Aktuelles

Razer Huntsman V2 im Test: Neue Version mit Anpassungen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.295
preview_razer_huntsman_v2.jpg
Die Huntsman-Serie erscheint nun in der zweiten Auflage und Razer verspricht einige Anpassungen gegenüber der alten Versionen. Dabei wurden nicht nur optische Veränderungen vorgenommen, auch technisch möchte Razer bei der Huntsman V2 einiges optimiert haben.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ranz405

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2011
Beiträge
202
Habt ihr evtl. feststellen können, ob Ingame das Phänomen auftritt, dass Tastenbefehle übertragen werden, obwohl man sie nicht drückt?
Meine Huntsman V2 Analog hat das wenn Razer Synapse im Hintergrund läuft. Regelmäßig bewegt sich mein Charackter dann in eine Richtung (WASD).

Ich muss die entsprechende Taste dann drücken, damit das aufhört.
 

Anon4273

Experte
Mitglied seit
07.06.2016
Beiträge
274
Habt ihr evtl. feststellen können, ob Ingame das Phänomen auftritt, dass Tastenbefehle übertragen werden, obwohl man sie nicht drückt?
Meine Huntsman V2 Analog hat das wenn Razer Synapse im Hintergrund läuft. Regelmäßig bewegt sich mein Charackter dann in eine Richtung (WASD).

Ich muss die entsprechende Taste dann drücken, damit das aufhört.
Das gleiche Problem tritt auch bei der Tatarus pro auf, ist meines Wissens ein Softwareproblem bei den analogen Versionen des Switches, welches Razer aus irgendwelchen Gründen nicht fixxt.
Es ist an sich ein Willkommenes Update zur normalen Huntsman fullsize, der Preis steht nur wirklich nicht im Verhältnis, aber aus irgendwelchen Gründen ist die Huntsman Elite und nun V2 auch Unverhältnismäßg teuerer als die anderen Mitgleider der Huntsmanreihe, wenn man bedenkt, mir es bewusst sind Straßenpreise, man für das Geld quasi 2 Tournement Edition oder 2Mini bekommt. Und für alle die es interessiert, die switches sind im Grunde MJ 3.0 von Dongguan Mingjian Electronic TEchnology Co. Ltd.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.788
Ort
dieser thread
Ja der Preis ist heftig, vor allem wenn man die negativ Punkte betrachtet.
 

benneq

Experte
Mitglied seit
12.11.2013
Beiträge
96
Die Software mit Account und Cloudzwang reicht mir alleine schon
Für die Verwendung kann ein Account angelegt werden, dies ist aber nicht mehr zwingend notwendig. Wenn kein Account verwendet wird, dann werden die Einstellungen nicht in der Cloud gespeichert. Durch den internen Speicher ist es aber auch möglich, die Einstellungen aus der Software auf der Tastatur zu speichern, so muss nicht immer die Software installiert werden und im Hintergrund laufen.
 

StefanG3

Experte
Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
359
@benneq

Das ist schön und gut, aber zB. bei Logitech zB ist ohne jegliche Installation eine statische blaue Beleuchtung eingestellt. Also kann ich die Tastatur zB an mein Firmen-Notebook anschließen und ohne Adminrechte mit ordentlicher Beleuchtung nutzen. Ich bin also Flexibel und hab keinen Aufwand.

Bei Razer ist dieser blöde Regenwogen-Welleneffekt (zumindest soweit ich weiß) Ausgangslage. Das heißt, ich muss die Software auf jeden Fall nutzen. Ist mir für eine TASTATUR zu blöd ehrlich gesagt. Für einen USB-Stick installiere ich auch keine Software.
 

lablaka

Profi
Mitglied seit
09.07.2019
Beiträge
323
Bei Razer ist dieser blöde Regenwogen-Welleneffekt (zumindest soweit ich weiß) Ausgangslage. Das heißt, ich muss die Software auf jeden Fall nutzen. Ist mir für eine TASTATUR zu blöd ehrlich gesagt. Für einen USB-Stick installiere ich auch keine Software.
Razer ist da ein wenig bescheuert, aber es sollte zumindest bei der Huntsman Reihe versteckte interne Profile geben, die man per Tastenkombination setzen kann.

Fn + Ctrl + Zahl

Kannst da sowas wie statisches Weiß einstellen, ist auch persistent, d.h. nach Neustarts, Gerätewechsel usw. noch eingestellt.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
41.632
Ort
Hessen
in zeiten wo sich leute für 350-1000 euro tastaturen bauen sind die 200 euro dann für razer auch sehr leicht zu machen. :fresse:
 

dustydelta

Profi
Mitglied seit
25.09.2019
Beiträge
15
Warum haben die mechanischen Tasturen alle so Schreibmaschinentasten? Es braucht dringend mehr Low-Profile Tasten bei mechanischen Tastaturen.
 

StefanG3

Experte
Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
359
Razer ist da ein wenig bescheuert, aber es sollte zumindest bei der Huntsman Reihe versteckte interne Profile geben, die man per Tastenkombination setzen kann.

Fn + Ctrl + Zahl

Kannst da sowas wie statisches Weiß einstellen, ist auch persistent, d.h. nach Neustarts, Gerätewechsel usw. noch eingestellt.
Bei Computerbase in den Kommentaren zum entsprechenden Artikel wurde erwähnt, dass man anscheinend nur Tastanbelegungen auf der Tastatur speichern kann, nicht die Beleuchtung. Das heißt, die einzige Möglichkeit wären diese versteckten Profile? Und warum versteckt? Damit du die Sch*** Software installierst und E.T. nach Hause telefonieren lässt. Was für ein Hersteller im Ernst.
 

BSUS

Enthusiast
Mitglied seit
19.03.2009
Beiträge
212
Ort
Berlin
Für mich ist es vollkommen unverständlich, warum die Zweit- und Dritttastenbelegegungen nicht beleuchtet werden. Gibt es vernünftige mechanische Tastaturen mit Multimedia-Tasten außer von Corsair (da gefällt mir die klobige Beschruftung einfach nicht), die alle Belegungen beleuchten?
 
Oben Unten