Aktuelles

[Kaufberatung] System auf WaKü umbauen

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Hallo zusammen,

da mein CPU-Kühler ab und zu doch relativ laut ist Noctua NH-D15 (8086k geköpft @ 5 Ghz) habe ich vor eine WaKü einzubauen.
Ich habe mich auch schon ein wenig durch das Netz geklickt, aber hätte auch ganz gerne noch den ein oder andere Rat.
Zum einen wird man von Produkten völlig erschlagen und weiß garnicht mehr was man kaufen muss, sollte oder was völlig unnotig ist.

Mein Plan wäre es erst einmal nur die CPU mit Wasser zu kühlen, da ich eine MSI RTX 2080 TI X Trio habe und mit der nächsten Nvidia Gen aus Wakü umsteigen würde (Günstige GPU kaufen und Wasserblock selbst drauf setzen).
Ich hätte nun gedacht einen 360er Radiator zu kaufen und ihn an die Front meines Fractal R6 zu klemmen inkl. der BeQuiet 140mm Lüfter die ich sowieso verbaut habe.
Da wäre schon die Frage passen 140er auf einen Radiator für 120er, da die Radiatoren die für 140 ausgelegt sind so seltsame Maße haben (280 & 420 die vermutlich nicht bei mir passen werden).

Am liebsten wären mir Hardtubes, da ich sie optisch am besten finde und ich denke mit etwas Übung sollte das mit dem zurechtbiegen schon klappen.
Habe hier auch dieses Video gefunden und finde die Lösung mit dem Ausgleichsbehälter vorn sehr gut.

Kann mir da jemand was empfehlen?

- Radiator (vllt. der EK-CoolStream PE 360 vllt. der als Alternative EK-CoolStream SE 280)
- Tubes
- Flüssigkeit (Rot)
- CPU Kühlblock (Gern auch mit LED ist aber kein muss)
- Pumpe
- Ausgleichsbehälter

Es sollte alles möglichst leise sein, vor allem die Pumpe.
Dennoch möchte ich keine Unmengen ausgeben, ich dachte hier so an 250-400€
Sollte die Preisvorstellung utopisch sein könnt ihr das natürlich auch sagen und mir was vorschlagen.
Dann plane ich da ggf. um am Geld sollte es nicht scheitern nur würde ich ungern deutlich mehr für schnick schnack ausgeben den ich nicht brauche.

Hoffe ich habe alles, ich habe mich bisher nie mit WaKü auseinandergesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Sir Brize

Member
Mitglied seit
03.09.2018
Beiträge
56
Ort
München
hier mal ein Link zu meinem Thread, habe mich an dem gleichen Video orientiert und es quasi "nachgebaut": [Kaufberatung] i7 9900K, MSI 1080 Ti Trio im Fractal R6 Wasserkühlen

Da solltest du die meisten Antworten finden. Aber hier noch ein paar kurze von mir:

Flüssigkeit: Aqua Computer Double Protect Ultra (Red)

Dein 140mm passt NICHT auf 360 rads, da brauchst du 3x120mm. Kannst aber den 140mm behalten, um etwas Frischluft von hinten in den R6 zu pusten
CPU: Habe selber einen Monoblock, würde jetzt aber im Nachhinein eher den hier wählen: watercool heatkiller IV (kannst du auch für andere CPU und Mainboards verwenden)


Hab auch Hardtubes bei meinem ersten Build verwendet, das geht schon. Mehr gefrikkel aber es geht, kauf zu viele so dass du "üben" kannst.

Und zuletzt: Ich denke für das Geld würdest du schon alles kriegen, ich würde aber eher ein wenig mehr sparen und die guten Teile kaufen, kann bis auf den GPU block normalerweise alles ewig verwendet werden.
AGB zum beispiel ist der HeatKiller Tube meine Empfehlung, auch wenn es tausend andere gibt, die es auch tun. Man spürt allerdings schon, wie gut das Ding verarbeitet ist.

So viel Glück und schönen Gruß
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Danke für die schnelle Antwort, schaue ich mir gleich direkt mal an :)

Joa an Frischluft mangelt es meinem Gehäuse denke ich nicht, ich habe quasi alle Plätze verwendet (Hinten 1, Oben 3, Vorn 2 und unten 2 140er Lüfter)
Eventuell nehme ich nen 280er, da suche ich gerade die Anleitung von dem Gehäuse das sollte ja drin stehen :)

*Edit: schon gefunden :) im Manual steht oben 420 und vorn 280 geht klar, das werde ich dann denke ich so machen :) bin mit dem BeQuiet zufrieden ist natürlich nur die Frage ob die genug Druck aufbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir Brize

Member
Mitglied seit
03.09.2018
Beiträge
56
Ort
München
Genau, mit 420 und 280 hast du meines Wissens nach die beste Nutzung der Oberfläche beim R6. Aber Achtung, ich glaube dann wird es eng mit einem hinteren Gehäuselüfter, weil der 420 oben dafür zu groß ist. Es sei denn du kannst den da drunter positionieren, aber die Hardtubes müssen ja auch noch vom Radi nach unten laufen. Bin mir allerdings nicht sicher, weil ich es nie probiert habe, aber ist schon recht eng mit einem 360er.

Was die beQuiet auf dem Radi betrifft kann ich mich nicht äußern, aber ich glaube Static Pressure lüfter sind da deutlich besser geeignet. Aber gibt sicherlich genug Experten hier, die da ne Meinung zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Danke für die Info werde ich mir mal anschauen ob das dann oben noch passt.

Habe hier noch 2 noctua NF A14 industrial gefunden, die haben nen Durchsatz von 4,2 :) die waren auf meiner 1080TI die werde ich dann einfach nehmen
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Aber ich hätte noch mal ne andere Frage, kann man so einen Wassergekühlten PC einfach transportieren?
Bin öfter im Jahr auf LAN Partys und lege den PC für den Transport immer hin wegen der schweren Graka und CPU Kühler

Ich habe mal angefangen, finde die Optik von dem Alphacool ganz gut und als Anfänger ist die Behälter inkl. Pumpe ganz praktisch.
Werde wohl erstmal die nicht so schönen Schläuche nehmen, denn ich glaube wenn ich jetzt alles mit Hardtubes ausbaue und in 6-8 Monaten alle nochmal neu biegen/bearbeiten darf dann wird das nervig :d
Dazu muss ich mir dann noch mal anschauen was ich da alles an Anschlüssen etc brauche:

Wollte dann auch oben "Anfangen" und erst den 420er einbauen.

*Update*

https://www.aquatuning.de/AtsdCartSave/load/key/e8bac2df2b9bf727054dfc85803f100c
 
Zuletzt bearbeitet:

bundymania

Das Bastelorakel !
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
51.220
Ort
der 1000 Waküteile
Aber ich hätte noch mal ne andere Frage, kann man so einen Wassergekühlten PC einfach transportieren?
Bin öfter im Jahr auf LAN Partys und lege den PC für den Transport immer hin wegen der schweren Graka und CPU Kühler
Das kann man schon machen, es gibt spezielles Polsterungsmaterial (Memoryfoam), das sich dem Innenraum des PCs anpasst, also entsprechend in Form bringen lässt ! Große Versender wie Käsekönig, Mifcom etc. verwenden sowas.

ABER: Um den Transport noch sicherer zu gestalten, würde ich vorzugsweise den Kreislauf entleeren !
 
Zuletzt bearbeitet:

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Okay, bin habe mich auch heute noch ein wenig umgeshaut und fände eine Distro-Plate ganz geil.
Ein Kumpel und mein Vermieter haben 3D-Drucker da könnte man vllt selbst was basteln, da ich bisher nur fertige mit einer Lieferzeit von über 2 Monaten gefunden habe.

Ich schaue weiter :)
 

bundymania

Das Bastelorakel !
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
51.220
Ort
der 1000 Waküteile
Lieber Double Protect Ultra von Aquacomputer kaufen !
AGB und Anschlüsse (Barrow) direkt bei watercool.de bestellen und die Pumpe bei aquacomputer.de -> kleine Firmen supporten ftw
Da kannst du dann den anderen AGB Deckel ohne Aufpreis auswählen !
Mayhems Ultra clear, oder Watercool EPDM Schlauch kaufen - enthalten kaum Weichmacher !
ein paar Euronen mehr in einen stufenlos einstellbaren Heissluftfön investieren

Heiten Schrumpfen: Amazon.de: Baumarkt
 
Zuletzt bearbeitet:

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Super vielen Dank für die Tipps :)

Habe meine Bestellung geändert und alles so gekauft wie du vorgeschlagen hast.
Werde mir noch das hier für die Tubes kaufen Bitspower Metal Tubing Cutter Schneidewerkzeug - Zubehör für Schläuche | Mindfactory.de

Bezüglich der Schläuche "Mayhems Ultra clear, oder Watercool EPDM Schlauch kaufen - enthalten kaum Weichmacher !"

Habe ja nur einen bestellt um den für das Ablassen zu nutzen der Rest wird Hardtube.
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Ach so eine Frage habe ich noch, ich habe jetzt 1L von dem DP bestellt.
Reicht das für meinen Kreislauf oder wird das knapp?

Zu versorgen ist aktuell ja nur die CPU, Radiator, 200ml Tank und tubes mit max. 1m Länge
 

Arno63

Member
Mitglied seit
22.05.2019
Beiträge
58
Ort
Germany
Versteh ich das richtig das du die CPU unter Wasser setzt weil ein Noctua NH-D15 ab und zu "zu laut" wurde und eine RTX 2080 Ti lässt du unter Luft ? Da fehlt mir irgendwie die Logik. Ich hatte vor meiner Wasserkühlung auch einen NH-D15 und bin nur auf Wasser wegen der GPU, der NH-D15 war nie zu hören bei mir.

Übrigens, du hast ja inzwischen alles gekauft und so, aber du kannst auch relativ günstig auf Wasser umrüsten. Ich hab auch kaum was investiert und bin damit mega zufrieden schon ein halbes Jahr. Würde allerdings sofort wieder auf Luft gehen, wenn ich irgendwie die RTX 2080 Ti silent bekommen würde.
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Der hauptaspekt ist eigentlich eher die Optik.
Habe 2x den großen Lüfter drauf und wenn ich cod zocke hört man den schon mal.
Meine msi trio hört man nicht... Habe auch vor kurzem nen video von glaube pc games oder so gesehen da hatten die getestet gpu wasser Luft bei der 2080 ti.
Das hatte leistungstechnisch fast keinen Unterschied und im Vergleich zur trio Lautstärketechnisch wohl auch nicht.

Wenn die 3080 ti kommt dann kaufe ich mir die und rüste die gpu auf Wasser um, dann sinds nur noch 1 Radiator, Lüfter und 2 tubes die ich ergänzen muss.

https://youtu.be/N2g0vmtbZbU

Das videos wars, hatte auch erst überlegt die gpu mit zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arno63

Member
Mitglied seit
22.05.2019
Beiträge
58
Ort
Germany
ja wie gesagt, für mich klang das nur unlogisch. Ich kann mir nicht vorstellen das man einen Nh-D15 hört aber eine RTX 2080 Ti Trio nicht. Das ist auch komplett gegen den eigentlichen Tenor den man so erlebt. Aber gut, wird schon alles so seine Richtigkeit haben.
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Ja man wird die vllt auch hören, aber hatte jetzt keine lust die karte umzuschauben.
Vllt auch einfach weil ich im Hinterkopf habe das ich dann 250 - 300 Euro hätte sparen können und mir ne venus oder so hätte kaufen können + Kühler.

Spätestens bei der nächsten gen mache ich das auf jeden Fall, evtl. Auch vorher wenn ich nen neues Projekt brauche.

- - - Updated - - -

Toll jetzt gucke ich schon nach wakü für die trio :d
 
Zuletzt bearbeitet:

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Welchen Kühler kann ich denn für meine MSI X Trio nehmen?
Dachte erst an was relativ simples wie den Eisblock GPX-N Plexi Nvidia Geforce RTX 2080Ti M01 da ist meine Karte nicht unter den kompatiblen ausgeführt.

Muss ich mal bisschen suchen.
 

SuperSaiyaTim

Member
Mitglied seit
14.10.2018
Beiträge
228
Ort
München
Also wenn es sich um die MSI Gaming X Trio handelt, ist sie laut Watercool ein Custom Design. Damit kannst du nur hoffen, dass ein Hersteller einen Kühler für die Karte anbietet. Bykski, Barrow, EKWB würde ich mal abklappern. Ansonsten sieht es schlecht aus.

Edit: Grad gesehen --> Klick
 
Zuletzt bearbeitet:

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Scheint bis auf einen weitern Block der mir optisch aber nicht so gefällt einer der einzigen zu sein die passen.

Habe den EK mal bestellt inkl. Backplate und auch direkt mal nen Adapter um die Karte Vertikal einzubauen ...
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Mal eine andere Frage, ich überlege gerade was ich optisch am besten finde bezogen auf die Anordnung der tubes.

Ich fande den PC Building Simulator erst totalen Quatsch, aber in Hinsicht auf die wakü Planung vllt garnicht so uncool.
Hatte erst an sketch up gedacht aber das wäre ja vermutlich die einfachere Lösung.

Hat das schon mal jemand gemacht?
Kann man das gut um einen Eindruck zu bekommen wie es am Ende aussieht oder ist das Quatsch?
 

SuperSaiyaTim

Member
Mitglied seit
14.10.2018
Beiträge
228
Ort
München
Scheint bis auf einen weitern Block der mir optisch aber nicht so gefällt einer der einzigen zu sein die passen.

Habe den EK mal bestellt inkl. Backplate und auch direkt mal nen Adapter um die Karte Vertikal einzubauen ...
Hoffe, du hast ihn für den "special Price" gekauft. Gestern hat das Teil noch 155€ gekostet.

Mal eine andere Frage, ich überlege gerade was ich optisch am besten finde bezogen auf die Anordnung der tubes.

Ich fande den PC Building Simulator erst totalen Quatsch, aber in Hinsicht auf die wakü Planung vllt garnicht so uncool.
Hatte erst an sketch up gedacht aber das wäre ja vermutlich die einfachere Lösung.

Hat das schon mal jemand gemacht?
Kann man das gut um einen Eindruck zu bekommen wie es am Ende aussieht oder ist das Quatsch?
Also ich habe noch keine Builder für sowas benutzt aber setze auch eher auf Softtubes. Aber ich denke, sowas kommt dann mit der Zeit, wenn man es verschlaucht. Manche Lösungen werden dann vllt auch nicht funktionieren und man muss umplanen/umbauen.
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Ja ich glaube das waren 125€ müsste ich noch mal nach gucken, geht gerade so viel vom Konto.

Ja gerade deswegen dachte ich an so ne Software.
Bei sketch up kann man mm genau arbeiten :) habe das öfter genutzt wenn ich Möbel gebaut habe
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Wakü Klose - YouTube

Ist ganz OK, ich schätze mal nicht Maßstabsgetreu aber man kann sich vorstellen wie es ca. Aussieht

Gibt leider nicht alle Teile aber man kann bisschen rum probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Danke :d

Habe ich noch nie gemacht, aber das wird schon.
Im schlimmsten Fall bestelle ich neue :d

Für sowas habe ich genug Ruhe :)
 

citsejam

Member
Mitglied seit
16.11.2014
Beiträge
231
Ich würd gleich mal etliche Meter extra bestellen.
So wie das bei dem einen Rohr aussieht hast du 7 Biegungen drin - damit kannste wohl auch Profis zum Verzweifeln bringen :d
 

DasKlose

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Aber mal eine andere Frage und ich hoffe nicht dass die komplett blöd ist ...
Gestern sind die Barrow Fittings angekommen und da liegen je Fitting 4 Dichtungsringe bei, wo sollen die denn alle hin oder sind da 2 als Ersatz gedacht?

An dem kleinen 1/4 Gewinde ist schon einer kleiner Dichtungsring angebracht, kommt da beim Anschluss noch ein großer zwischen?
Ich wusste bisher nur von einem Ring vor der Überwurfmutter. :fresse:
 

PayDay

Well-known member
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.179
bei den hardtubes von barrow in der V4 version werden 4 oder gar 5 dichtringe verwendet. 3 sitzen im inneren, wo das rohr reingeschoben wird. der 4 sitzt beim gewinde außen und dichtet die verschraubung ab. der letzte dichtring kann mit der überwurfmutter noch verwendet werden.
die überwurfmutter hat bei hardtubes allerdings keinerlei nutzen, da man das rohr nicht zusammendrückt wie zb beim schlauch. es ist reine optik.

ich halte nichts von hardtube für langänger, da die rohre in den hardtube fittingen nicht sonderlich stark drin halten und schnell mal eine undichtigkeit generieren. mehr wie 2 biegungen pro rohr finde ich fürn anfänger schon mehr als ambitioniert.

der watercool epdm schlauch hält extrem gut mit den barrows, wie dafür gemacht. mit der überwurfmutter als absicherung bekommt man den schlauch nur mit gewalt runter. das wäre meine erste wahl für ein lan pc.

musste mal gucken, wahrscheinlich darfste das wasser aber für jeden transport demontieren. eventuell sollte man mit kugelhähnen arbeiten, so das man nur bestimmte bereiche ablassen muss?!
 
Oben Unten