Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein MSI MEG Aegis TI5 im Wert von 4.000 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] Raid 1 Desktopspeicher/Datengrab CMR

Nugget777

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.994
Ort
Coburg
Hallo Leute, hab momentan in meinem PC einige alte Festplatten (3x SSD, 3x HDD) verbaut und das etwas vereinfachen. Hinzu kommt, dass die Platten teilweise 10 Jahre alt sind.
Einsatzzweck also nicht nur Datengrab sondern täglicher Zugriff auf die Daten und oft verschieben von Datein (klein sowie groß).

Bleiben soll meine Crucial P1 1TB M.2
Hinzukommen soll ein Raid 1 bestehen aus 2x min. 4TB lieber 6TB CMR HDD (Zusätzlich werden die Daten noch auf meiner Externen Festplatte gespeichert um ein Backup zu haben)

Meine besten Erfahrungen habe ich mit Seagate gemacht, da würde ich auch wieder drauf zurückgreifen. WD hatte ich 3 Platten die immer genau 2 1/2 Jahre gehalten haben, außerdem ist es da noch undurchsichtiger eine CMR Platte zu kriegen.

Momentan habe ich circa 3TB Speicher belegt, 4TB werden also vermutlich nicht ewig ausreichen. Bei 6-8TB gibt es aber leider keine wirkliche CMR Alternative bei Seagate außer die ST6000DM001, die Barracuda Pros sind dann auch wieder eine ganze Ecke teuerer und erst ab 10TB "günstig" indem man sie aus einer externen ausbaut.

Ein Paar Optionen hab ich mal rausgesucht:

2x Seagate Ironwolf 4TB ~200€ https://geizhals.de/seagate-ironwolf-nas-hdd-4tb-st4000vn008-a1504505.html
2x Seagate ST6000DM001 6TB ~260€ https://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-6tb-st6000dm001-a1301461.html?hloc=de
2x Toshiba Enterprise 8TB ~310€ https://geizhals.de/toshiba-enterprise-mg06aca-8tb-mg06aca800e-a2121111.html?hloc=de
2x Toshiba N300 8TB ~320€ https://geizhals.de/toshiba-n300-nas-systems-8tb-hdwg180uzsva-a2301745.html?hloc=de
2x Barracuda Pro 10TB ~370€ wenn man sie hier ausbaut https://geizhals.de/seagate-expansion-desktop-steb-10tb-steb10000400-a2120053.html

Bin gerne für weitere Optionen offen, bin mir da einfach etwas unsicher, was jetzt genau das beste wäre.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.789
Ort
Hochheim am Main
Zu erst, die BarraCuda ST6000DM001 ist erstens nicht für einen RAID geeignet und zweitens eine SMR-HDD.

Für deien zweck sind zwei normale IronWolf/RedPlus/N300 ideal. Ob du dir wirklich eine Enterprise HDD von der Geräuschkulisse her in deinen PC holen möchtest (auch wenn die MG06A 8TB gar nicht sooo laut ist) bezweifele ich doch. Außerdem gibt es bei Toshibas MG0x Serie keine Angabe, ob diese von den Start-Stops für den normalen PC Einsatz geeignet sind.

Auch wenn ich von Ausbauen nichts halte - die BarraCuda Pro ist sowieso nicht für den RAID Einsatz konzipiert. Die fehlenden RV Sensoren sind genau das, was sie von einer IronWolf Pro unterscheidet.

NAS HDDs sind speziell für den RAID Betrieb konzipiert. Bei 10000 jährlichen Starts/Stops bei der IronWolf , kannst du sie wunderbar im normalen PC betreiben.


Was noch wichtig wäre, aber hier im Festplatten Forum OT: Falls du ein AMD System hast, informiere dich bitte vorher über die bestehenden Einschränkungen
 

Nugget777

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.994
Ort
Coburg
Vielen Dank für die Aufklärung Firebl. Habe ein Intel System, somit ohne Relevanz.
Die BarraCuda ST6000DM001 ist tatsächlich als CMR bei Geizhals gelistet, liegt wohl ein Fehler vor.

Nach deiner Einschätzung würde dann für mich nurnoch die IronWolf zur Auswahl stehen. Bei der N300 hab ich sehr viele Rezensionen gefunden, die der Platte keine lange Lebenszeit bestätigen, was für mich ein K.O. Kriterium ist. Ich setz mir jetzt mal die 6TB und 8TB IronWolf auf die Watschlist und schau an welche ich günstiger ran komm.
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.789
Ort
Hochheim am Main
Ich lag falsch. Du redest von der ST6000DM001, ich habe von der ST6000DM003 gesprochen. Die von dir angesprochene 001 ist tatsächlich eine CMR HDD, welche aber seit 4 Jahren bereits von der 003 ersetzt wurde und nicht mehr hergestellt wird. Auch wenn es CMR ist, sie dennoch nicht für den RAID-Betrieb empfohlen. Aufgrund ihres Alters und der überholten Technik solte sie auch genrell keine Rolle mehr spielen.

Bei der N300 gibt es alte Modelle (HDWN) und neue Modelle die ganz gut sind (HDWG/Q). Das solltest du bei deinen Recherchen betrachten.
Gerade bei Seagate kannst du super auf der Website und in deren Handbüchern nachschauen, da sind SMR und CMR drin vermerkt.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.257
NAS HDDs sind speziell für den RAID Betrieb konzipiert.
Also ich würde eher sagen, die sind für den RAID Betrieb geeigent, weil sie TLER/ERC haben, aber was spricht Deiner Meinung nach dagegen sie als Einzellaufwerk zu nutzen?

Gegen den RAID Betrieb einer einfachen Desktopplatte wie der ST6000DM001 spricht neben dem fehlenden TLER/ERC auch die Tatsache, dass diese nur für den Betrieb als einzige HDD im Rechner gedacht sind, der Vibrationen wegen, denn die haben keine Sensoren um mit den Vibrationen umgehen zu können die die anderen Platten im Gehäuse erzeugen.
Dies gilt meines Wissens auch für die Barracuda Pro, daher würde ich bei mehreren HDDs im Gehäuse lieber die IronWolf nehmen.
Bei 10000 jährlichen Starts/Stops bei der IronWolf , kannst du sie wunderbar im normalen PC betreiben.
Richtig, aber eigenlich sollten alle NAS Laufwerke mit 10.000 Start/Stopp Zyklen der Spindel spezifiziert sein und sogar einige Enterprise HDDs sind es, wie die Ultrastar. Bei den Exos fehlt diese Angabe leider, aber die Seagate Constellation ES.2 hatte damals nur 250:
250 reichen auch um sie in einen Desktop zu bauen der von Montag bis Freitag jeweils morgens einmal ein- und abends wieder ausgeschaltet wird, der Ruhezustand sollte dann aber nicht genutzt werden. Leider gibt Seagate aber für Exos (wie für alle Nachfolger der alten ES.2) meines Wissens nach den Wert nicht mehr an, es würde mich aber interessieren wie der aussehen würde, wenn er angegeben wäre.
 

Nugget777

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.994
Ort
Coburg
Danke für die ausführliche Hilfe.
Hab mich jetzt für 2x IronWolf 6TB entschieden, gibts grad auch bei Saturn für knapp 265€ zusammen, denke damit mach ich nichts falsch.
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.789
Ort
Hochheim am Main
Denk dran die Festplatten bei Ankunft bei Seagate zu registrieren. So kannst du sehen, ob die Garantie ganz normal verfügbar ist. Weiterhin wichtig: Es sollte sich um die aktuelle ST6000VN001 handeln und das Produktionsdatum darf nicht älter als 1 Jahr sein.
 

Ceiber3

Experte
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
3.656
Wichtig ist es nicht die zu registrieren sondern direkt zu prüfen.
Bei der Registrierung zeigt der immer Garantie an, auch bei OEM Festplatten.

Bitte hier Prüfen ob es Retail oder OEM ist:
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.789
Ort
Hochheim am Main
Ja, das meinte ich eigentlich :)
 

Nugget777

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.994
Ort
Coburg
So Saturn hat sich bisschen Zeit gelassen mit dem versenden, ist jetzt aber heil angekommen.

Seagate sagt:
Garantie gültig bis 8. April 2024
Plan für Rescue Datenwiederherstellungsdienste gültig bis 8. April 2024.

Sollte also passen, muss ich jetzt noch die Platten irgendwo registrieren oder war damit die Garantieprüfung gemeint?
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.789
Ort
Hochheim am Main
Prinzipiell passt das jetzt so. Wann wurden denn die Festplatten produziert? steht auf dem Etikett der Festplatte drauf. Handelt es sich um ST6000VN001?
 

Nugget777

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.994
Ort
Coburg
Januar 2021 und handelt sich um die ST6000VN001 korrekt. Denke besser hätte es dann nicht laufen können. Vielen Dank euch beiden nochmal! (y)
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.789
Ort
Hochheim am Main
Jawohl, das ist perfekt.
 
Oben Unten