Aktuelles

Suche Kamera

Digi-Quick

Active member
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
6.188
Corel Aftershot (Nachfolger von Bibble Pro) gibt es ebenfalls für Linux
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

CloudStrife81

RS-Fahrer
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.069
Die Objektivkorrekturen schalte ich in der Kamera ein und brauch es nicht in der EBV zuberücksichtigen
 

EveryDayISeeMyDream

Active member
Mitglied seit
21.02.2013
Beiträge
1.417
Ich kenne einfach keine Kamera, an der man das einstellen kann. Meine Fuji liefert die Korrekturdaten im RAW mit. Alle anderen korrigieren meines Wissens nach nur marginal.
Wozu sollte sich sonst Adobe auch den Aufwand machen und die Korrekturprofile erstellen, wenn das gar nicht nötig wäre?
 
Zuletzt bearbeitet:

EveryDayISeeMyDream

Active member
Mitglied seit
21.02.2013
Beiträge
1.417
Nicht? Wenn man RAW fotografiert, muss man sich eben doch noch in der EBV drum kümmern. Oder die Bilder halt durch den Converter jagen.
 

CloudStrife81

RS-Fahrer
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.069
Du kannst auch JPG‘s durch die EBV jagen, nur halt in begrenztem Maße und da Du auf der vorherigen Seite selbst von der tollen Qualität der Fuji-JPG‘s geschwärmt hast, wären interne Objektivkorrekturen ne klasse Sache, oder nicht?!

Was mich viel mehr stört ist die Tatsache, dass Du überall Dein Halbwissen raushängen lässt und dann noch nicht mal eingestehen kannst, dass Du an einer ganz bestimmten Stelle Stuss (z. B. das Sony-Obektive nicht ihr Geld wert seien) erzählst und an nächster Stelle (nämlich dort, wo ich Dich mit Deinem Halbwissen ertappt habe) noch nachfragst, ob das nur für Sony-Objektive gilt.

ich find es immer traurig, wenn solche Theoretiker wie Du hier Anfängern etwas übers Fotografieren erzählen wollen aber null Eingeständnisse machen, wenn man ihnen Blödsinn nachweist. Der Anfänger richtet sich im Zweifel nach Deinen Falschaussagen und ums direkt mal ohne weitere Diskussion vorweg zu nehmen: denk bitte mal über Deine „Verantwortung“ i.Z.m. solchen Beratungen nach.
 

EveryDayISeeMyDream

Active member
Mitglied seit
21.02.2013
Beiträge
1.417
Wenn man in ausschließlich in JPG arbeitet, mag das sicher so sein. Da du sagtest, du machst das, nahm ich an, dass das auch bei RAWs geht. Ich ging jedenfalls davon aus, dass du deine Landschaftsaufnahmen nicht in JPG knipst.

Dann entschuldige ich mich dafür, nicht (wie der Rest hier anscheinend) allwissend zu sein. Für mich sind die Sony GM Linsen halt überteuert. Sie mögen sicher super Leistung abliefern, aber fast 3000,- Euro für ein 70-200 finde ich einfach zu teuer. Nikon und Canon machts bei ihren DLSM-Linsen ähnlich. Wobei, wer 4000 Euro für einen Body locker macht, den juckt das wahrscheinlich weniger und der hat auch kein Problem damit, einen Klein- oder Kompaktwagen an Kameratechnik zu kaufen. Ist ja bei Leica nicht anders. Ist halt meine Meinung. Aber die ist deiner Meinung nach ja falsch.
 

CloudStrife81

RS-Fahrer
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
8.069
Na ja, abgesehen von Dir hat zum Thema Objektivkorrekturen auch niemand Unsinn geschrieben. Warum sollten andere User sich entschuldigen?

Deine Aussage bzgl. übertuerten GM-Objektiven ist halt nichtssagend, weil subjektiv.
Die GM-Linsen haben gegenüber den „normalen„ Objektiven schon gewisse Vorzüge, sei es die Offenblende, Abbildleistung oder AF-Geschwindigkeit.
Nur weil Du Dir das nicht leisten kannst/willst, sind die Objektive (egal von welchem Hersteller) nicht überteuert.
mein 24-70 (und auch das 70-200) gebe ich ganz sicher nicht mehr her, denn sie haben ihre Vorzüge gegenüber dem günstigeren Pendant. Ob es das wert ist, steht auf nem anderen Blatt.
 

taeddyyy

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.577
System
Desktop System
Hansworst
Laptop
Thinkpad T470
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600X
Mainboard
Asus Prime X370-A
Kühler
Enermax ETS-T50 AXE 140mm Silent Edition
Speicher
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
Grafikprozessor
XFX Radeon RX 5700 XT THICC III Ultra 8GB
Display
Acer Nitro VG271U Pbmiipx 27" WQHD IPS 144Hz, ASUS MG279Q 27" WQHD IPS 144Hz
SSD
Samsung PM961 256GB NVME
HDD
Seagate BarraCuda Pro 14TB
Optisches Laufwerk
Bluray, DVD Brenner
Soundkarte
Focusrite Scarlett 2i2
Gehäuse
Nanoxia Coolforce Rev. 2b
Netzteil
Seasonic Focus Plus Gold 550W
Keyboard
QPad MK-85 Pro
Mouse
Corsair Nightsword RGB
Betriebssystem
Win10 Pro

EveryDayISeeMyDream

Active member
Mitglied seit
21.02.2013
Beiträge
1.417
Mir ist halt nicht bekannt, dass ein Hersteller die Objektive im RAW komplett korrigiert. Aber wenn das Unsinn ist, dann belehre mich doch des Besseren.
Und nur, weil eine Aussage subjektiv ist, ist sie noch lange kein "Stuss", weil das eben jeder für sich selbst entscheiden muss.

@taeddyyy: Der TE hat sich bereits für eine A7 II entschieden. :)
 

taeddyyy

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.577
System
Desktop System
Hansworst
Laptop
Thinkpad T470
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600X
Mainboard
Asus Prime X370-A
Kühler
Enermax ETS-T50 AXE 140mm Silent Edition
Speicher
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
Grafikprozessor
XFX Radeon RX 5700 XT THICC III Ultra 8GB
Display
Acer Nitro VG271U Pbmiipx 27" WQHD IPS 144Hz, ASUS MG279Q 27" WQHD IPS 144Hz
SSD
Samsung PM961 256GB NVME
HDD
Seagate BarraCuda Pro 14TB
Optisches Laufwerk
Bluray, DVD Brenner
Soundkarte
Focusrite Scarlett 2i2
Gehäuse
Nanoxia Coolforce Rev. 2b
Netzteil
Seasonic Focus Plus Gold 550W
Keyboard
QPad MK-85 Pro
Mouse
Corsair Nightsword RGB
Betriebssystem
Win10 Pro
Ok nicht gesehen, dann dem TE viel Spaß damit :) und euch noch frohes diskutieren :)
 

Kermit_t_f

Active member
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.143
Es wurde ja schon ganz viel geschrieben. Nur noch als Tipp für Objektive: Gebraucht kann man viel Geld sparen. Das 35 1.4 von Fuji bekommt man für nen ähnlichen Preis wie das 35 2.0 und normalerweise ist an den Sachen nichts dran, wenn man nicht gerade ein ganz unglückliches Händchen hat. Sollte man sich dann doch für etwas anderes entscheiden, ist der Wertverlust beim Wiederverkauf sehr gering.

Für Fuji spricht aus meiner Sicht das Bedienkonzept und durchaus auch der große Gebrauchtmarkt. Wirklich schlechte Objektive gibt es von Fuji nicht, dafür gibt es aber auch nicht etliche Fremdhersteller, die Auswahl ist also nicht ganz so groß. Auf der anderen Seite, 5 verschiedene 50mm Objektive nützen einem halt auch nix, wenn man eh nur eines braucht ;)

Tante Edit: Irgendwie hat mich die Forensoftware in ne alte Version des Threads geschickt, da waren die letzten Beiträge noch nicht drin :unsure: So oder so, viel Spaß mit der Sony, ist ne tolle Kamera!
 

Digi-Quick

Active member
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
6.188
@CloudStrife81
Die interne Objektivkorrektur funktioniert i.d.R. nur mit den Objektiven des Kameraherstellers, Drittanbieterobjektive (Tamron, Sigma, Tokina etc.) sind Aussen vor, und auch nur wenn man im "minderwertigem" JPG in 8Bit speichert statt 14 Bit RAW.
Das ist im allgemeinen die Vorgehensweise für diejenigen Knipser, die mit dem Ergebnis "out of the Cam" zufrieden sind und i.d.R. keine weitere Bildbearbeitung machen.
Man ist hier aber auf Gedeih und Verderb den Algorythmen der Kamerainteren Software ausgeliefert.

Ausser den Sport-/Pressefotografen wirst du bei den Profis kaum Leute finden die mit JPG ooC arbeiten, diese werden allenfalls zusätzlich gespeichert.....
 

gR3iF

Active member
Mitglied seit
01.01.2009
Beiträge
3.952
@CloudStrife81
Die interne Objektivkorrektur funktioniert i.d.R. nur mit den Objektiven des Kameraherstellers, Drittanbieterobjektive (Tamron, Sigma, Tokina etc.) sind Aussen vor, und auch nur wenn man im "minderwertigem" JPG in 8Bit speichert statt 14 Bit RAW.
Das ist im allgemeinen die Vorgehensweise für diejenigen Knipser, die mit dem Ergebnis "out of the Cam" zufrieden sind und i.d.R. keine weitere Bildbearbeitung machen.
Man ist hier aber auf Gedeih und Verderb den Algorythmen der Kamerainteren Software ausgeliefert.

Ausser den Sport-/Pressefotografen wirst du bei den Profis kaum Leute finden die mit JPG ooC arbeiten, diese werden allenfalls zusätzlich gespeichert.....

Und selbst bei Sportfotografen ist inzwischen die Bildrate in Raw bei entsprechendem Equipment hoch genug. Das wird immer weniger, dass Jpg wegen der Geschwindigkeit geschossen wird.
 

Digi-Quick

Active member
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
6.188
Und selbst bei Sportfotografen ist inzwischen die Bildrate in Raw bei entsprechendem Equipment hoch genug. Das wird immer weniger, dass Jpg wegen der Geschwindigkeit geschossen wird.
Bei Sport-/Pressefotografen zählt Geschwindigkeit, wer sein Foto zuerst anbietet, hat "gewonnen", daher wird hier eher auf JPG ooc gesetzt.
Kommt natürlich auch immer darauf an, ob Auftragsarbeit oder freier Fotograf.
 

gR3iF

Active member
Mitglied seit
01.01.2009
Beiträge
3.952
Bei Sport-/Pressefotografen zählt Geschwindigkeit, wer sein Foto zuerst anbietet, hat "gewonnen", daher wird hier eher auf JPG ooc gesetzt.
Kommt natürlich auch immer darauf an, ob Auftragsarbeit oder freier Fotograf.
Klar, dafür geht dein Workflow aber anders aus der Kamera :)
 
Oben Unten