Synology BeeDrive 1 TB im Test: Externe SSD mit Online-Backup-Software

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.958
Mit dem Synology BeeDrive bringt Synology eine einfache und kostengünstige Backup-Lösung, welche auch für unerfahrene Nutzer ein einfaches Backup sicherstellen soll. Wir haben das System in der Praxis getestet und klären, ob der handliche Massenspeicher überzeugen kann.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Dachte vom bild her das es um nen diskman geht.
 
Hab ein BeeDrive für die Arbeit gekauft. Zu teuer, SSD Gehäuse fällt bei nem Tischsturz auseinander. Und die Sicherung vom Handy ist nicht gut umgesetzt.
 
Die Sicherung vom Smartphone, scheint mehr zu können als wenn man ein NAS von Synology hat, interessant.
 
Wenn man damit Sicherungen von PC 1 und PC 2 machen will (also reinstecken, Knopf in Software drücken, abmelden, rausziehen, repeat bei zweitem PC)- installiert man dann einfach jeweils eine Instanz der Software auf jedem Rechner?

Oder kommen sich die unterschiedlichen Backups dann auf der SSD ins Gehege?
 
Für den Preis einfach ein M2-Gehäuse geholt, an den PC angeschlossen und dann mit einer Software der Wahl regelmäßig ein Backup raufschieben lassen. Dabei noch Geld gespart.
Internetzwang (wenn auch nur Anfang) geht einfach gar nicht.
Die Idee mit der Sicherung vom Handy finde ich aber ganz interessant für jemanden der es benötigt.
 
Wenn man damit Sicherungen von PC 1 und PC 2 machen will (also reinstecken, Knopf in Software drücken, abmelden, rausziehen, repeat bei zweitem PC)- installiert man dann einfach jeweils eine Instanz der Software auf jedem Rechner?

Oder kommen sich die unterschiedlichen Backups dann auf der SSD ins Gehege?
Gute Frage, kläre ich
 
Da hat man eine SSD, die im Idealfall über 1GB/s schreiben kann, die Daten quälen sich aber erst ins Internet und dann zurück? Abgesehen davon, dass der Weg ohnehin unnötig ist.
 
Was mich interessieren würde: wenn ich meine Fotos in iCloud habe und nicht lokal auf dem iPhone. Lädt die APP dann die "vollversion" der Bilder automatisch herunter um sie zu sichern?

Das wäre ja eine gute Möglichkeit um meine 80.000 Bilder endlich ordentlich aus iCloud zu bekommen :d
 
Gute Frage, kläre ich
kann ich so beantworten. Kommt nicht in die Quere. Sofern der Computername nicht identisch ist :fresse:

Er kopiert die ausgeählten Daten nach D:\PC Backup\%computername%\

Die Software macht unter Windows nichts anderes als nen Kopiervorgang ohne Versionierung. Also ich finde Geld für die Software (der Aufpreis zu ner guten SSD, z.B. Samsung T7 SSD) auszgeben total fürn Arsch.
Die Software macht nichts, was des RoboCopy nicht auch kann :fresse:. Nur RoboCopy kann noch zusätzlich ne geänderte Datei in beiden Versionständen beibehalten. Des Synology BeeDrive hat nur den neusten Stand.
Wenn ich also ne Excel Datei kaputt mache, es nicht mitbekomme und wiederherstellen will, stelle ich nur den kaputten letzten Stand wieder her
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh