Aktuelles

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/reviews/samsung-850evo-48/teaser.jpg" alt="teaser" style="margin: 10px; float: left;" />Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach und nach durch das neue Modell ersetzt. Was sich durch den neuen Speicher ändert und ob sich die neue Version der 850 EVO gegen die Konkurrenz durchsetzen kann, untersuchen wir im Detail in diesem Artikel.</strong></p>
<p>Es ist bereits mehrfach passiert, dass Hersteller Änderungen beim verbauten Speicher vornehmen, ohne dies durch eine Änderung des...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/storage/38625-samsung-ssd-850-evo-mit-neuem-48-layer-3d-nand-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ape11

Experte
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.330
Dafür gebe ich gerne ein paar Euro mehr als die täglichen Mydealz-SSDs aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hypocrisy

Enthusiast
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
6.494
Moin, im Text schreibt ihr von der Logik, die kleinste Variante nicht mit 48 Layern anzubieten, aber im Fazit ist das schon wieder vergessen? ;)
 

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.388
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
@Hypocrisy
Die jetzt kleinste ist die 250er, die vorher kleinste war die 120er, die nicht mehr angeboten wird.

@Redaktion
Es ist nicht negativ, sondern ganz im Gegenteil positiv, daß die 120er nicht mehr angeboten wird.
Mit den aktuellen NANDs ist diese Größe schlicht obsolet geworden.
 

kryZz84

Experte
Mitglied seit
24.09.2013
Beiträge
89
Ort
Rodenberg
Woran erkennt man an der Verpackung die neue Version? Habe gestern eine bei Amazon bestellt.

Edit: Habs gefunden, das Blaue V :)


Edit 2: So bin jetzt zuhause, meine gestern bestellte und heute gelieferte 250GB Version ist schon eine V3 mit 48Layern
 
Zuletzt bearbeitet:

Snipa

Neuling
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
758
Ort
Schweiz
Wer in den Shops den Preis pro GB bei ordentlichen SSDs (also keinen Ramsch) anschaut und trotzdem 120GB SSDs den 250GB-Modellen vorzieht, hat einen an der Waffel :p
 

hi-tech

Enthusiast
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
1.568
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900 KS @Heatkiller® IV Pro Acryl HWLuxx Edition
Mainboard
Asus Rog Maximus X Apex
Kühler
Aqua Computer D5 - Aqua Computer Aqualis XT 150 Nano - Hardware Labs Black Ice Nemesis GTS
Speicher
G.Skill Trident Z RGB DDR4 GTZR 16GB @4266 CL17
Grafikprozessor
Asus Rog Strix RTX 2080 TI OC @Heatkiller® IV Acryl Ni-Bl RGB
Display
Asus ROG Swift PG348Q + LG W2600HP
SSD
Samsung M.2 SSD 970 EVO Plus + Samsung SSD 860 EVO
HDD
Diverse WD + Seagate
Soundkarte
Creative Blaster Omni Surround 5.1
Gehäuse
Corsair Carbide Series Air 740
Netzteil
bequiet! Straight Power 11 - 750W
Keyboard
Cooler Master MasterKeys Pro L - MX RGB Red
Mouse
Logitech G403 Prodigy
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64
Sonstiges
Philips Fidelio X2 + V-Moda BoomPro Mic
Nur so zur Info: Bei Amazon steht noch es sei die 32 Layer Version und der Kundenservice sagt auch es sei noch die alte Version, aber einige User haben schon die neue Version bestellt und bekommen. Zumal die Servicemitarbeiter eigentlich gar nicht so genau "sehen" können ob sie denn schon die neue Version auf Lager haben. Die Produktabteilung denkt auch noch es ist die alte Version, da sich ja auch die Modellbezeichnung seitens Samsung nicht geändert hat und der Wechsel anscheinend ohne große Ankündigung vollzogen werden soll.

Letztendlich bot mir der Service an ich solle die SSD einfach bestellen und man vermerkt bei mir, falls nicht die v2 ankommt, auf Amazons Kosten austauschen zu können.
 

future_former

Neuling
Mitglied seit
20.09.2005
Beiträge
662
Wier lautet denn die genaue Hersteller-Bezeichnung der neuen Serie ? Auf der Samsung-Website als auch in den Online-Shops findet sich nur das Modell MZ-75E500B/EU, welches noch die "alte" Version mit 32 Layern ist. Wäre schon klasse zu wissen woran man die neue erkennen soll, wenn man online bestellt.
 

hi-tech

Enthusiast
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
1.568
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900 KS @Heatkiller® IV Pro Acryl HWLuxx Edition
Mainboard
Asus Rog Maximus X Apex
Kühler
Aqua Computer D5 - Aqua Computer Aqualis XT 150 Nano - Hardware Labs Black Ice Nemesis GTS
Speicher
G.Skill Trident Z RGB DDR4 GTZR 16GB @4266 CL17
Grafikprozessor
Asus Rog Strix RTX 2080 TI OC @Heatkiller® IV Acryl Ni-Bl RGB
Display
Asus ROG Swift PG348Q + LG W2600HP
SSD
Samsung M.2 SSD 970 EVO Plus + Samsung SSD 860 EVO
HDD
Diverse WD + Seagate
Soundkarte
Creative Blaster Omni Surround 5.1
Gehäuse
Corsair Carbide Series Air 740
Netzteil
bequiet! Straight Power 11 - 750W
Keyboard
Cooler Master MasterKeys Pro L - MX RGB Red
Mouse
Logitech G403 Prodigy
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64
Sonstiges
Philips Fidelio X2 + V-Moda BoomPro Mic
... da sich ja auch die Modellbezeichnung seitens Samsung nicht geändert hat ...
Von außen dann nur an der Verpackung oder an der Produktbeschreibung (3rd Generation / 48 Layer oder dergleichen) erkennbar.

Samsung-850-Evo-2-Test-01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lll

Guest
Höchst beeindruckend dass sich Samsung auf deren Marktübermacht nicht ausruht sondern kontinuierlich weiter voranschreitet, lange wird es nicht mehr dauern bis lediglich SSD's in Fertig-Rechner eingebaut werden.
 
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
6.933
Ort
Berlin
Wie erkenne ich ob es eine V3 ist wenn sie schon eingebaut ist und ich nicht extra den rechenr wieder auseinander nehmen möchte Kabel ab und so HD Kfig ausbauen und so.

Kann man das per Software irgendwie sehen oder auf der Verpackung selber ?
 

ssj3rd

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
1.461
Wie erkenne ich ob es eine V3 ist wenn sie schon eingebaut ist und ich nicht extra den rechenr wieder auseinander nehmen möchte Kabel ab und so HD Kfig ausbauen und so.

Kann man das per Software irgendwie sehen oder auf der Verpackung selber ?
Guck mal 3 Post´s über dir von hi-tech. Das blaue V auf der Verpackung zeichnet die 48 Layer aus.
 
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
6.933
Ort
Berlin
Mhhh auf der einen steht Powered by 3D V Nand bei der anderen V Nand SSD

aber auf beiden steht doch V Nand

Aso jetzt verstehe ich nur wegen des blauen Vs ?

Boah ey eine bessere Kennzeichnung wre ja mal angebracht gewesen
 
Zuletzt bearbeitet:

ssj3rd

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
1.461
Ja genau, blau ist die Farbe des Glückes hier :d
 

Reina

Neuling
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
163
Der Test sagt aber nicht aus, ob die Neue immer eine glückliche Wahl ist!

Das neue 1TB Modell ist etwas schneller, ok.
Aber die 500GB und 250GB Modelle haben nun weniger Speicherchips und somit weniger aktive Kanäle als vorher.
Darunter dürfte doch die Dauerschreibrate leiden.

Ein Test der kleineren Modelle gegen die Vorgänger steht noch aus.
 

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
Weniger Chips heißt nicht automatisch weniger Kanäle.
 

MCTmax

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2008
Beiträge
1.634
Ort
Bisingen
Hab letzten Monat auch eine 1tb version, versiegelt mit der blauen Beschriftung hier im Marktplatz für 220€ inkl. gekauft
 

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Wieso 850 Evo v3? Das ist doch die v2, weil es die zweite Version der 850 Evo ist, mit der 3. Version des V-NANDs, aber die erste Version der 850 Evo hatte schon die 2. Version der V-NANDs, die V-NANDs der ersten Generation mit 24 Layern war nur in Enterprise SSDs zu haben. Also korrigiert das bitte um nicht mehr Verwirrung zu stiften als nötig. Außerdem sind die TBW keine Angaben zur Haltbarkeit, sondern nur zur Einschränkung der Garantie, zumindest bei Consumer SSDs.

Außerdem: "Einen wesentlichen Teil ihrer Geschwindigkeit erhalten die SSDs dadurch, dass sie mehrere Speicherchips parallel ansprechen können: Bei Consumer-SSDs sind es in der Regel vier bis acht, bei Enterprise-SSDs bis zu zehn Kanäle, über die der Controller gleichzeitig mit dem Flash kommunizieren kann." Das war mal, es gibt schon wenig auch Interleave, womit pro Kanal mehr als ein Die zur Zeit angeschrochen werden kann, zwar nicht ganz so zeitlich wie NAND Dies die an unterschiedlichen Kanälen hängen, aber fast und so ein Interleave bekommt man bei Aufteilung eines Die im mehrere Planes auch innerhin eines Die hin. Hier hatte Anandtech schon 2011 Interleave erklärt und hier 2014 die Aufteilung in Planes und da die V-NANDs der 3. Generation nun offenbar doppelt so viele Planes wie die V-NANDs der 2. Generation haben, gibt es auch praktisch keinen Performanceverlust, obwohl es nur halb so viele Dies gibt.

Der TurboWrite hat also nichts mit dem Diesize zu tun und mir scheint die 250GB schreibt mit vollem Pseudo-SLC Schreibcache auch noch schneller als die alte 850 Evo 250GB, ab 500GB konnte die 850 Evo ja schon immer mit und ohne TurboWrite praktisch gleichschnell schreiben. Ein direkter Vergleich dieses Aspektes der 250GB und der 500GB wäre in so einem Review interesannt gewesen.
 

Knoddel

Neuling
Mitglied seit
01.08.2010
Beiträge
14
Ich habe die 1GB Version bei Amazon gekauft (am Samstag 16.04 geliefert bekommen), war schon die neue Version mit dem blauen V.
 

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
Wieso 850 Evo v3? Das ist doch die v2, weil es die zweite Version der 850 Evo ist, mit der 3. Version des V-NANDs, aber die erste Version der 850 Evo hatte schon die 2. Version der V-NANDs, die V-NANDs der ersten Generation mit 24 Layern war nur in Enterprise SSDs zu haben. Also korrigiert das bitte um nicht mehr Verwirrung zu stiften als nötig.
Für Verwirrung würde es wohl sorgen, wenn wir andere Bezeichnungen als der Hersteller verwenden würden. Samsung redet von der 850 v3, also verwenden auch wir diese Sprachregelung. Dass es nur zwei Versionen der 850 gibt, nicht drei, wird im Text erwähnt. Das Potential für Verwirrung ist wohl gering, wenn man den gesamten Text liest.
 

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Also Google findet bei Samsung.com nichts sinnvolles zu 850 Evo v3 und zu Samsung 850 Evo v3 nur bei HL und eben PC Perspective die schon im Titel sehr deutlich machen: V-NAND Showdown - Samsung 850 EVO V1 and V2 Compared - 32 (V2) vs. 48 (V3) Layer Flash | PC Perspective
Die Testen dort also die 850 Evo v2 und ebenso 850 Evo v2 im Test: Samsungs neue SSDs sind kleiner und doch gleich groß - Golem.de, während thessdreview nicht von einer 850 Evo v2 spricht, sondern von der 850 Evo mit dem V-NAND der 3. Generation. Kann es sein, dass ein v3 in irgendeinem Pressedokument sich dann auch nur das V-NAND bezieht und für die 850 Evo selbst gar keine Versionsnummern vergeben wurden?
 

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
Es wird ja auch keine "v3" verkauft, der Produktname bleibt weiterhin einfach nur "850 EVO", ohne irgendeinen Zusatz. Das wäre der wirklich offizielle Name, aber man kann halt schlecht schreiben "die 850 EVO im Vergleich zur 850 EVO"...
Die Samples, die wir bekommen haben, wurden z.B. als "SSD 850 EVO 2.5“ 1TB (V3)" deklariert. Die Namensgebung haben wir übernommen.

Im Test steht:
Die neue Version der 850 EVO bezeichnet Samsung auch als 850 EVO „v3“, wobei sich die drei auf die dritte Generation des 3D-Speichers bezieht. Von der 850 EVO selbst gibt es bisher erst zwei Versionen.
Ich denke damit ist alles klar.
 

StillPad

Experte
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.386
So heute kam von Amazon meine 2TB Version davon und es ist natürlich die Alte :motz:

2. Quartal ist ja auch schon und laut dem Test sollten die 2TB Version ja nun auch schon mit 48 Layern sein :(
Bin jetzt schon enttäuscht, geht die halt wieder zurück.
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
30.694
Ort
Hoywoy(heimat)
System
Desktop System
Gertrude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7 10700 K @ 4.7 allcore, offset -0.035V
Mainboard
MSI MEG Z490 Unify
Kühler
alphacool Eisbaer Aurora (Pumpe 7V)+2 arctic P12 PWM
Speicher
32GB GSKill Trident Z 3600 Mhz, Cl 17-19-39, 135V
Grafikprozessor
MSi Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio
Display
Dell U2515H
SSD
500GB PNY XLR8 CS3030 (BS/Programme) / 2TB PNY XLR8 CS3030 NVME (Spiele/Programme usw.)
Soundkarte
Soundblaster ZxR
Gehäuse
Jonsbo U5S
Netzteil
Fractal Design Ion+ 760P
Keyboard
Logitech G915
Mouse
Logitech G903 (Hero Sensor)
Betriebssystem
Win 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Internet
▼ 250 MBit ▲ 40 MBit
ich hatte bei der 500 GB Glück, da kam die neuere Version. :)
 
Oben Unten