Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Sony nimmt Cyberpunk 2077 aus dem PlayStation Store

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
25.797
Ort
50.969
Ich hatte recht, das Spiel wird der Flop des Jahres.
Woche um Woche wurde es verschoben, um dann am Ende ohne RT support für die AMD Karten zu kommen :(
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.584
Ort
Hessen
Ich hatte recht, das Spiel wird der Flop des Jahres.
Woche um Woche wurde es verschoben, um dann am Ende ohne RT support für die AMD Karten zu kommen :(
RT ist imho das kleinste problem.
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.928
Geht nix über den guten, alten PC.
Aber wer kein Geld und Skill hat, spielt
Shooter auf der Konsole mit Auto-Aim :p

Bewirbst dich wohl gerade noch Last Minute um den dümmsten Kommentar des Jahres?
 

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.091
Ort
Großhabersdorf
@n3cron

Ist aber jetzt sehr weit her geholt.
Schau dir Benchs mit 2000er Karten an, die waren nie sonderlich Leistungsstark in RTX Games.

Nebenbei kann man RTX aus lassen und nur Dlss nutzen was ordentlich FPS bringt.
Mir geht es darum, das man nicht den fokus für die optimierung des standard spiels verwendet hat, sondern alles in RTX und DLSS reingesteckt hat.
Alle die eine Generation älter als 2xxx haben und alle AMD Spieler haben in die Röhre geschaut. AMD CAS Fidelity FX ist irgendwie eine Notlösung für alle ohne DLSS, ist aber nur bedingt befriedigend wenn du schon in FULL HD hängst.
 

Schattenluxx

Enthusiast
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
3.477
Ich könnte mir vorstellen das die Preview Version die vor 2 Jahren gezeigt wurde mit der 40 Minuten Demo, viel besser gelaufen ist.
Nach dem sie sich an Nvidia verkauft hatten um noch mehr RTX und DLSS einzubauen ist die Performance in den Keller gegangen...

Ursprünglich war das Game ja für die 2xxx Reihe als Raytracing Status/Prestige Symbol angedacht und die 1xxx Generation war auch noch aktuell.
Ich glaube man hat 1 Jahr damit verschwendet RTX und DLSS nachträglich einzubauen und das war auch das Problem was plötzlich die Leistung für die älteren Grafikkarten und Konsolen in de Keller brachte.
Die Verschiebungen resultieren daraus, das man das Spiel für Ampere optimiert und ausgeweitet hat...

Die 2xxx Generation nicht mal die Titan RTX noch die 2080 TI schaffen es das Game in 2k/4k@RTX Ultra/MAX vernünftig darzustellen, dass wahr 100% nie angedacht wie es jetzt umgesetzt wurde.
Sonst hätte man Bugs beseitigen können.

Wahnsinn, ich finde die Reveal Version ist im Direktvergleich um einiges atmosphärischer. Vor allem soundtechnisch und was Möglichkeiten im Gameplay angeht. Optisch tatsächlich hier und da auch. Hochauflösende Texturen und übertriebene Beleuchtung sind nicht alles, am Ende muss das Bewegtbild passen und die Atmosphäre muss rüber kommen. Sehr schade was daraus gemacht wurde. Genau das ist eigentlich der Grund warum ich Nvidia immer gehasst und boykottiert habe. Fing schon an mit der Übernahme von 3dfx, propietärer PhysX-Mist, jetzt Raytracing und DLSS, dazu kommt die Karten sind total überteuert, nicht dass sie das nicht schon immer gewesen wären, aber aktuell besonders. Der Leak dieses YouTubers und das feige zurückrudern Nvidias ist dann noch das Sahnehäubchen und bestimmt nur die Spitze des Eisbergs.

Für mich wirds nächstes Jahr dann wohl doch kein neuer Gaming PC, ich denke ich werde meinen jetzigen Rechner weiter nutzen und von der PS4 auf die Series X umsteigen. Cyberpunk 2077 wird erst gekauft, wenn es fertig und vernünftig auf die current-gen portiert ist. Bis dahin werde ich mit dem Game Pass Ultimate eine Menge Spass haben.

Ja hatte ich tatsächlich auf meiner PS4 Pro. Aber irgendwas in mir sagte mir, ich solle erstmal abwarten ein paar Monate und ggf. auf ein Angebot warten, hab eh noch andere Spiele rumliegen. Sieht so aus, als müsse man erstmal warten bis das Spiel überhaupt spielbar ist... wenn das denn überhaupt möglich ist auf 7-8 Jahre alter Hardware. Die Bugs kann man fixen aber die Performance wohl eher weniger.

Die beste Idee ist da wohl warten bis man eine PS5 hat und da das einige Monate dauern kann, gibt es eventuell eine ausgereifte PS5 Version von dem Spiel.
Oder man kauft die viel bessere Series X.

You get what you pay
:lol:
Geht nix über den guten, alten PC.
Aber wer kein Geld und Skill hat, spielt
Shooter auf der Konsole mit Auto-Aim
:p
Jedes mal wenn man denkt der höchste Level der Dummheit ist erreicht, kommst du nochmal um die Ecke und brichst deinen Eigenrekord.
 
Zuletzt bearbeitet:

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.091
Ort
Großhabersdorf
Wahnsinn, ich finde die Reveal Version ist im Direktvergleich um einiges atmosphärischer. Vor allem soundtechnisch und was Möglichkeiten im Gameplay angeht. Optisch tatsächlich hier und da auch.
Wenn man bedenkt das sie mit einer 1080TI vorgeführt wurde.

Ich denke, man hätte nachträglich erst an der Grafik noch schrauben sollen und erstmal das Game / Gameplay polieren würde. Die Grafik von der E3 war gar nicht so schlecht.
 

Maxxx

Enthusiast
Mitglied seit
27.05.2001
Beiträge
47
Ort
In meinem PC
Also ich kann nur über die PC Version sprechen. Ja, es hat einige Bugs, viele aber nur optischer Natur. Nur wenige die wirklich etwas nervig sind.
Hab jetzt 56h auf der ingame Uhr, und bis jetzt keinen Crash.

Zum game, mich hat schon sehr lange kein game mehr so in den Sucht Modus versetzt wie Cyberpunk. Ich finds toll.
 

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.091
Ort
Großhabersdorf
Also ich kann nur über die PC Version sprechen. Ja, es hat einige Bugs, viele aber nur optischer Natur. Nur wenige die wirklich etwas nervig sind.
Hab jetzt 56h auf der ingame Uhr, und bis jetzt keinen Crash.

Zum game, mich hat schon sehr lange kein game mehr so in den Sucht Modus versetzt wie Cyberpunk. Ich finds toll.
Ich hab nur 1/3 weniger wie du und geniese jeder längere session in nightcity. Ich rush auch nicht und lasse mir Zeit.
Ja also ich sag mal das Spiel hat bei mir auch nicht in allen belangen die 100% erfüllt - aber mindestens 90%+
 

Famlay

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
914
Also ich habe die PC Version und betreibe es mit meiner Asus Strix RTX 3090 und dem Samsung G9 Monitor in der Auflösung von 5.120 x 1.440 inkl. RTX und DLSS an und es läuft zum Glück richtig flüssig auf 65 - 95 FPS je nach Situation.

Temperaturprobleme habe ich keine, weil der CPU (53°) und der GPU(57°) unter Wasser ist. Aber die Kühlung muss echt gut arbeiten und deswegen erklären sich auch die Grafikprobleme bei der PS und Xbox Fraktion, wo die Grafikkarte wegen der Hitze runtertaktet.

Klar gibt es hin und wieder ein paar Bugs etc., aber ich finde es bei der Masse an Möglichkeiten, Interaktionen, Grafikfeatures und das bei einem Open-World-Spiel trotzdem sehr gut gelungen (auf dem PC) und es macht immer wieder richtig spaß.

Aber das was man so von der PS und Xbox Fraktion so hört und sieht, ist alles andere wie schön.

Mein Beitrag soll keine Anspielung oder sonstiges sein, ich wollte nur mitteilen, dass es auch aktuell etwas positives zum Spiel gibt, weil man liest zu viel negatives!
 
  • Danke
Reaktionen: soy

mod666

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
1.431
Besser wäre sie hätten es nicht für Konsole raus gebracht einfach nur PC und in 2021 eine Version für PS5 und die neue Xbox fertig . Das man versucht hat es auf einer 1000 Jahre alten ps4 zubringen ist einfach der Fehler und geht nur um Geld .

Das Spiel wurde vor Jahren für PS4 und Xbox One angekündigt, vorbestellen konnte man das Spiel seit Anfang(?) 2019.

Im Nachhinein wäre es von CDPR tatsächlich schlauer gewesen (als abzusehen war, dass es im April nicht fertig war) zu dem Zeitpunkt zu sagen: "Sorry, wir haben es verkackt, wir kriegen die old gen nicht ans laufen, ihr kriegt alle eure kohle zurück, wenn ich für XBONE oder PS4 bestellt habt. " Stattdessen wurde es in den September verschoben und gecruncht um es doch noch irgendwie hinzubekommen, nur um es dann nochmal in den November und anschließend in den Dezember zu verschieben.

Die 3 wöchige Verschiebung in den Dezember wurde wahrscheinlich gemacht, damit die Leute die eine ps5 vorbestellen konnten es dann zumindest halbwegs ordentlich auf der ps5 spielen zu können.
 

Radiant

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2008
Beiträge
3.138
Sony musste es ja quasi rausnehmen weil sie keine Rücknahme anbieten außer für fehlerhafte Inhalte (wozu CP nun zählt)
Stornierungsbedingungen des PlayStation Store

Du kannst den Kauf eines digitalen Inhalts innerhalb von 14 Tagen nach dem Kaufdatum stornieren und eine Rückerstattung anfordern, vorausgesetzt, du hast weder das Herunterladen noch das Streamen des Inhalts gestartet.


Digitale Inhalte, bei denen du bereits den Download oder das Streamen gestartet hast, sowie Ingame-Consumables, die bereits geliefert wurden, können nur erstattet werden, wenn sie fehlerhaft sind.
Hätten sie es im Store gelassen hätten es sich unzählige runtergeladen und nach dem durchspielen wieder zurückgegeben

IIRC gibt es bei MS für Rückgaben ja ne 2 Stunden "Klausel" keine Ahnung ob die auch für CP2077 gilt oder ob man CP auch weiterhin nach 100 Stunden zurückgeben kann

Die frage ist nur wer entscheidet ab wann es auf der PS4 & Co zumutbar ist :ROFLMAO:


Weiters interessiert die Qualitätskontrolle von Sony ein Spiel (oder besser gesagt der inhalt) an sich nicht die Bohne solange es quasi keine Gefahr für die Konsole oder das OS darstellt (macht das OS zB hackbar oder so ein Zeug)
Ob das top programmiert oder ein Bugfest ist ist Sony egal
 
Zuletzt bearbeitet:

Schattenluxx

Enthusiast
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
3.477
Also ich habe die PC Version und betreibe es mit meiner Asus Strix RTX 3090 und dem Samsung G9 Monitor in der Auflösung von 5.120 x 1.440 inkl. RTX und DLSS an und es läuft zum Glück richtig flüssig auf 65 - 95 FPS je nach Situation.
Mit dem Setup kann man erwarten dass es flüssig läuft, alles andere wäre eine bodenlose Frechheit. Wenn man bedenkt was du ausgegeben hast, sind die Werte trotzdem eher meh...
 

Famlay

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
914
Mit dem Setup kann man erwarten dass es flüssig läuft, alles andere wäre eine bodenlose Frechheit. Wenn man bedenkt was du ausgegeben hast, sind die Werte trotzdem eher meh...
Klar wäre es das, aber dir ist schon klar, dass bei diesen FPS alles auf Ultra steht inkl. 16x Antialiasing, RTX auf Psycho und DLSS auf Qualität und das bei der Auflösung von 5.120 x 1.440?
Dann finde ich die Werte mehr als zufriedenstellend.
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.928
Moin,

kann ich ehrlich gesagt nicht ganz glauben deine Werte.
Ich spiele auf 3440x1440 und wenn ich RTX auf Psycho stelle, DLSS auf Qualität und alles andere in Ultra läuft (aber ohne Filmkorn, MB, CA, Lensflare) fallen meine Frames zwischendurch auch mal kurz in die tiefe 50FPS Region.

Und so viel schneller ist eine 3090 einfach nicht, vor allem in Anbetracht der höheren Auflösung (die prozentual schon mehr ausmacht als die Mehrleistung einer 3090).

Und da Cyberpunk noch nie mehr als 8GB VRam belegt hat kann es das auch nicht sein.


Ich spiele mittlerweile ohne RTX mit DLSS auf Qualität. Ergibt dann im Minimum angenehme 80FPS. Mit RTX gibt es immer wieder drops unter 60FPS, das sorgt bei mir für ein schlechtes Spielgefühl. Mit DLSS ausbalanciert oder Performance könnte man dies verhindern, da wird mir das Bild aber zu unscharf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Famlay

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
914
Moin,

kann ich ehrlich gesagt nicht ganz glauben deine Werte.
Ich spiele auf 3440x1440 und wenn ich RTX auf Psycho stelle, DLSS auf Qualität und alles andere in Ultra läuft (aber ohne Filmkorn, MB, CA, Lensflare) fallen meine Frames zwischendurch auch mal kurz in die tiefe 50FPS Region.

Und so viel schneller ist eine 3090 einfach nicht, vor allem in Anbetracht der höheren Auflösung (die prozentual schon mehr ausmacht als die Mehrleistung einer 3090).

Und da Cyberpunk noch nie mehr als 8GB VRam belegt hat kann es das h bauch nicht sein.


Ich spiele mittlerweile ohne RTX mit DLSS auf Qualität. Ergibt dann im Minimum angenehme 80FPS. Mit RTX gibt es immer wieder drops unter 60FPS, das sorgt bei mir für ein schlechtes Spielgefühl. Mit DLSS ausbalanciert oder Performance könnte man dies verhindern, da wird mir das Bild aber zu unscharf.

Dann solltest du da mal bei dir nachschauen lassen.

Unterschiede von meinem System zu deinem:
- Die 3090 ist alleine schon ca.10 - 15% schneller gegenüber der 3080
- Mehr CUDA Cores, gerade für RTX
- Ich benutze eine Strix (1.860 MHz) und du eine TUF (1.815 Mhz)
- Meine Strix 3090 ist dazu auch unter Wasser und somit halte ich die Taktrate über die gesamte Zeit
- Meine Strix 3090 läuft auf 1.985 MHz 24/7 stabil

Noch ein sehr wichtiger Punkt :d, weil wir sind noch auf der v1.04 oder hast du etwas die v1.05 schon :banana:, weil hier sind sicher noch ein paar Prozente zu holen, wenn der CPU mal richtig unterstütz wird.
Kein unterstützung von SMT mit AMD

Jetzt kannst du gerne nochmals in dich kehren und überlegen, ob es real sein kann :d

Habe ja geschrieben von 65 - 95 FPS und nach der Situation!
 
Zuletzt bearbeitet:

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.928
Nun, meine TUF läuft ebenfalls unter Wasser und das ganze sogar mit höherem Takt als deine Strix.

Du nutzt eine Auflösung die mehr Mehrleistung benötigt als 10%

Beim 16 Kerner wird in CP kein SMT benötigt, das Problem betrifft vor allem die kleinen CPUs.

Testergebnisse und Berichte anderer User bestätigen deine Angaben nicht.

Ich kehre also in mich und bleibe dabei, dass mir 65FPS mit den Settings als unteres Minimum unrealistisch erscheinen.


Aber es ist im Grunde auch vollkommen egal, meine Meinung kann dir egal sein, wir brauchen das Thema nicht weiter unnötig in die Länge ziehen, bringt ja auch niemandem etwas.

@ Sony Rückgabe
Hat schon jemand sein Spiel von Sony erstattet bekommen? Oder eine Bestätigung das die Rücknahme registriert wurde?
 
Zuletzt bearbeitet:

Famlay

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
914
Nun, meine TUF läuft ebenfalls unter Wasser und das ganze sogar mit höherem Takt als deine Strix.

Du nutzt eine Auflösung die mehr Mehrleistung benötigt als 10%

Beim 16 Kerner wird in CP kein SMT benötigt, das Problem betrifft vor allem die kleinen CPUs.

Testergebnisse und Berichte anderer User bestätigen deine Angaben nicht.

Ich kehre also in mich und bleibe dabei, dass mir 65FPS mit den Settings als unteres Minimum unrealistisch erscheinen.


Aber es ist im Grunde auch vollkommen egal, meine Meinung kann dir egal sein, wir brauchen das Thema nicht weiter unnötig in die Länge ziehen, bringt ja auch niemandem etwas.

@ Sony Rückgabe
Hat schon jemand sein Spiel von Sony erstattet bekommen? Oder eine Bestätigung das die Rücknahme registriert wurde?

Tja, da sieht man wieder ganz gut,
dass sich jemand sehr schnell nichts eingestehen lassen möchte, dass sein System nicht so gut ist, wie man es auf dem Blatt gekauft hat:banana:.

Aber für die vorhandene Unwissenheit habe ich einen sehr guten Beitrag/Test/Benchmark und dazu sogar von Hardwareluxx, dem du hoffentlich vertrauen schenkst :d.
Cyberpunk Benchmark Raytracing und DLSS
Nur zur Info, damit du es nicht übersiehst, bei 4K (kein UWQHD) inkl. Rytracing und DLSS packt die stock RTX 3090 58FPS :giggle: und bei WQHD sogar 106FPS.

Auflösungsgegenüberstellung:
WQHD= 2.560 x 1.440 Pixel = 3.686.400
UWQHD= 5.120 x 1.440 Pixel = 7.372.800 (Samsung G9)
4K= 3.840 x 2.160 Pixel = 8.294.400

Somit sollte selbst jemand wie dir es jetzt auffallen, dass die Grafikkarte bei 4K immer noch mehr arbeiten muss und die FPS packt.

Sind denn jetzt meine realen Angaben und nicht erfunden 65 - 95 FPS je nach Situation nachvollziehbar und man gesteht sich nun selbst ein, dass es unnötig war so zu schießen :d?
 
Zuletzt bearbeitet:

KartoffelDesJahres

Semiprofi
Mitglied seit
10.12.2020
Beiträge
421
Habe unzählige Spiele auf der PS4 und die Konsole hat sich in all den Jahren bei so vielen Spielen nie aufgehangen. Wenn ein Spiel wie Cyberpunk das nun regelmäßig schafft, ist es absolut verständlich dass Sony so eine Gurke aus dem Store nimmt.
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.928
Tja, da sieht man wieder ganz gut,
... bla bla bla

Du erweckst bei mir den Eindruck, dass du nicht verstehst, was du dort liest. Du sprachst von DLSS in der Stufe "Qualität", RTX auf Psycho und Ultra Settings. Der Test ist mit DLSS in "ausgeglichen", Einstellungen "hoch" und RTX "mittel".

Langsam wirken deine Aussagen auf mich lächerlich!
Und daher bleibt es für mich dabei, das Thema ist abgeschlossen (soll heißen: weitere Beiträge von dir dazu ignoriere ich nun - dafür ist mir meine Zeit zu wertvoll).
 
Zuletzt bearbeitet:

Schattenluxx

Enthusiast
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
3.477
hab mal versucht mit nem Controller auf der xbox one cod zu spielen, ich musste auto aim sogar ausmachen damit ich überhaupt was treffen konnte.
Ich habe Auto Aim auch aus, denn wenn vor dem anvisierten Gegner ein zweiter Gegner vorbei rennt verzieht es komplett. Auto Aim reagiert immer auf den Gegner, der näher ist. Das nervt unheimlich, deswegen ist bei mir Auto Aim off. Und ja ich bin sehr gut unterwegs, zocke CoD und BF seit Modern Warfare 2 und BF3 mit Controller. Die meisten PC Spieler, die ich im Crossplay treffe ziehen den Kürzeren, wie viele PC-ler ich schon hatte die einfach ragequitten, ich hatte sogar einmal den Fall dass die komplette gegnerische Lobby bestehend aus PC-lern die Lobby verlassen haben. Ich kann das blöde Geheule mit den bösen Auto-Aim Controller Zockern nicht mehr hören. Manchmal kommt es mir vor als ob manche sich nicht eingestehen wollen, dass der Controller als Eingabegerät sehr wohl mit der Maus mithalten kann.

Was ich wirklich mies finde sind die Cheater Deppen auf PC in den Crossplay Lobbys:

Was für ein Skillloses Stück Kacke 😅
 
Zuletzt bearbeitet:

Famlay

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
914
Du erweckst bei mir den Eindruck, dass du nicht verstehst,... MAD MAD SALTY MAD!

Danke für die Bestätigung, dass hier eine starke Beschränkung vorliegt :banana: .

Wie du möchtest schon wieder es ganz schnell abschließen, damit nicht noch mehr Unwissenheit auffällt :ROFLMAO:!

Aber nochmals NUR für dich um das du evtl. der Hellste von der Firma Dunkel wirst:
DLSS und Raytracing wo alles auf max ist UND das alles auf 57,8FPS in 4K nicht UWQHD

Dazu wurde hier eine Stock RTX 3090 verwendet und keine übertaktete STRIX 3090 wie meine, die auch unter Wasser die Taktrate hält!

Zitat von PC Games:
In keinem der Tests haben es die neuen RTX-Grafikkarten auf stabile 60 FPS gebracht, wenn das Spiel auf den maximalen Grafikeinstellungen läuft - zumindest in der Auflösung 4K. Die RTX 3090 bietet hier im Schnitt 57,8 FPS, wenn Cyberpunk 2077 auf Ultra mit aktiviertem Raytracing und DLSS gespielt wird.


Zitat von Famlay:
Auflösungsgegenüberstellung:
WQHD= 2.560 x 1.440 Pixel = 3.686.400
UWQHD= 5.120 x 1.440 Pixel = 7.372.800 (Samsung G9)
4K= 3.840 x 2.160 Pixel = 8.294.400

Noch zur vorhandenen Rechenschwäche, hier im Zweistelligen prozentualen Bereich.
UWQHD (5.120 x 1.440) vs 4k (3.840 x 2.160) = 11% Differenz und somit mehr Performance (Bei 58 FPF sind das ca. 6FPS mehr).

Somit sollte selbst jemand wie dir es jetzt auffallen, dass die Grafikkarte bei 4K immer noch mehr arbeiten muss und die FPS von 65 -95 (nach Situation) in UWQHD (NICHT 4k) packt, wo ich angegeben habe.

Vergiss nicht, dass du dich mir deiner Aussage die auf deiner Unwissenheit sich beruht über Firmen und deren Tester/Mitarbeiter die die Versuche evtl. in einem Labor durchführen stellst und dazu noch über meine realen Werte die ich aktuell habe und sehe (Patch 1.04)!

Aber gerne kannst du es jetzt abschließen, weil jetzt sollte es bei dir hoffentlich hell werden :giggle:.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten