Aktuelles

Schlimme 2D-/Desktop-Performance mit Ryzen 3900X - CPU defekt?

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
615
Hallo zusammen!

Ich bin vor einigen Wochen von einer i7 7700 auf die AMD Ryzen 9 3900X umgestiegen und habe es von Anfang an bereut. Denn die Leistung im Desktop-Betrieb war höchstens beim Entpacken von RARs etwas besser - die gesamte Adobe Creative Suite läuft langsamer als vorher. Jetzt bestätigen weitere Benchmark-Tests, dass hier etwas gewaltig schiefläuft. Die CPU könnte defekt sein, denn es gab im Laufe der Zeit einige andere merkwürdige Auffälligkeiten. Was komisch ist: Mit einer CPU Mark von 29237 Punkten bin ich weit im oberen Bereich - guter Wert. Nur der 2D Mark-Test fällt völlig aus dem Rahmen.

Im 2D Mark des PerformanceTest 10.0 von Passmark komme ich gerade mal auf 148 Punkte (13% Percentile). Es kommt sogar hin und wieder mal vor, dass nach einem Neustart des Rechners die Win10-Performance komplett im Keller ist und einfach jede Anwendung ins Stocken gerät. Selbst der Windows Explorer. Das Öffnen eines Fensters kann dann schon mal 10 Sekunden dauern. In dem Fall hilft nur ein Neustart des Rechners und ich habe zumindest wieder die oben erwähnte "148er-Performance". Ansonsten läuft der Rechner absolut stabil, abgesehen von den Leistungseinbrüchen und diesem Worst-Case-Scenario, das ich bei ca. jedem 8. Neustart des Rechners habe.

Temps sind im grünen Bereich (beim Passmark 50-60°). Gekühlt wird mit einer NZXT AIO-Wasserkühlung. Alle anderen Wert im Passmark-Test scheinen auch in Ordnung zu sein. Bild angehängt. Grafikkarte ist die ASUS ROG STRIX 2080Ti.

Auch das ist interessant: Kommt es wie oben beschrieben zu dem Fall, dass Windows 10 gar nicht mehr nutzbar ist, hat die Passmark-Software Probleme damit, die CPU richtig einzuordnen. Im Infobereich des Benchmark-Tools stehen bei den Werten für Multiplier, Bus Speed und Front Side Bus Speed jeweils "N/A". Er kann diese Werte der CPU also gar nicht auslesen. WTF! Ein Benchmark-Test ist unter den Umständen undenkbar, so lahm ist es dann. Bild dazu habe ich ebenfalls angehängt (busspeed). Vielleicht stimmt auch mit den RAM-Settings etwas nicht. Da gibt mir Passmark nur 1501.5 Mhz an.

Das Win10-System habe ich nach dem CPU-Wechsel komplett und sauber neu aufgesetzt. Auch ein Deaktivieren aller unnötigen Programme bringt keine Verbesserung. Verwendete Hardware:
AMD Ryzen 9 3900X (kein manuelles OC)
ASUS ROG Strix RTX 2080Ti 12GB (kein manuelles OC)
2x 8GB G Skill Intl F4-3000C16-8GTZR, Clk 1501.5 Mhz, XMP 1.35V, Timings 16-18-18-38 (NZXT CAM zeigt hier seltsamerweise 15-15-15-36 an)
Board ASUS Crosshair VI Hero, BIOS 7704

Mit dem InSpectre-Tool habe ich bereits probiert, die Spectre Protection auszuschalten. Keine Verbesserung.

Was ist hier los? HELP! :)
lev
 

Anhänge

  • PerformanceTest 10.0 Evaluation Version 2020-07-22.jpg
    PerformanceTest 10.0 Evaluation Version 2020-07-22.jpg
    96,4 KB · Aufrufe: 110
  • busspeed.jpg
    busspeed.jpg
    82,8 KB · Aufrufe: 113
  • CPU_passmark.jpg
    CPU_passmark.jpg
    33,9 KB · Aufrufe: 89
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Medi Terraner

Experte
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.365
Ist der 2D-Test nicht ein Grafikkartentest? Vielleicht funktioniert die Erkennung der GraKa nicht richtig?
 

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
615
Ist der 2D-Test nicht ein Grafikkartentest? Vielleicht funktioniert die Erkennung der GraKa nicht richtig?

Dann hätte ich die Probleme wahrscheinlich auch schon mit der Intel-CPU gehabt. Habe ich aber nicht. Im Passmark-Forum schrieb einer der Passmark-Admins: "Also the comparing of video cards for 2D isn't so important because the video card hardware doesn't impact on the 2D performance very much. (i.e. high end video card don't really do 2D any faster than low end). The CPU plays an important role however. So the whole concept of comparing video cards on their 2D performance (in modern versions of Windows) doesn't make much sense."

On the other hand: But it's worth a try as Photoshop sometimes have problems detecting my card. As I have a GTX1070 still lying around I'll try that one out later. (Warum hab ich das jetzt auf Englisch geschrieben? lol)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.225
Ort
50.969
Da müsste mal ein anderer mit einem 3900x den 2d Wert posten ..
Vielleicht ist @Goldeneye007 so nett ....
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.745
Windows-Performanceeinstellungen auf Höchstleistung gestellt? Nicht auf ausbalanziert oder gar Sparmodus? Nicht das dir Windows dauernd Kerne schlafen legt oder runtertaktet und dann Probleme beim wieder aufwecken hat?
AMD-Treiberzeug für Mobo & Co ist alles installiert? Bios up to date?
Könnte auch ein Problem mit dem Mobo sein, da muss nicht unebdingt gleich die CPU defekt sein.
 

thb

Enthusiast
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
741
Mit einem 3900X habe ich 955 Punkte im 2D Test. Dabei wird die CPU aber durchschnittlich nur mit 5-6% belastet. Last liegt hauptsächlich auf der GPU.

Edit:
Wenn man sich die Vergleichswerte im Passmark anschaut, hängt das Ergebnis im 2D Test auch klar von der GPU ab und nicht der CPU.
PM.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
615
Alle ASUS-Treiber sind installiert. BIOS sollte auch up-to-date sein. Energieperformance bei 100% (AMD Ryzen Performance-Setting).

Die Lüfter der ASUS-Karte machen Probleme. Einer der drei kommt bei niedriger Beanspruchung nicht richtig mit und klackert. Aber die Temps sind immer im Normalbereich. Glaube also nicht, dass es daran liegt.

Vielleicht muss ich noch erwähnen, dass beim Einbau der CPU ein paar wenige der Pins minimal verbogen waren und ich sie behutsam wieder zurechtrücken musste. Laut diversen Foreneinträgen dürfte aber auch das keine Probleme ergeben, zumal der Rechner ja ansonsten stabil läuft und nichts gebrochen gewesen ist. Ich meine mich außerdem zu erinnern, dass die Benchmark-Werte kurz nach dem Einbau völlig okay gewesen sind.

Nach der Arbeit werde ich das System mal mit einer anderen Grafikkarte betreiben, dann melde ich mich wieder ...
 

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
615
So, zurück mit den Ergebnissen. Gleicher Benchmark-Test mit einer GTX 1080 8GB. Und siehe da: Der 2D Mark-Wert ist derselbe, was darauf schließen lässt, dass die Grafikkarte dabei nun doch keine große Rolle spielt. Photoshop lahmt immer noch genauso wie mit der 2080Ti (trotz OpenGL-Anwendung).

Interessant finde ich, dass einige Werte beim 2D-Test deutlich von dem abweichen, was @thb da oben erreicht hat. Beim Image Rendering habe ich nur 6, thb hat dort 250. Image Filters (Bildfilter) bei mir 255 - bei ihm stolze 2240. Fonts und Text bei mir ebenfalls schwächer.

Also ist es wahrscheinlich doch die CPU. Board bezweifle ich, da das vor dem CPU-Wechsel (vorher war eine andere Ryzen drauf) auch nicht rummuckte.

Hat noch irgendjemand eine Idee, bevor ich das als Garantiefall reklamiere? Schöne Sache bei einem Arbeitsrechner, auf den ich täglich angewiesen bin ... nicht. Das war dann auch mein letztes Experiment mit AMD.
 

Anhänge

  • PerformanceTest 10_GTX1080.jpg
    PerformanceTest 10_GTX1080.jpg
    110,5 KB · Aufrufe: 59

DocJimmy

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.948
Vielleicht doch was beschädigt bei den Pins, der Ram passt ja auch nicht. Möglich das da der Fehler liegt?!
Hab selbst nen 3900X und der läuft seit ca. März ohne das kleinste Problem, Bench schaut bei mir auch aus wie bei thb und schlägt deine werte bei weitem.

Umtauschen wird wohl das besten sein, auch möglich das die CPU einfach nen Fehler hat.
 

zitterhand

Semiprofi
Mitglied seit
15.03.2017
Beiträge
451
Ort
Schleswig Holstein
Also ich würde sagen mit deiner CPU ist alles in Ordnung. Ich habe einen 3700x und habe im CPU Test 23.794 Punkte, du hast da knapp 30.000.
Im 2D Test, der bei dir anscheinend sehr schlecht läuft, läuft bei mir über die Grafikkarte, die CPU langweilt sich auf allen Kernen, selbst meine 5700xt langweilt sich bei dem Test.

Also entweder hast du, als du die Pins angebogen hast, vielleicht ein PCIe Pin angebogen so das die Graka nicht mehr sauber angesprochen werden kann oder es ist ein Treiber Problem. Ich würde sowieso die ganzen ASUS Treiber und Software vom Rechner schmeißen und nur die Treiber von der AMD Seite nehmen.

Beim Test, was sagt den GPU-Z wie die Grafikkarte angebunden ist? PCIe x16 3.0 oder gar vielleicht x4 3.0?
passmark.JPG



EDIT:

Ich habe eben den 2D Test noch mal mit offenen GPU-Z laufen lassen. Der GPU Takt war, bis auf den DX11 2D Test, durchgehend auf der niedrigsten Stufe. Nur beim DX11 Test ist der Takt kurz auf 1400 MHz hoch gegangen. Ich denke es wird bei dir ein Treiber Problem sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
615
Ich habe soeben einen älteren Screenshot vom Benchmark-Test direkt nach dem Umbau aufgespürt. Da war noch alles in Ordnung und ich hatte ebenfalls über 900 Punkte im 2D Mark. Deshalb würde ich das Pin-Problem jetzt auch ausschließen. Und ich habe keine Ahnung, was danach passiert sein könnte, dass der Wert so dermaßen in den Keller rutscht.

Unklar ist, warum der 2D Mark-Test anscheinend doch in einigen Belangen die Graka belastet, obwohl selbst der Passmark-Admin sagt, dass die Graka für Vergleiche im 2D Mark keine nennenswerte Relevanz hätte. Die Verwirrung ist komplett. Hätte ich denn dann nicht auch einen noch kleineren Gesamtwert im 2D Mark haben müssen, jetzt mit der deutlich schwächeren Grafikkarte? Er ist mit beiden Karten fast punktgenau identisch.

Ich werde gleich mal die Chipsatztreiber aktualisieren und schauen, ob ich noch irgendeine wichtige Win-Software von ASUS fürs Board brauche. ASUS GPU Tweak habe ich beispielsweise gar nicht installiert, weil ich das System nicht zumüllen möchte.
 

zitterhand

Semiprofi
Mitglied seit
15.03.2017
Beiträge
451
Ort
Schleswig Holstein
Alles von ASUS erst mal runter werfen.

Das was der Passmark Admin sagt ist ja auch richtig, die heutigen Grafikkarten Langweilen sich im 2D Test, bzw allgemein im 2D Betrieb.
800 MHz ist bei meiner Karte im 2D Betrieb ja auch der minimalste Wert den meine Karte haben kann. Im DX11 Test war meine Karte bei ca 1400 MHz, das ist auch nix wenn man bedenkt da die Karte bis 2000 MHz ohne Probleme macht.
 

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
615
Der Übeltäter ist gefunden! Es war einfach nur der Nvidia-Grafikkartentreiber. Den habe ich in einem Experiment deinstalliert, dann neu installiert und jetzt komme ich auf eine brauchbare Score. Die ist zwar immer noch nicht so hoch wie bei meinen Vorrednern, aber schon mal ganz gut. Der Bildfilter-Wert erreicht immer noch nicht den "Normalwert" und so bleibt es ein kleines Rätsel bestehen. Zumindest lässt sich so einigermaßen gut arbeiten. :)

Vorher habe ich testweise die Soundkarte entnommen, den Zweitmoni abgestöpselt, die anderen Treiber neu aufgespielt. Das alles hatte nichts bewirkt.
 

Anhänge

  • PerformanceTest 10.0_neuerNvidiaTreiber.jpg
    PerformanceTest 10.0_neuerNvidiaTreiber.jpg
    106 KB · Aufrufe: 72

Medi Terraner

Experte
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.365
Man möchte eigentlich nichts sagen, aber vorher auf AMD schimpfen ohne den wirklichen Grund zu kennen bzw. wissen.
 

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
615
Man möchte eigentlich nichts sagen, aber vorher auf AMD schimpfen ohne den wirklichen Grund zu kennen bzw. wissen.

Weil es nicht der einzige Ärger war/ist, den ich mit der CPU hatte. Der mitgelieferte Stock-Kühler beispielsweise war unerträglich laut und für die CPU eigentlich nicht ausreichend, da die 3900X sehr viel Wärme erzeugt. Im Zusammenspiel mit diesem Mainboard sind dann auch noch die Lüfter ständig rauf- und wieder runtergefahren worden, im 5-Sekunden-Takt von 0 auf 100 und wieder zurück, selbst nur beim Öffnen/Schließen irgendeines Fensters, was unfassbar nervig gewesen ist. Erst als ich damals die CPU-Performance in den Energieeinstellungen auf 95% gedrosselt habe, konnte man mit dem Rechner wieder arbeiten. Danach habe ich dann im BIOS nach Einbau der AIO gegengesteuert und die CPU wieder auf 100% setzen können. Probleme, die ich mit einer Intel-CPU nie hatte.
 

Joker (AC)

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2005
Beiträge
1.517
Ort
Zuhause
Ich persönlich kenne die 12/24 oder 8/16 Core Intel Boxed kühler nicht (als Vergleich zum 3900x)
Aber ohne PBO (= OC) sollte der funktionieren, oder?
Die zugegebenermaßen passablen Boxed vom 4/8 2600k oder 4/4 Q9550 sind aus der Wertung, wie ich glaube (?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.218
Ort
Berlin
Ich persönlich kenne die 12/24 oder 8/16 Core Intel Boxed kühler nicht (als Vergleich zum 3900x)
Aber ohne PBO (= OC) sollte der funktionieren, oder?
Die zugegebenermaßen passablen Boxed vom 4/8 2600k oder 4/4 Q9550 sind aus der Wertung, wie ich glaube (?)

Die Intel 12/24 Kern CPUs kommen ohne boxed Kühler.

Hier mein 4,3 GHz i9-7900X und 1,025V.
passmark.jpg
 

Joker (AC)

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2005
Beiträge
1.517
Ort
Zuhause

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.009
Ort
Bayern
Also zusammenfassend sind die AMD Probleme ein defekter Nvidia Treiber und eine beschissene Lüftersteuerung/Lüfterkurve des MB Herstellers.

edit: ich versteh sogar, dass man erstmal das neueste Bauteil in Verdacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

CyLord

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
6.171
Ort
Leipzig
Optimal ist das Board aber zugegeben auch nicht. Wird wahrscheinlich nur mit Beta-Firmwares versorgt für Zen 2. Aber das hatte mich schon gewundert, denn 2D-Werte sind Sache der Grafikbeschleunigung. Egal was los ist, ich würde die anderen Teile auf den Kopf stellen, Firmware, Software & Konfiguration.
 

Havellaender

Semiprofi
Mitglied seit
20.06.2016
Beiträge
307
Ort
Potsdam
Ich war neugierig und wollte Lavares These des Übeltäters nachvollziehen bzw. überprüfen. Mein Ergebnis im ersten Passmark-Durchlauf lag im 2D ebenfalls nur bei 15%. Der Nvidia Treiber ist der Aktuelle 451.67 allerdings über Experience installiert. Ich habe dann den Treiber komplett via DDU herunter geworfen und anschließend erneut installiert. Allerdings "per Hand" und ohne Experience. Das Ergebnis lag im 2. Durchlauf bei 97%. (CPU 3700x auf x570 und GTX 1080 Ti). Beide Male war GSynch abgeschaltet, fällt also als Übeltäter raus. Das System fühlt sich DEUTLICH smoother an, obwohl ich vorher eigentlich zufrieden war. Keine Ahnung was Nv da wieder fabriziert hat aber wer den Treiber per Experience aktuell hält, sollte ihn "eventuell per Hand" neuinstallieren. "Chleudert Lederjacke zu Poden!"
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.225
Ort
50.969
Komme auf dieses Ergebnis, ist auch sehr schlecht oder? :unsure:

 

DocJimmy

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.948
Der 2D Mark bench ist komisch, CPU und GPU haben bei mir überhaupt keine Auslastung, der 3900x regelt die Kerne runter wie im Idel.

Bei mir Gurkt noch ne 980ti rum also auch nix was heute noch irgendwie schnell wäre.
3600 CL 16 Ram nur die 980ti läuft max OC der rest ist Stock.

Bench.PNG


@holzi du hast auch noch die 9.0 Version laufen, vielleicht liegt es daran?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.225
Ort
50.969
stimmt, kann mir bitte jmd. mal einen DL Link zeigen der geht, finde keinen, danke!
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.643
Ort
Thüringen

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.225
Ort
50.969
Jetzt passt es oder?
 
Oben Unten