[Kaufberatung] Speicher

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC

DDR2 Kaufberatung​

ind

Index:
letztes Update: 03.07.08





el

Einleitung

Ein Dauerbrenner im Speicherforum sind Kaufempfehlungen. Um diese Anfragen zu bündeln und einen kleinen Überblick über den Speichermarkt zu verschaffen, bitte ich vor einer Frage erst einmal hier reinzuschaun und die letzten Seiten zu lesen.

Für die meisten Zusammenstellungen sind mindestens 2 GB Speicher zu empfehlen und mehr als 4 GB sind auch nur in seltenen Fällen sinnvoll, weshalb ich mich bei den Empfehlungen auf 2 GB und 4 GB Kits beschränke. Es gibt im Moment keine 4 GB-Module für den Consumer-Markt, weshalb es für mehr als 4 GB auf zwei 4 GB Kits hinausläuft. Die Eigenschaften bleiben prinzipiell dieselben, das OC Verhalten fällt jedoch geringer aus.

Der DDR2-Markt hat sich im letzten halben Jahr insofern verändert, als das Preis-Leistungs-Segment ausgebaut wurde, während die Spitze wegbrach. Inzwischen gibt es mehrere günstige 1-Gbit Chips mit guten OC-Eigenschaften. Auf den meisten PC2-8000 und PC2-8500 Modulen sind Elpida- und Powerchips verbaut, die im Bereich bis etwa DDR2-1100 punkten können. Wer höher hinaus möchte, kann sich nach alten Micron D9GMH oder D9GKX umschaun oder gleich auf DDR3 umsteigen.

Eine Unterscheidung zwischen 2 und 4 GB Kits macht inzwischen nicht mehr viel Sinn, da die Chips weitestgehend dieselben sind.

Weitere Informationen zu den Modulen findet Ihr in den RAM Datenbanken, die im Sammelsticky verlinkt sind. Fragen und Anregungen könnt Ihr gerne hier im Thread oder per PM posten.

Zurück zum Index

st

Standardram

Für Officerechner, HTPC und auch Gaming-PCs ohne große Overclockingambitionen ist solider Standardram eine gute Wahl. In dieser Kategorie sind Preis und Kompatibilität die wichtigsten Kriterien. Generell ist hier jeder Speicher von den Chipherstellern selber sowie von großen, bekannten Assemblern ok.
Eine weitere Empfehlung ist hier kaum noch möglich, weil die Chipbestückung schneller wechselt, als Erfahrungen im Forum nachkommen.

Zurück zum Index

pl

Preis-Leistungs Tipps

Wenn es etwas mehr sein darf und auch übertaktet werden soll, dann stößt Standardram an seine Grenzen. Hier lohnt sich ein Blick auf die PC2-8000 Riege, die bereits als 4 GB Kit ab etwa 70 € zu finden ist. Da sie sich in der Leistung kaum unterscheiden, sind Service und Verfügbarkeit wichtige Kriterien.
Ist DDR2-1000 bis 1050 nicht ausreichend, so sind auch die PC2-8500 Kits eine Überlegung wert. Diese kosten etwas mehr, aber auf Grund derselben Chipbestückung sind Werte um DDR2-1200 das Maximum, was noch erreichbar ist.

Die günstigen PC2-8000 Kits:

G.Skill F2-8000CL5D-4GBPQ
Mushkin XP2-8000
OCZ Platinum XTC PC2-8000
[blockquote]Pro:
  • hohe Spezifikation
  • niedrige Betriebsspannung
[/blockquote]

PC2-8500 Empfehlungen:

Corsair TWIN2X4096-8500C5DF
G.Skill F2-8500CL5D-4GBPK
OCZ Platinum XTC PC2-8500
[blockquote]Pro:
  • noch etwas höhere Spezifikation
  • niedrige Betriebsspannung
Contra:
  • etwas teurer als PC2-8000 Pendants
[/blockquote]

Zurück zum Index

he

High-End

In diese Kategorie gehören Speicher, die mit exzellenter Selektion und entsprechendem Prestige um die Gunst der Kunden im Premium-Segment werben.

2 GB Kits

Wenn man den Hersteller-Homepage Glauben schenken darf, so sind noch zwei High-End Kits mit Micron D9GMH und D9GKX im Handel zu finden:

CompuStocx Diablo 1200
Cellshock PC2-9200

[blockquote]Pro:
  • extreme Spezifikation
  • hochwertige Heatspreader
Contra:
  • nur noch Restbestände verfügbar
[/blockquote]

4 GB Kits

Bei den 4 GB-Kits stechen zwei sonst weniger bekannte Hersteller hervor. GeiL legt seine Module für sehr hohe Spannungen aus, damit man ihnen einheizen kann und Chaintech Apogee hat seit dem Launch in Deutschland viele Anhänger in unserem Forum gefunden.

GeiL Black Dragon PC2-8500
GeiL Evo One PC2-8500
[blockquote]Pro:
  • hohes OC-Potenzial
  • hohe spezifizierte Spannung
[/blockquote]

Chaintech Apogee GT PC2-8500
[blockquote]Pro:
  • hohes OC-Potenzial
[/blockquote]

Zurück zum Index

sg

Special Guests

"Normale", schnelle und teure Speicher gibt es viele. Hier möchte ich noch auf ein paar Speicher hinweisen, die sich von der Masse unterscheiden.

Waren früher noch Heatspreader das höchste der Gefühle, sind sie heute auf beinahe jedem Speicher zu finden, der sich auf dem Overclocking/Gaming Markt platzieren möchte. Wer etwas optisch Besonderes möchte, sollte sich folgende Serien genauer anschauen:

[blockquote]
  • Corsair Dominator
  • GeIL Black Dragon
  • OCZ FlexXLC
  • OCZ Reaper HPC
  • uvm...
[/blockquote]

Inzwischen ist auch das erste 8-GB-Kit bestehend aus zwei Modulen auf dem Markt erhältlich, was einen theoretischen Speicherausbau auf 16 GB erlaubt. Problematisch sind hier jedoch die aktuellen Chipsätze, sodass es auf jeden Fall sinnvoll ist, sich vor dem Kauf genauestens zu informieren ob die gewünschte Kombination auch wirklich läuft..

G.Skill F2-6400CL6Q-16GBMQ
[blockquote]Pro:
  • 4 GB pro Modul
Contra
  • Kompatibilität
[/blockquote]

Zurück zum Index
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

-sNOOp-

Semiprofi
Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
3.662
OCI Infinity PC2-6400

Pro:

* günstig
* gutes OC Potenzial

Contra:

* nur bei EBay erhältlich
* nicht so leistungsfähig wie Micron D9GMH und GKX
Die muessten auch bei jdelectronics zu haben sein.
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Was willst Du mir damit sagen?

Wer die OCI sucht, wird schon bei dem Shop landen.
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Danke für die Rückmeldung. :wink:

Prinzipiell sind die 4 GB Kits aktuell unterrepräsentiert und es muss noch etwas dazukommen. Leider sieht es auf dem Markt nicht so gut aus und auch hier im Forum hält sich die Nachfrage in Grenzen, sodass es schwierig ist an gute Informationen zu kommen und die passend zu verwerten. Aber ich kümmer mich drum, sobald ich wieder da bin.
 
S

Sess

Guest
Ich kaufe mir für folgendes Arrangement:

Board: Gigabyte P35-DS4
CPU: C2D E6750

2 Riegel RAM á 1GB.

Zur Auswahl stehen Kingston,
GeIL und Corsair.


Folgende Eigenschaften besitzen die Drei:
DDR2-800
Kapazität: 1024 MB
Timing: CL4-4-4-12
lebenslange Garantie



Was empehlt ihr?



Edit:
1) Laut Alternate ist der Spannungsbereich anders: (Ist das wichtig?)
Kingston: 1,8 Volt bis 2,0 Volt
GeIL: 2,0 Volt bis 2,2 Volt
Corsair:1,9 Volt bis 2,0 Volt

2) Mir wurde eben gesagt:
Aus Supportgründen:
Wenn ich bei www.h-h-e.de kaufe, kann ich alle RAMS kaufen die ich will, Leistung in gleichen Klassen/Werten ist identisch und der Support ist gut, da h-h-e das absolviert.
Kaufe ich nicht bei h-e-e, sollte ich Corsair wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Wenn Du bei Alternate kaufen willst, dann nimm rucial Ballistix wenn Du übertakten willst, und sonst die günstigsten DDR2-800.
Bei h-h-e würde ich diese Ballistix nehmen
 
S

Sess

Guest
da liegt der Speichertakt allerdings nur bei 667

Und wie kommt es, das du mir diese Firma empfiehlst?
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Crucial ist eine Tochterfirma von Micron und eine solide, etablierte Firma auf dem Markt. Die Crucial Ballistix sind für ihre Micron D9GMH Chips günstig, sodass es sich wegen dem OC Potenzial lohnen würde bei Alternate dafür einen geringen Aufpreis zu zahlen gegenüber anderen PC2-6400 Speichern.

h-h-e hat das Potenzial auch erkannt und übernimmt die Selektion, sodass man auch garantiert gute Chips bekommt. Auf die Schnelle habe ich bei ihm im Shop kein vergleichbares Angebot zu dem Preis gefunden, sodass ich zu den Ballistix rate.
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Zum Übertakten würde ich klar die Crucial nehmen und wenn Dir DDR2-800 mit etwas Luft nach oben reicht, sind die GEIL auch eine gute Wahl.
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Dann bleib bei den Geil oder nimm gleich den billigsten PC2-6400 Markenspeicher. Den Aufpreis zu den Geil wirst Du nicht spüren.
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Wenn Du nicht übertaktest, kannst Du aus den Crucial keine Vorteile ziehen. Bei den Corsair bekommst Du soliden, recht günstigen Speicher mit gutem Support. Ich würde in dem Fall eher Corsair oder günstigen Standardram nehmen.

Bei den Crucial hast Du gute Chancen auf über 500 MHz zu kommen. Wenn Du auf einen hohen Speichertakt angewiesen bist, sind sie relativ günstig für das was sie könne.
 

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.831
Was ist den eher zu empfehlen?

4x1GB RAM oder 2x2GB RAM?
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Das hängt von den Speichern und von Deinen Zielen ab. Generell schenkt es sich nicht viel, weil die guten 1 GB Module in Vollbestückung wahrscheinlich ähnlich laufen wie schlechtere 2 GB Module.
 

Snoopy69

Urgestein
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.531
Wie jetzt? 4x gute 1GB laufen so gut wie 2x schlechte 2GB?
Dann wäre es ja quasi egal ob 4x 1GB oder 2x 2GB. Denn 2x 2GB sind im Verhältnis zwar teurer, müsste aber laut eurer Aussage gute (teurere) 4x 1GB nehmen, um auf die gleiche Leistung von 2x 2GB zu kommen!?!?!?
 
O

ohello

Guest
kurze Zwischenfrage: vorläufiges Ergebnis meiner Recherchen sind Crucial Values mit GKX´s.Vorraussetzung ca. 433Mhz @ 1.8V da vollpassives-System,ergo minimale Wärmeentwicklung bei max. Takt.

wäre das so gesehen das Optimum oder gibt es da in den Weiten des Netzes noch ein paar Riegelchen die nen Tacken besser gehn?:d (Astronomische Preisunterschiede jetzt mal außen vorgelassen)
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Wie jetzt? 4x gute 1GB laufen so gut wie 2x schlechte 2GB?
Dann wäre es ja quasi egal ob 4x 1GB oder 2x 2GB. Denn 2x 2GB sind im Verhältnis zwar teurer, müsste aber laut eurer Aussage gute (teurere) 4x 1GB nehmen, um auf die gleiche Leistung von 2x 2GB zu kommen!?!?!?

Ich persönlich nutze ein Intel System und habe 4x1 GB Crucial RAM mit D9GMH. Damit komme ich mit leicht erhöhter Chipsatzspannung 1:1 auf 450 MHz. Weiter habe ich es noch nicht getestet. Diese 450 MHz sind allerdings für 2 GB Module schon eine schwerere Hürde. Meiner Meinung nach schenken sich beide Varianten nicht viel, weil die bezahlbaren 2 GB Module noch nicht besser sind als 1 GB Module mit dem Nachteil der Vollbestückung.
Außerdem sind bisher kaum 2 GB Module im Umlauf, sodass man oft noch nicht weiß, wie gut die neuen Module sind. 1 GB Module mit Promos oder Powerchips packen wahrscheinilch auch 450 MHz.

kurze Zwischenfrage: vorläufiges Ergebnis meiner Recherchen sind Crucial Values mit GKX´s.Vorraussetzung ca. 433Mhz @ 1.8V da vollpassives-System,ergo minimale Wärmeentwicklung bei max. Takt.

wäre das so gesehen das Optimum oder gibt es da in den Weiten des Netzes noch ein paar Riegelchen die nen Tacken besser gehn?:d (Astronomische Preisunterschiede jetzt mal außen vorgelassen)

Die Crucial sind sicher eine gute Wahl. Wie groß der Vorteil in der Verlustleistung von 1,8 V gegenüber 2,0 V oder 2,1 V ist kann ich Dir aber nicht sagen.
 

civic

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
204
Guten Morgen !
Sehr schöner Thread hier , mit den Übersichten und Auflistungen zu den einzelnen RAMs , der Bestückung , sowie der OC-Fähigkeit. Ich habe die Absicht , mir in nächster Zeit ein 2Gb-Kit Patriot RAM zuzulegen , das Patriot G6400LLK . In der Liste der maximal erreichten Taktraten ist dieses Kit ebenfalls vertreten und war in diesem Fall mit Micron D9GMH bestückt . Ist es warscheinlich, dass man die Microns auf dem oben genannten Speicher vorfinden , oder eher eine Glückssache ? Würde sich die OC-Fähigkeit stark einschränken wenn es sich nicht um die besagten D9GMH Chips handelt ?

MfG Civ
 
O

ohello

Guest
ramlist meint folgendes:

PC2-6400LL

PDC21G6400+LLK / PDC22G6400+LLK


4.0-4-4-12 @ 2.1 ~ 2.2V


Elpida AG-6E-E

Micron D9GMH (B6-3)

Micron D9DQW (BT-37E)

Micron D9DQT (BT-3)
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
In dem Fall wuerde ich eher von den Elpida ausgehen. 450-500 MHz sollten damit gehn.
 

Justus2384

Neuling
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
2
kaufberatung?!und ein paar fargen?!

Ein Kumple hat sich ein Asus P5k gekauft
Das Board will er jetzt mit ram bestücken.
Es sollen DDR2 2* 1GB oder 1*2Gb werden das er später noch auf 4 aufrüsten kann!
Wir haten ein paar Kingston oder Crosair im auge waren auch in der Beschreibung fürs Board angegeben. es sollten Pc-6400(800MHZ?)
werden.Ich poste noch mal die genauen riegel schon mal ein paar Ideen zu diesen porblem?!

Außerdem find ich immer wieder im forum die angaben die mich verwürde.
habe gelsen das die Speicher nur mit 400 oder 450 MHZ laufen.Sind sie angebenen 800MHZ nur scheinlesitungen oder wie is das zu verstehen?
Studiere eigentlich Info, aber beschäftige mich nich so sehr mit Hardware.
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Wenn das P5K vier DDR2 Bänke hat, würde ich 2x1 GB nehmen. Kingston oder Corsair sind sehr hochwertige und recht teure Speicher. Günstigere Alternativen tun es genauso.

Double Data Rate RAM kann bei steigender und fallender Taktflanke arbeiten, sodass man effektiv den doppelten Takt nutzen kann. Hier im Forum ist es üblich nur die einfachen Takte anzugeben.
 

StuffedLion

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
938
Hallo Leute,

was haltet ihr denn von

A-DATA Vitesta DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) 2x 1024MB Module?

Das gibt es ja momentan schon für 52EUR zu kaufen. Zugreifen? Stabil? Wie schlägt er sich im Vergleich zu MDT? Hat man damit vielleicht auch noch ein bisschen Luft nach oben? Wie viel wird man wohl erreichen? Sind 450Mhz möglich?

Ich bau grade zwei verschiedene Systeme. Eins wird ei ganz einfacher office PC auf AMD Basis und das andere ein Gaming system mit intel E6750. Jetzt steht für beide die Überelgung an, diesen Speicher zu verwenden.

Danke!
Lion
 

Marilion

Neuling
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
746
pc 6400 contra 8500

Hallo zusammen,:wink:
hab gerade mal hier reingelesen da ich gerade meinen Speicher wechseln möchte.

Ich frage mich nur, warum immer nur 800MHz statt 1066?
die neuen Duo`s und Quad`s laufen doch auf 1066MHz 1:1
Bzw. die 6X50 sogar auf 1333Mhz.
also kann mal jemand mir NOOB erklären warum nur 6400`er Kit`s
hier breitgetreten werden und nicht etwas über die Pc 8500`er oder noch höher zu finden ist.
Ok 800Mhz gibst halt seit P4 nicht erst seit C2D, aber ich würd mich hält auch über solche Infos freuen, gerade weil man ja vom momentanen Angebot quasi überflutet wird.
Ram`s sind zwar im moment bezahlbar aber verschenkt werden die halt nirgends.
Wie gesagt bin beim ocen noch echt n Noob.
Nur man ließt halt nur über 6400`er und nix über aktuell höhere

So genug gemeckert.
Ich finde diese Foren super und möchte auch mal an die Leute die Ihre Erfahrungen hier posten Danke sagen. Echt tolle Arbeit.

Ich werde mir morgen meine cellshock`s 8500 abholen und wenn ich getestet habe werde ich das hier wohl zum besten geben
( so gut es geht );)

Denn so weit ich es verstanden habe kann man mit den Micron D9gmh nicht viel falsch machen.
Also bis denne
 

Desert Igel

Schanitzel König
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
8.841
Ort
MUC
Das Problem ist, dass schnellerer Speicher in den meisten Anwendungen keine messbaren Vorteile bringt. Auf einem 333 FSB Board kann man DDR2-800 wunderbar betreiben. Da man den Speichertakt nicht unter den FSB senken kann, ist aber in manchen übertakteten Systemen ein hoher Speichertakt unerlässlich, womit auch die OC Speicher ihre Daseinsberechtigung haben.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten