Aktuelles

Schlechte Nachrichten für alle Star-Citizen-Fans: Baldiger Release weiterhin ausgeschlossen

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
Die wichtige Nachricht ist doch, dass Chris Roberts nach Manchester gezogen ist, um die Entwicklung zu beschleunigen, das lässt weiter hoffen, dass ich und viele andere auch, den Release noch zu Lebzeiten mit bekommen wer den. ;)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
aber SQ42 ist ein verdammter Single Player,
Das kann man in der Tat kritisieren. SQ42 steht offensichtlich in der Prioritätenliste ziemlich weit unten. Die ganzen aufwändigen Technologien wären für einen SP nicht notwendig. Da ist es schon fragwürdig, wieso das Spiel für 50€ im Store steht, obwohl es keine konkrete Absicht gibt, da zeitnah zu einem Release zu kommen.

Es ist sowieso fragwürdig, wieso man etwas wie SQ42 überhaupt angekündigt hat. Storylastige SP Weltraumspiele fristen schon seit Jahren ein Nischendasein, allzu viel Geld wird man damit kaum eingenommen haben.
 

Tschetan

Profi
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
8
Nun 10 Jahre sind nun wirklich kein FastFood :d
Außerdem kann ich sehr gut verstehen wo die technischen Herausforderungen bei SC liegen, aber SQ42 ist ein verdammter Single Player,
das geht nun wirklich schneller und ja verspricht, verspricht und das wie lange schon?

Nein es ist auch da nicht nur ein " verdammter" Single Player. Auch hier gibt es Haufenweise Neues.
Einfach abwarten.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
Mal gerade nachgeguckt, Chorus (storylastiger Weltraumshooter) hat gute Reviews, wurde pünktlich und mit wenig Bugs released, interessiert hat sich trotzdem keiner für. Kann mir nicht vorstellen, dass das bei SQ42 groß anders ist. Die allermeisten werden das wegen der Weltraumsandbox gekauft haben und an der wird im Gegensatz zu SQ42 tatsächlich fleißig gearbeitet. Wird auch ein grund sein, wieso es in der Prio-Liste so weit unten steht.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.144
Sicher, es gibt Erkundungs / Mining- / Kampfmissionen etc. und man kann mit seinem Raumschiff durch die Gegend fliegen, auf Planeten landen und mit Fahrzeugen darauf rumfahren.
Na wenn das für dich ein "fertiges" Spiel darstellt....
Ich stelle dem gegenüber, was beworben wurde und da fehlt mehr als das fertig ist. Nur weil ich vereinzelte Teilbausteinme des Spiels bereits ausführen kann (aber eben nicht zusammenhängend) wird daraus kein Spiel. Schon gar kein fertiges. Genau so definiert sich eine Alpha. Und genau in dem Stats befindet sich das Spiel auch offiziell. Also egal wie man es sich hinbiegt, das Spiel ist per Definition nicht "fertig", völlig unabhängig von der Thematik Early Access (genau genommen ist ein Spiel per se nicht fertig wenn es Early Access hat. Das wurde mal erfunden, um Spielern einblicke bei unfertigen Spielen zu geben, die sich noch in der Entwicklung befinden...) und so dreist ist nichtmal Roberts das zu behaupten.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
Na wenn das für dich ein "fertiges" Spiel darstellt....
Das hast du missverstanden. Ich habe nie behauptet, dass SC fertig wäre, oder das Early Access fertig bedeuten würde. Ich habe geschrieben, dass es inzwischen kaum noch Bedeutung hat, ob ein Spiel als fertig gilt oder nicht.

Ich würde eher darin unterscheiden ob man mit einem Spiel Spaß haben kann oder nicht. Besonders bei Sandbox-Titeln sind die Übergänge fließend und jeder entscheidet selbst, ob genug Spiel vorhanden ist um daran Spaß zu haben, oder eben nicht. Und bei Star Citizen wirkt es so, als wären für den Großteil der Community genug Inhalte vorhanden, um damit Spaß zu haben.

Satisfactory wurde auch nicht mal halbfertig veröffentlicht (2016!). Trotzdem gibt es genug zu tun und es werden in ausrechender Menge neue Inhalte hinzu gefügt, wodurch sich eine recht große und allgemein zufriedene Community gebildet hat. Da hängt sich auch niemand daran auf, wann das Spiel "fertig" ist.

Da ist der Vergleich auch interessant, Chorus (lineare Story) wurde fertig released und hat mickrige 700 Reviews auf Steam. Satisfactory ist eine Sandbox die im Alphastatus veröffentlicht wurde. Das Spiel hat inzwischen 74k Reviews auf Steam, obwohl nach wie vor im Early Access!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tschetan

Profi
Mitglied seit
05.07.2020
Beiträge
8
Nur mal eine persönliche Frage: Wann wäre für dich die Schmerzgrenze überschritten was das warten angeht?

Weiß ich nicht, auch nicht worauf ich warten soll?
Ich bin eigentlich mit dem Spiel schon jetzt ganz zufrieden und ich weiß, was wann kommt +-0.
Klar könnte es schneller gehen, aber ich weiß um die Hintergründe und Probleme.
Ich hatte keine Ahnung von Entwicklung, habe mir aber zu SC einiges an geeignet.
Klar wenn man alles auf 10 Jahre und teure Schiffe reduziert, kann man auch ungeduldig werden, aber mit Hintergrund, staunt man auch über das erreichte.
Ich merke das immer an neuen Spieler, gerade von Elitem wenn due immer wieder staunen und fragen ob etwas geht, was sie für nicht möglich halten.
CIG macht echt gute Arbeit und das merkt man zB, wenn sich mehrere Spieler im Fahrstuhl der Carrack drängeln.
 

Xandronos

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
2.115
Ort
Dahoam
Also SQ42 sehe ich persoenlich nur als nette Beigabe, war in meinem Gamepackage dabei und ich werds auch zocken aber wann es kommt ist mir ehrlich gesagt egal, rechne aber damit dass es Richtung 25-27 geht, wenn es eher kommt auch schoen. Auf eine SC Release Version 1.0 wuerde ich bis spaetestens 2030 erhoffen aber wer weiss? Wenn die Puzzelteile fertig sind, kann es ja durchaus schneller gehen mit dem Zusammensetzen, aktuell testen wir ja nur die Bausteine aber es macht durchaus schon ne Menge Spass, kann nur immer wieder daran appelieren dass die Leute den Zweck einer Alpha auch erkennen und entsprechend Mechaniken testen und Fehler melden im Issue-Council, denn dann kommt das Projekt auch besser voran. Es ist halt nur ne Alpha und den Status wird se auch noch ne Weile haben.
 

Elessar78

Experte
Mitglied seit
07.05.2016
Beiträge
50
Mal gerade nachgeguckt, Chorus (storylastiger Weltraumshooter) hat gute Reviews, wurde pünktlich und mit wenig Bugs released, interessiert hat sich trotzdem keiner für. Kann mir nicht vorstellen, dass das bei SQ42 groß anders ist. Die allermeisten werden das wegen der Weltraumsandbox gekauft haben und an der wird im Gegensatz zu SQ42 tatsächlich fleißig gearbeitet. Wird auch ein grund sein, wieso es in der Prio-Liste so weit unten steht.

Im Gegenteil, die meisten der mittlerweile glaube ich knapp 700 Mitarbeiter der Firma arbeiten an SQ42. Schiffe und gameplay Mechaniken die auch in SQ42 Einzug finden, haben Vorrang. Chris Roberts ist nach Manchester umgezogen um die Arbeiten an SQ42 zu Ende zu bringen. Also davon, dass man SQ42 nicht soviel Aufmerksamkeit schenke, kann keine Rede sein. Sie halten sich diesbezüglich einfach bedeckt, da man erstens nicht spoilern und zweitens den richtigen Zeitpunkt abwarten möchte für den Start der marketing machine.

Chorus und Konsorten kann man wohl kaum damit vergleichen. Das sind Indie, allenfalls AA Spiele mit kleinem Budget und kaum Marketing dahinter. Ich finde ein gut inszeniertes single player Spiel kann ein Einstieg sein in die Welt von SC und Leute dazu bewegen auch mal das MMO zu probieren. Ob es gut wird steht natürlich auf einem anderen Blatt.
 

jelais99

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2009
Beiträge
640
Funktioniert denn mittlerweile zumindest die KI? Das was vor einiger zeit als KI verkauft wurde war ziemlich grauenhaft.
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Ich hinterlasse mal den Link zum Tracker zur Aufklärug:


Ich denke selbst die SC Jünger können akzeptieren, dass Chris Roberts zu viele Versprechungen gemacht hat und die wahrscheinlich nicht ansatzweise Alle halten kann.

Ich schaus mir an, wenn es fertig ist. Ganz nach meiner eigenen Regel ("No Preorders"). TotalBiscuit hatte schon Recht, mit dem was er da gesagt hat.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
Im Gegenteil, die meisten der mittlerweile glaube ich knapp 700 Mitarbeiter der Firma arbeiten an SQ42. Schiffe und gameplay Mechaniken die auch in SQ42 Einzug finden, haben Vorrang. Chris Roberts ist nach Manchester umgezogen um die Arbeiten an SQ42 zu Ende zu bringen.
Hast du da eine Quelle zu? Ich verfolge die Entwicklung von SC nur gelegentlich aber in dem was ich gesehen habe spielt SQ42 kaum eine Rolle.
Chorus und Konsorten kann man wohl kaum damit vergleichen. Das sind Indie, allenfalls AA Spiele mit kleinem Budget und kaum Marketing dahinter.
Sicherlich ist ein Vergleich möglich. Es sind zahlreiche Sandboxtitel von ähnlich großen Entwicklern mit ähnlichen Werbebudgets wie Chorus auf dem Markt. Und halbfertige Sandboxtitel ohne großes Marketing erzielen ganz locker die zehnfache Menge an Verkäufen. Auch die Anzahl der neu veröffentlichten Titel bietet Rückschlüsse. Und da sind Sandbox & Survival-Titel momentan einfach deutlich stärker vertreten.

Vor ein paar Jahren sind jeden Monat diverse SP-Shooter rausgekommen. Inzwischen gibt es eine Hand voll pro Jahr, sind einfach aus der Mode gekommen.
 

Streifi

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
570
Ort
Braunschweig
Da funktioniert eigl noch garnichts, eigl trifft man überall schnell auf nen Bug. Starmap ist aber noch immer der absolute Horror... genau wie vor 5,6,7,8? Jahren?
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.021
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ich denke selbst die SC Jünger können akzeptieren, dass Chris Roberts zu viele Versprechungen gemacht hat und die wahrscheinlich nicht ansatzweise Alle halten kann.
In diesem und auch den meisten anderen Threads dazu, eindeutig zu sehen, dass sie das nicht können/wollen :)
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
In diesem und auch den meisten anderen Threads dazu, eindeutig zu sehen, dass sie das nicht können/wollen :)
Es würde schon helfen Leute nicht mit einem Label ausstatten zu wollen, nur weil sie nicht die eigene Meinung teilen ;)

Ich habe nicht 1€ in das Spiel investiert und gucke alle Nase lang für ein paar Minuten an einem free weekend rein.

Der Knackpunkt ist nicht, wie lange etwas dauert, sondern ob sich noch etwas tut. Und bei SC ist die Entwicklung nach wie vor in Bewegung.
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
In diesem und auch den meisten anderen Threads dazu, eindeutig zu sehen, dass sie das nicht können/wollen :)

Sunken Cost Bias ist schon fies. Ist ja schön, dass die Leute an was glauben wollen. Tut nur weh zu sehen wie Sie dann über den Tisch gezogen werden.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
Sunken Cost Bias ist schon fies. Ist ja schön, dass die Leute an was glauben wollen. Tut nur weh zu sehen wie Sie dann über den Tisch gezogen werden.
Für die Behauptung müsste man wissen, wie viel Geld die SC-Befürworter im Thread hier investiert haben... wie gesagt, 0€...
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Für die Behauptung müsste man wissen, wie viel Geld die SC-Befürworter im Thread hier investiert haben... wie gesagt, 0€...
Wieso? Umsonst spielen kannst dus ja nur am Free Weekend und klar ist der Effekt größer, wenn du mehr Geld drinn hast (aber wie viele € wie viel % deiner Kaufkraft sind ist ja auch relativ).
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
Vorauseilender Gehorsam hat die Behauptung aufgestellt, dass Befürworter des Spiels keine Kritik an dem Spiel akzeptieren könnten (oder eben, das Chris Roberts haltlose Versprechungen gemacht hat). Und du (rossi94) hast hinzugefügt, dass das wohl am sunken cost bias liegt. Oder habe ich das falsch verstanden?
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Vorauseilender Gehorsam hat die Behauptung aufgestellt, dass Befürworter des Spiels keine Kritik an dem Spiel akzeptieren könnten (oder eben, das Chris Roberts haltlose Versprechungen gemacht hat). Und du (rossi94) hast hinzugefügt, dass das wohl am sunken cost bias liegt. Oder habe ich das falsch verstanden?
Er spricht davon, dass es Leute in den Threads gibt, die keinen Kontakt mehr zur Realität haben. Ich spreche davon, dass Sunken Cost Bias schlimme Sachen mit Leuten macht (zum Beispiel, dass Sie sich derartik irrational verhalten).

Das heißt nicht, das jeder Sunken Cost Bias hat oder dass das der einzige Grund für solches Verhalten ist (z.B.: Mental Illness etc.).
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
Lol, das ist schon sportlich Realitätsverlust und Geisteskrankheit in die Diskussion einzubringen, nur weil manche Leute kein Problem damit haben, dass ein Computerspiel länger braucht, bis es fertig ist :d
 

Os

Enthusiast
Mitglied seit
24.11.2010
Beiträge
410
Dann wird wohl noch die halbe Milliarde gerissen werden. Erstaunlich, wieviel Geld da hinein fliesst. Dass sie bei der Engine Lizenzkosten sparen, indem sie Crytek übers Ohr hauen, macht den Laden um den gierigen Nimmersatt Chris Roberts offenkundig auch nicht effizient.
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Lol, das ist schon sportlich Realitätsverlust und Geisteskrankheit in die Diskussion einzubringen, nur weil manche Leute kein Problem damit haben, dass ein Computerspiel länger braucht, bis es fertig ist :d
Okay, mein Bild von der Realität:
- Spiel ist maximal 30% fertig (vom Versprochenen Umfang)
- 12 Jahre sind schon entwickelt worden

Wenn ich das jetzt über den Daumen peile hätten wir nach 36 Jahren ~2048 ein fertiges Game. (Allerdings nur, wenn bis dahin weiter genug Geld in das Thema fließt).
Angekündigt war der Release ursprünglich für 2014.

Wie passt denn dass auf deine Realität, dass das Ding sicher und bald fertig wird?
 

BenchisMann

Enthusiast
Mitglied seit
16.04.2012
Beiträge
147
Weiss garnicht warum sich hier beschwert wird. Man wuste doch worauf man sich einlässt allein wenn man Chris Roberts google, weis man was ungefähr passiert.
PS: Dazu haben auch seiten wie Hardwareluxx, pcgh und andere dafür gesorgt das es maximal gehyped wird ohne zu hinterfragen. Auch die sind ein mit schuld an dem ganzen Dillema
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.168
Wie passt denn dass auf deine Realität, dass das Ding sicher und bald fertig wird?
Mir persönlich ist es vollkommen egal, ob & wann das Spiel fertig wird. Vielen (möglicher Weise den meisten) Spielern von Sandboxtiteln ist es ebenfalls egal ob & wann ein Spiel fertig wird, solange es in dem Zeitraum in dem Interesse am Spiel vorhanden ist, das Existierende Spaß macht und es genug Updates gibt. Ganz egal ob es nun eine Alpha/Beta oder nur eine Techdemo ist.

Von daher ist die ganze Diskussion und der Titel des News Artikels hinfällig. Genauso die Aufregung darum, dass das Spiel nicht fertig wird. SC mag ein extremes Beispiel sein, aber es ist bei weitem kein Einzelfall. Satisfactory ist inzwischen seit fast 8 Jahren in der Entwicklung und nach wie vor nicht fertig. Vor 20 Jahren hätte man das noch als einen totalen Reinfall gesehen, im heutigen Markt ist das Spiel allerdings extrem erfolgreich.

Scrap Mechanic ist ebenfalls seit 8 Jahren im Early Access. Für 15€ hat man trotzdem mehr als genug Unterhaltung, wen interessierts also, ob das Spiel jemals fertig wird?
 

Elessar78

Experte
Mitglied seit
07.05.2016
Beiträge
50
Sicherlich ist ein Vergleich möglich. Es sind zahlreiche Sandboxtitel von ähnlich großen Entwicklern mit ähnlichen Werbebudgets wie Chorus auf dem Markt. Und halbfertige Sandboxtitel ohne großes Marketing erzielen ganz locker die zehnfache Menge an Verkäufen. Auch die Anzahl der neu veröffentlichten Titel bietet Rückschlüsse. Und da sind Sandbox & Survival-Titel momentan einfach deutlich stärker vertreten.

Vor ein paar Jahren sind jeden Monat diverse SP-Shooter rausgekommen. Inzwischen gibt es eine Hand voll pro Jahr, sind einfach aus der Mode gekommen.

Es ging um den Vergleich Indie (AA) vs AAA space sim (single player). Gerade story basierte games leben von einer starken Inszenierung und geiler Grafik. Mit Chorus lockst du die breite Masse nicht hinter dem Ofen hervor. Das ist so ähnlich als würde man Elex mit Starfield vergleichen.

Um eine state of the art single player Kampagne rauszubringen braucht man aber Kohle und zwar sehr viel. Deshalb zieht es viele Indie Entwickler auch eher in Richtung sandbox, da steht eher das Gameplay an sich im Vordergrund und man kann mit relativ wenig Mitteln Erfolge erzielen. Auch deshalb weil sandbox kein Ende hat und man die ewig spielen kann, möglichst mit anderen Spielern zusammen oder gegeneinander. So kann man klein anfangen und doch durch Mundpropaganda groß werden. Bei single player Kampagnen ist es meistens so, man startet schon am Anfang richtig durch oder gar nicht.

Nur weil es schon ewig keine AAA space sims mehr gab, heißt dies nicht, dass man kein Erfolg damit mehr haben kann. Du kannst einem Publisher halt nur schwer ein AAA space sim pitchen da man keine Beispiele von jüngst erfolgreichen space sims vorbringen kann. Stichwort selbsterfüllende Prophezeiung.

Was Quellen zu SQ42 angeht, da habe ich wirklich keine Lust dies nachzuschauen. Das ist manchmal Thema in den wöchentlichen hinter-den-Kulissen Videos die sie immer rausbringen. Glaube mir einfach. ;)
 
Oben Unten