Seltsames Problem mit Windows (semi freeze)

sengir_cdv

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2021
Beiträge
7
Guten Abend zusammen,
ich habe ein seltsames Problem unter Windows 10 64-bit.

Bei mir kommt es unregelmäßig vor, das sich Windows zum Teil aufhängt.
Dabei reagiert der PC weiterhin auf den Mauszeiger und auch der "click" ist visuell sichtbar.
Allerdings reagiert er nicht.
Fenster lassen sich nicht mehr schließen; die Taskleiste lässt sich dafür öffnen, aber alle weiteren Funktionen reagieren nicht.
Sollte ich ein Video schauen (zB netflix, youtube, o.ä.) steht plötzlich das Bild, der Ton läuft aber bestimmt noch 10 Sekunden weiter.
Die Tastatur reagiert dann leider auch nicht mehr.
GPU und CPU laufen stabil und eigentlich habe ich gegenüber "davor" nichts weiter gemacht.
Gestern gab es dann ein neues Update von Win 10 und auch Nvidia - trotzdem besteht das Problem weiterhin.
Ich habe in der Ereignissanzeige nichts finden können, was auf einen direkten Fehler "vor" dem Neustart hinweist (kenne die Ereignissanzeige aber auch nicht wirklich und sehe daher gar nicht was er mir da wirklich anzeigt).

Heute zum ersten mal sind neue Einträge vorhanden, welche ich euch gerne einmal mitteilen möchte.
Vielleicht kennt jemand dieses Phänomen und kann mir ggfs. weiterhelfen oder der Fehlercode weisst darauf hin.
Auftreten kann das Problem übrigens nach 8 Stunden, unter Last oder im Leerlauf aber auch nach 2 Minuten hochfahren.

Fehlercode 1:
Die Beschreibung für die Ereignis-ID "13" aus der Quelle "nvlddmkm" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:

\Device\Video3
Graphics Exception: ILLEGAL_SMC_MEM_PARTITIONING und als 2. Fehler Graphics Exception: ESR 0x404000=0x80000020

Die Nachrichtenressource ist vorhanden, die Nachricht wurde in der Nachrichtentabelle jedoch nicht gefunden

Fehlercode 2:
Der Computer wurde nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0x00000119 (0x0000000000000002, 0xffffffffc000000d, 0xffff948675867920, 0xffff8487967394b0). Ein volles Abbild wurde gespeichert in: C:\Windows\Minidump\102721-10484-01.dmp. Berichts-ID: 1613de92-57d0-46ea-8aef-43a379c357cd.

Vielen Dank euch schon einmal vorab für eine Rückmeldung und fürs weiterhelfen.
 

PCFreak69

Urgestein
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.496
Moin Moin,
liste mal bitte deine PC Hardware (Grafikkarte, Mainboard, CPU, Ram, Netzteil, SSD/HDD).
Riser Kabel und Kabel Mod solltest du testweise mal entfernen, beides kann Probleme verursachen.

Es sieht aber so aus als wenn mit deinem Windows 10 irgend etwas nicht stimmt, entweder ein Laufwerk (SSD/HDD) Fehler (defekt) oder ein Ram Fehler (defekt).
Ein Netzteil defekt ist auch nicht ausgeschlossen, wie alt ist dein Netzteil?

Liste mal bitte die Smart Werte deiner SSD und HDD Laufwerke per Screenshot mit CrystalDiskInfo, auch die obere Laufwerk Bezeichnung inklusive Firmware ist wichtig.
CrystalDiskInfo listet C7 UltraDMA-CRC-Fehler nicht als Problem, du kannst also 100% Laufwerk Gesamtzustand haben obwohl C7 tausende Einträge hat und den PC abstürzen lässt.
Bei C7 UltraDMA-CRC-Fehler sollten hinten bei Rohwert keine Einträge (0) sein.
Sind bei UltraDMA-CRC-Fehler Einträge vorhanden, deutet das auf defekte SATA Kabel, defekte Controller im Laufwerk oder auf dem Mainboard, oder einen Software Fehler.

CrystalDiskInfo auf Dezimal umstellen, die Standard Einstellung in CrystalDiskInfo ist Hexadezimal (Anleitung Bild unten).

CrystalDiskInfo portable (Zip Version): https://crystalmark.info/en/download/#CrystalDiskInfo


Edit:
Aus diesem Thread entnehme ich das du eine Nvidia RTX 3090 und eine Ryzen 5 5600X CPU besitzt.
Es kann auch sein das bei dir noch ein "alter" AMD Grafiktreiber installiert ist, der Probleme verursacht.
Im AMD Chipsatztreiber der Mainboard Hersteller z.B. wurde der AMD Grafiktreiber eine Zeitlang automatisch mit installiert, das führt zu Problemen wenn man eine Nvidia Grafikkarte hat.

Den Nvidia Grafiktreiber und AMD Grafiktreiber mit DDU im abgesicherten Windows Modus entfernen.


Nvidia GeForce Experience würde ich nicht installieren, damit gibt es häufig Probleme, abhängig von der verbauten PC Hardware.
Den Nvidia Grafiktreiber so wie unten auf dem Bild installieren, den Haken bei Neuinstallation vornehmen setzen.
Nvidia Grafiktreiber download: https://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de


Der AMD Chipsatztreiber muss installiert sein, am besten den aktuellen von AMD runterladen.

Außerdem sollte eine aktuelle Windows Version installiert sein, am besten komplett neu installieren.
Die alte Windows 10 SSD komplett löschen bei der Benutzerdefinierten Windows Installation, alle anderen Laufwerke bei der Windows Installation abklemmen, damit Windows die Boot Partition auf keinem anderen Laufwerk ablegen kann.
Windows 11 Version 21H2 gibt es seit 5 Oktober 2021 bei Microsoft kostenlos zum downloaden: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Oder Windows 10 Version 21H1, vom Mai 2021: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Windows 10/11 B550 Chipsatztreiber von AMD: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/b550
Windows 10/11 X570 Chipsatztreiber von AMD: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570
mediacreationtoolpmkdy.jpg

Den AMD Chipsatztreiber direkt nach der Windows Installation installieren.
 

Anhänge

  • mediacreationtool.jpg
    mediacreationtool.jpg
    87,9 KB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten