Aktuelles

Unerklärliches Monitorproblem Asus MG279Q + Nvidia Freesync

XoXo

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
936
Ort
Bremen
Ich habe das auch bei Computerbase.de gepostet, suche dort wie auch hier nach Ratschlägen zu meinem Problem.


Geplagt und unglücklich von meiner Vega 64 habe ich auf eine Gigabyte 2070 Super hin gewechselt und wurde von einem neuen Problem in Empfang genommen, mein Arbeitskollege sagte das PCs Teufelsmaschinen sind und gewissermaßen gebe ich ihm Recht.
So nun zu meinem Problem,
CPU R7 2700X
GPU Wie gesagt Gigabyte 2070s
MB MSI B450 Gaming Pro Carbon ac
Ram 16 GB
Netzteil Seasonic Focus Plus 650 Watt
Eine SSD und eine HDD
Monitore einmal der Asus MG279Q und ein älterer LG 21 Zoll Monitor mit max. 60 Hz.
Und nein es ist nicht das 60 Hz Problem wie überall bekannt bitte weiterlesen :)

So wenn jetzt nur der Asus dran ist ( per DP angeschlossen) ist alles so wie es sein soll, Freesync funktioniert einwandfrei.
Schließe ich jetzt den LG als 2. Monitor dazu an passiert genau das hier.


Ich habe noch ein Video aufgenommen wo genau gesehen werden kann wie die Range über 200 Hz springt, was denke ich genau der Auslöser für dieses Verhalten ist.


Dieser Fehler ist nicht aufnehmbar per Software oder so, für den PC ist alles in Ordnung.

Was seht ihr da, die Pendel Demo von Nvidia, sobald die FPS unter 55 fallen geschieht genau dass da was ihr da sieht.
Erhöhe ich die FPS über oder auf genau 60, also die Minimum FPS habe ich ein stabiles Bild.
Dies passiert jedoch NUR wenn der 2. Monitor angeschlossen ist.
Dieser hat von Haus aus nur DVi welches per Adapter auf den Richtigen Anschluss gelegt wird.
Vorhin ist mir aufgefallen, da war ich auf der Fehler-Suche das selbst das OSD des Asus verrückt spielt und auf dem OSD als Bildwiederholfrequenz über 200 angezeigt wurde. Da denke ich liegt das Problem das der Asus einfach außerhalb seiner Range springt. Aber warum, wieso, wie ich es abstelle habe ich bisher nicht herausfinden können.

Was habe ich bisher probiert alles für den 2. Monitor.
Neues Kabel
Neuer HDMI Adapter
Neuer DVI auf DP Adapter
Treiber erneut installieren
Andere Treiber für den Asus
Per CRU die Bildwiederholfrequenz ändern.
Die FPS limitieren
Original Treiber für den Asus, nicht diesen Hack Treiber.
Nichts von dem hat geholfen.
Vielleicht hat ja hier jemand einen rettenden Einfall den ich habe keinen mehr.
Danke
 
Oben Unten