieben. Beim Zocken/Arbeiten/Stresstest war der Maximalwert (inkl. Bildschirm) 526,3W -> 447,4W Rechner only. Passt auch gut zu den 280W PL GPU und 88W PL CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smagjus

Experte
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
1.875
Mal mein 5900x-System als Vergleich:

Ryzen 9 5900X
2x 16GB 3600MHz (1,1V VDDCR-SOC (ist das SOC?))
Asus TUF GAMING B550-PLUS (die meisten Energiespareinstellungen sind gesetzt, Curveoptimizer Offset -15)
EVGA GeForce RTX 3070 XC3
Samsung SM951 256GB M.2 NVMe
Mushkin Pilot-E 2TB M.2 NVMe
Seasonic Platinum Fanless 520W
ASUS Xonar DGX Soundkarte

Kühlung:
2x Noctua NF-P14 PWM
4x Noctua NF-A12x25 PWM

Idle (Pizzamod Powerplan, Monitore aus):
66W

Idle (Pizzamod Powerplan):
78W

Idle (Default Ausbalanciert):
90W

Im Bios werde ich sicherlich noch Energiespareinstellungen übersehen haben. Zudem ist das Windows 10 Build 1909 ziemlich zugemüllt.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Das deckt sich auf jeden Fall gut meinen Ergebnissen und halbwegs aktuellen NV :)
 

Dennis50300

Banned
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.680
Ort
Braunschweig
Verbrauch(idle): 65W unter Linux Mint
Das ist echt nicht übel für die "alte Kiste" mit nem FX

Ryzen 5 2600X @4,0gHz LLC6 1,26V (NB SoC 0,84V, anstelle 1,1V) (PSS-Support/CoolnQuiet aus)
MSI B450-A Pro
2x16gb (dual rank) Corsair LPX 3000 @2800 1,22V (Ryzen DRAM Calc, geschärfte Timings)
RTX 2060 MSI Ventus XS OC
Eine Capturecard (Riaai irgendwas)
Sound Blaster Z (SB1500, bulk ohne dem Abschirmblech dran)

ansonten 1xNVME; Kingston A2000 (256gb), eine BX300er Crucial 500gb, 2 HDD's, eine 4TB und eine 3TB
Im Nanoxia Deep Silence 3 sind ansonsten 4 Gehäuselüfter (im Deckel die Vent-Cover) und ein BluRay-Toaster


Ich komme auf 55 Watt im IDLE (die 52 vom Foto hab ich auch noch nicht gesehen bisher, sogar mit Firefox hier auf o_O)


Gruss Dennis
Beitrag automatisch zusammengeführt:

es schwankerlt natürlich a wenig, wenn ich das mit dem RAM und insbesondere NB SoC nicht machen würde wären das locker 10 Watt oben drauf und wenn ich dann nicht von Hand Clocke bin ich so bei 75~77 Watt

gruss Dennis
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Unter Last ist es interessant, mit Cinebench

PBO, 1,1V NB SOC RAM3000 (1,35V) (LLC Auto, da fingert man nicht dran rum wenn PBO aktiviert ist)
~90 Watt ST
~187 Watt MT

vs

4gHz 1,26xV Core, NB SOC 0,84V, RAM2800 (1,22V) LLC6

~76 Watt ST
~150 Watt MT

Der 4gHz von Hand-Clock zieht ziemlich exakt soviel als ob ich die Bude ohne PBO und Turbo mit nur dem Basistakt laufen lasse,
lierum larum sind dann 3,6gHz mit 1,1V VCore am werkeln wenn ich das tue.
 

Anhänge

  • IMG_20220604_053857.jpg
    IMG_20220604_053857.jpg
    1.017,3 KB · Aufrufe: 42
Zuletzt bearbeitet:

Dennis50300

Banned
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.680
Ort
Braunschweig
Hab da heute gegen Mittag nochmal im IDLE getestet, weil eh neues Bios etc.
NB SoC 1,152V RAM 3000 (1,35V) mit PBO, komme ich auf 78 Watt IDLE-Verbrauch
4ghz, 1,26xV LLC6, NB SoC 0,84V und RAM auf 2800 (1,22V) komm ich wieder runter auf, wie schonmal fotografiert runde 55 Watt, man sieht mal kurzzeitig so 52~53 aber durchaus auch mal so 55~56 Watt

Wenn ich das richtig sehe ist bei der NB SoC der Takt vom Ram dazu interessant (Reaktionszeit ist dabei wohl egal), ob sich 2800 vs 3000 dann allerdings so lohnen beispielsweise bei SOTTR als RAMBench für den Alltag...nuja... 23 Watt mehr IDLE für praktisch keine Mehrleistung ist a wenig traurig.
Steam Screenshots

Interessant ist auch das meine PES nach, effizientester Takt bei 4gHz im ST bei Cinebench dann so ungefähr PBO und RAM 3000 IDLE entspricht, wohlbemerkt ist das unter Last

Nach den Feiertagen dann so wie es aussieht bekomme ich nen 2700X, da ich beispielsweise die CaptureCard so gut wie garnicht benutze wird mich dann nochmal interessieren was bei der vollgestopften Kiste die CaptureCard sowie die SB Z (SB1500) da vielleicht noch so ausmachen dabei.

Gruss Dennis
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Der 5900X haut gut rein ggü. dem 3600, gerade mit RAM OC. Wird das RAM OC etwas entschärft (3200 MHz @0,9V SOC), spare ich gut ~10W ein und liege dann bei

65,7W
Was schafft denn noch mit 2800 oder 3000 Ram-Takt, also wie weit kannst du die NB SoC "drücken" ?

Kann sein das ich das fehleinschätze aber es sieht nun demnach nicht wirklich danach aus als ob 3000 und 5000 danach nun so wirklich besser ist was des anbelangt.

Gruss Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Macht praktisch keinen Unterschied - SOC liegt bei 3200 @850mV (bzw. 900mV) bei 2 Watt. Ab 1600 IF fehlen sämtliche Stromsparmechanismen, da kommen selbst bei gleicher Spannung etwa 10W drauf bei meinem Dual-CCD.
 

Dennis50300

Banned
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.680
Ort
Braunschweig
Ich find das ja auch mal megagenial wenn man mal ein paar Seiten zurück geht das offenbar einigen nicht klar ist was "Idle" überhaupt ist.
Beispiel; Man macht die Kiste an, ohne Passwortabfrage fährt der Kasten voll durch und nach einer gewissen Weile, abhängig von wie vollgeknallt ist das System oder eben nicht, ggf. optimiert oder eben nicht optimiert ist es, hat die Modulekiste sich "ausgerödelt" und dann ist es nunmal "Idle" weil man keine Last drauf gibt. (man ist eben nochmal schnell pinklen gegangen und sich dann noch was zu trinken und zu Knabbern holen, nachdem man den Power-Button betätigt hat vor ner Runde irgendwas zu Zocken oder was man eben sonst so macht mit seiner Kiste, in der Regel wenn man wieder kommt hat man "Idle")
Das sieht am Monitor dann so aus, zum Beispiel
idle.jpg
Ein zweiter Monitor abgesehen davon das man den mitmessen möchte ist Rechnerseitig eigentlich kein Problem, es sei denn man hat beispielsweise noch ne alte 7870 oder 7970 in Betrieb, die haben gerne mehr Takt dann gefahren und entsprechend war der Stromverbrauch höher (funktioniert eben nicht wie ne CPU, da juckst zumindest beim Ryzen mal garnicht, daher 4ghz fest mit meiner ausgeloteten Spannung garkein Problem darstellt und im Gegenteil sogar besser ist als "Original" also ob nun mit PBO im Betrieb oder PBO und Turbo aus ist, sprich Basistakt von 3,6gHz)
Kommt nicht auf die Idee die Grafikkarte irgendwie alltagsmässig mit dem MSI AB festzutackern, ist ne schlechte Idee, bei der kostet es nämlich gewaltig Saft, ich sag mal grob 75% von dem als hätte man da richtig schön Last drauf oder auch Volldampf. (wenn man den maximaltakt im Curve Editor festnagelt)

Nun denn, wenn man dann mal eben den Task-Manager öffnet könnte es bei einem optimiertem System so aussehen
Unbenannt.jpg

@TheOpenfield
Stromsparmechanismen die da wären ?
Also RAM-Bezogen den Power Down Enable hab ich halt auch aus, so oder so

Gruss Dennis
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Uncore OC Mode etc. - betrifft deinen Zen+ allerdings nicht, soweit ich weiß.
 

Dennis50300

Banned
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.680
Ort
Braunschweig
Uncore OC Mode etc. - betrifft deinen Zen+ allerdings nicht, soweit ich weiß.
Was genau soll das darstellen ?
C6 also Core Parking sparte ohnehin nichts.

Wenn ich PBO angeschalten habe anstelle mein Undervolting mit 4gHz dann bin ich nicht mehr bei 55 Watt IDLE sondern bei 66, NB SoC oben drauf dann bin ich bei 78

Uncore konnte man früher schon mit dem FX machen dann hast anstelle 8 Kerne 6 benutzt
Das System vom Smagjus kommt zumindest mal in die Region wenn ich PBO angeschalten habe.


Gruss Dennis
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Was das genau bewirkt, kann ich dir nicht sagen - aber es spart direkt 10W in Idle/Low Load. Und passiert automatisch, wenn man den IF Takt höher 1600 MHz stellt. C6 macht bei Zen 2/3 einiges aus. Bei 99% C6 Residency im Idle ist der Gesamtkernverbrauch zwischen 1-3 Watt, egal ob Stock Boost, PBO oder fixer Allcore-Takt.
 

Dennis50300

Banned
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.680
Ort
Braunschweig
Was das genau bewirkt, kann ich dir nicht sagen - aber es spart direkt 10W in Idle/Low Load. Und passiert automatisch, wenn man den IF Takt höher 1600 MHz stellt. C6 macht bei Zen 2/3 einiges aus. Bei 99% C6 Residency im Idle ist der Gesamtkernverbrauch zwischen 1-3 Watt, egal ob Stock Boost, PBO oder fixer Allcore-Takt.
C6 gibt es so an sich eigentlich nicht als Option zum aktivieren/deaktivieren, "Global C-State Control" allerdings schon, wenn ich das deaktivieren bin ich auch flott wieder bei 72 Watt.
Es klingt a wenig nach Core-Parking, nur das des seitens OS sowie von Intel und auch AMD wieder abgeschafft wurde wissen wir eigentlich aber auch, man kann es nachträglich mit Software konfigurieren, man kann es dann auch im "Ressourcenmonitor" sehen wenn dann Core-Parking tatsächlich aktiv ist. (nur auf den Leistungsverlust da hast du keine Lust drauf, zumal das auch keinen Watt spart)

Bei
@850mV (bzw. 900mV)
kannst du natürlich ohnehin kaum noch etwas machen, zumindest an der NB SoC
Würde wohl allenfalls helfen PBO rauszuschmeissen und denn von Hand Clocken, mit PES abchecken welcher Takt mit welcher Spannung eben am effizientesten ist, das festsetzen und danach wird sich der Verbrauch im IDLE auch absenken.

Das sich PBO im IDLE so negativ auswirkt ist echt schade.


Gruss Dennis
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.835
Ort
München
Core Parking ist seit Zen 2 ohnehin out - das ist nun der Core-Sleep (C6), bei welchem die Kerne mit 0,2V in den Tiefschlaf gelegt werden (Nahe 0W Verbrauch). Wie gesagt, Allcore oder Boost (egal mit welchem PBO Limits) hat bei mir identischen Idle Verbrauch. Nur wenn kleine Applikationen die CPU wecken, kommt es hier zu deutlichen unterschieden. Das Boost-Ansprechverhalten lässt sich aber mit einem anderen Energiesparplan in den Griff bekommen. Ebenso den Teillastverbrauch (z.b. zocken mit vsync), da die CPU dann mit minimaler Spannung läuft (mit dem sz V4 bspw. 3,3 GHz bei 0,9V). Daher gibt es kaum noch einen Grund, einen fixen Allcore-Takt zu betreiben (theoretisch lässt sich der Boost auch weiter einschränken obenrum, wenn man einen negativen Core Offset wählt - geht aber nur mit Zen 3).

PS: die sehr spezifischen Idle Ausschweifungen zu Zen sollten wir ggf. in einem anderen Thread weiterführen
 

Dennis50300

Banned
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.680
Ort
Braunschweig
Was auch interessant ist, unterschiedliche Boards weichen beim PBO von den AMD Vorgaben wohl ab, Board-Limits...
Ist ja auch mal interessant das nachzumessen, macht PBO im Vergleich zu meinem händischen OC/UV aber nun auch nicht besser
Hier mal MSI B450-A Pro mit den AMD Vorgaben zu meiner 2700X CPU verglichen mit PES
PBO nach AMD Vorgaben vs MSI B450-A Pro.jpg

Den IDLE-Zustand hat es auch nicht verbessert leider, da bestand ja Hoffnung

Gruss Dennis
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
5.399
Ich hab einen neuen Rechner fertiggestellt, einen Dual Xeon Icelake Rechner mit 2x Xeon Platinum 8350C So. 4189 - je 32 Cores, 240W TDP, 8x 32 GB DDR4 reg. ECC 2666er, 1 NVMe SSD 970 EVO Plus, onboard Grafik, Supermicro X12DAi-N6 in einem SM SC743 Chassis mit 1200W Platinum Netzteil. Der idle Verbrauch unter W10 Pro schockiert mich: 148 W, obwohl alle PCIe Slots abgeschaltet sind. Bei Vollast verbraucht das Teil knapp 650W.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten